Johannes Vetter macht weiter, wo er aufgehört hat
  27.06.2021 •     Top-News BLV , BLV-Wettkampf , Top-News BW-Leichtathletik , Wettkampfsport , Leistungssport


Johannes Vetter hat am Samstag zum sechsten Mal hintereinander einen Wettkampf mit einem 90-Meter-Wurf absolviert.

Das halbe Dutzend ist voll. Johannes Vetter (LG Offenburg) hat am Samstag bei den “Kuortane Games“ in Finnland zum sechsten Mal hintereinander einen Wettkampf mit einem 90-Meter-Wurf absolviert. Bereits im ersten Versuch näherte er sich der 90-Meter-Marke mit 88,98 Metern an. Im darauffolgenden zweiten Versuch ließ er sein Arbeitsgerät schließlich erst nach 93,59 Metern landen. Weitere gültige Versuche erzielte er nicht.

Nach seinen 90-Meter-Auftritten in diesem Jahr in Offenburg, Split (Kroatien), Ostrava (Tschechien), Dessau und Chorzow (Polen) konnte er nun auch in Kuortane an diese starken Leistungen anknüpfen. Mit 96,29 Metern führt er weiterhin die Weltjahresbestenliste souverän an. Mit jedem seiner 90-Meter-Würfe würde er den Platz an der Weltspitze verteidigen. Der Pole Marcin Krukowski rangiert mit 89,55 Metern auf Platz zwei.

Zweiter in Kuortane wurde der Olympia-Dritte Keshorn Walcott (Trinidad und Tobago) mit 89,12 Metern. Rang drei belegte der Inder Neeraj Chopra mit 86,79 Metern. Weltmeister Anderson Peters (Grenada) musste sich mit 83,46 Metern und Platz vier zufriedengeben.

Die kompletten Resultate finden Sie in der Ergebnisrubrik auf leichtathletik.de.