Malaika Mihambo konzentriert sich in der Halle auf den Sprint
  08.11.2021 •     BLV


Olympiasiegerin Malaika Mihambo will in der Hallensaison nur im Sprint starten und nicht im Weitsprung. Dies teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband am Sonntag, 7. November mit.

„Ich habe vor drei Wochen ganz locker mit dem Training angefangen, um an Schwachstellen zu arbeiten“, sagte die 27-Jährige am Rande des Deutschen Sportpresseballs in Frankfurt , bei dem sie als „Sportlerin der Herzen“ geehrt wurde.

Die Weltmeisterin von 2019 von der LG Kurpfalz hatte sich nach dem Gold-Triumph bei den Olympischen Spielen in Tokio eine Auszeit genommen. Mihambo will sich auf die WM im Juli 2022 in Eugene/USA und auf die EM einen Monat später in München konzentrieren.