Ehrungen


BLV- und DLV-Ehrennadeln

Für besondere Verdienste um die Leichtathletik können folgende Ehrennadeln verliehen werden:

  • Silberne BLV-Ehrennadel
  • Silberne DLV-Ehrennadel
  • Goldende BLV-Ehrennadel
  • Goldene DLV-Ehrennadel

Die Verleihung der silbernen Ehrennadel des BLV setzt in der Regel eine mindestens fünfjährige Tätigkeit voraus. Die Verleihung der übrigen Ehrennadeln soll in der Regel erst nach Zeiträumen von jeweils weiteren fünf Jahren möglich sein.

Die Ehrennadeln können auch an Freunde und Gönner für deren besondere Verdienste um die Leichtathletik und an Vertreter in- und ausländischer Verbände und Vereine, mit denen der BLV Wettkämpfe austrägt oder freundschaftliche Beziehungen pflegt, verliehen werden. 

Der Ehrungsantrag wird vom Antragsteller jeweils über den zuständigen Kreis an den Verband weitergeleitet.


BLV-Ehrungen

Der BLV-Ehrenteller wird an Personen verliehen, die sich langjährige besondere Verdienste um die Entwicklung oder der Organisation der badischen Leichtathletik erworben haben.

Der Badenschild des BLV wird an Persönlichkeiten oder Organisationen verliehen, die sich innerhalb oder außerhalb des Badischen Leichtathletik-Verbandes hervorragende Verdienste um die Förderung, die Entwicklung oder die Organisation der badischen Leichtathletik erworben haben.

Der Badenschild sollte im Verlauf eines Jahres nicht mehr als dreimal verliehen werden.

Der Ehrenring des BLV wird für außergewöhnliche Verdienste um die Leichtathletik an Persönlichkeiten aus besonderem Anlass verliehen.

Wegen der herausragenden Bedeutung dieser Ehrung sollten grundsätzlich nicht mehr als fünf Personen gleichzeitig Trägerinnen bzw. Träger des BLV-Ehrenringes sein. 


Ehrenringträger des BLV sind derzeit:

  • Dieter Roth, Offenburg
  • Hans Heß, Kehl
  • Lore Tessendorf, Mannheim

Zum Ehrenmitglied des BLV kann ernannt werden, wer sich durch langjährige Tätigkeit für die Leichtathletik in Baden besondere Verdienste erworben hat.


Ehrenmitglieder des BLV sind derzeit:

  • Dieter Binner, Lahr
  • Dieter Roth, Offenburg
  • Siegfried Schilling, Pfinztal
  • Klaus Schüler, Mosbach
  • Kurt Wagner, Ötigheim
  • Kurt Zanger, Titisee-Neustadt
  • Joerg Zimmermann, Kirchzarten

Zur Ehrenpräsidentin, zum Ehrenpräsidenten des BLV können nur nach langjähriger Tätigkeit aus dem Amt scheidende Präsidentinnen bzw. Präsidenten des BLV ernannt werden.

DLV-Ehrungen

Durch die Verleihung des Hanns-Braun-Wanderpreises können deutsche Männer und Frauen für besondere Leistungen und außerordentliche Verdienste in der Führung der deutschen Leichtathletik geehrt werden.


Preisträger aus dem BLV-Verbandsgebiet:

1957: Julius Döring, Karlsruhe

1980: Helmut Rang, Karlsruhe

1997: Hans Motzenbäcker, Brühl (verstorben 13.02.2019)

Der DLV-Ehrenschild wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich innerhalb oder außerhalb des DLV besondere Verdienste um die Förderung der Leichtathletik erworben haben. Der DLV-Ehrenschild kann im Verlaufe eines Jahres nicht mehr als fünfmal verliehen werden.

Von 1962 bis 2001 hieß der DLV-Ehrenschild noch Carl-Diem-Schild.


Preisträger aus dem BLV-Verbandsgebiet:

1988 Lore Tessendorff, Mannheim

1991 Hans Motzenbäcker, Brühl (verstorben 2019)

1996 Werner Freytag, St. Augustin

1998 Horst Liebs, Rheinstetten (verstorben 2019)

2001 Gunther Welsch, Gernsbach (verstorben 2014)

2012 Dieter Roth, Offenburg

2017 Rolf Bader, Weinheim

2017 Philipp Krämer, Schönau