8. Dezember: Alisa Müller
  08.12.2023 •     BLV


Beim BLV-Adventskalender 2023 öffnet sich bis zum 24. Dezember täglich ein Türchen, hinter dem sich ein Athleten-Portrait verbirgt. Traditionell finden die Rück- und Ausblicke unserer Athletinnen und Athleten ihren Weg ins BLV-Jahrbuch – in diesem Jahr werden sie zusätzlich in zufälliger Reihenfolge als Adventskalender präsentiert.


Alisa Müller

LG Ortenau Nord

Deutsche Meisterin (U18) im Weitsprung

Eine tolle Hallen- und Sommersaison absolvierte Alisa im Jahr 2023. Schon bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften holte sie sich im Weitsprung den Titel und ging hochmotiviert in das Vorbereitungstraining für die Freiluftsaison. Das vielseitige Training bei ihrer Heimtrainerin Astrid Spinner (TuS Oppenau) und Landestrainer Volker Zahn lohnte sich. Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Ulm gewann sie den Meistertitel.

Zu den Deutschen Meisterschaften in Rostock fuhr sie mit dem Ziel, eine Platzierung unter den ersten Acht zu erreichen. Zum Glück sollte es anders kommen. Äußerst widrige Witterungsbedingungen forderten von allen Athletinnen alles ab. Am besten kam Alisa mit dem strömenden Regen und dem böigen Wind zurecht. Im zweiten Versuch sprang sie mit 5,84 m bis auf einen Zentimeter an ihre persönliche Bestleistung heran. Zu diesem Zeitpunkt konnte man noch nicht ahnen, dass die Leistung zum Meistertitel reichen würde. Während die Mitstarterinnen mit dem schwierigen Wetter haderten und immer nervöser wurden, zog Alisa ihren Wettkampf souverän durch. Als einzige Teilnehmerin erzielte sie sechs gültige Versuche und dazu auch die beste Weite.


Verwandte Nachrichten