Philipp Krämer mit Hanns-Braun-Wanderpreis des DLV ausgezeichnet
  25.06.2022 •     BLV , Top-News BLV


Am Rande der Deutschen Meisterschaften in Berlin wurde BLV-Präsident Philipp Krämer von DLV-Präsident Jürgen Kessing am 25. Juni 2022 mit dem Hanns-Braun-Wanderpreis des DLV geehrt.

Durch die Verleihung des Hanns-Braun-Wanderpreises werden deutsche Männer und Frauen für besondere Leistungen und außerordentliche Verdienste in der Führung der deutschen Leichtathletik geehrt. Philipp Krämer macht sich seit vielen Jahrzehnten auf Vereins-, Kreis- und seit nunmehr zwölf Jahren auf Verbandsebene als Präsident des Badischen Leichtathletik-Verbandes verdient und wirkt damit auch intensiv für die deutsche Leichtathletik.

Erster Gratulant vor Ort in Berlin war BLV-Vizepräsident Finanzen Paul Paszyna. Die Ehre, den Hanns-Braun-Wanderpreis zu erhalten war zuvor nur drei badischen Leichathleten zuteil geworden, was die herausragende Bedeutung des Preises zeigt. Die bisherigen badischen Preisträger waren: 

1957: Julius Döring, Karlsruhe

1980: Helmut Rang, Karlsruhe

1997: Hans Motzenbäcker, Brühl (verstorben 13.02.2019)