Das Wettkampfsystem Kinderleichtathletik


Mit dem Wettkampfsystem Kinderleichtathletik will der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mehr Kinder und mehr Leichtathletik mit mehr System erreichen. Das Kinder-Wettkampfsystem regelt die Disziplinen und Wettkämpfe in den Altersklassen U8, U10 und U12. Grundlage sind die „Zusatzbestimmungen zu Kinderleichtathletikveranstaltungen“ im Anhang 4 der Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO). Diese Zusatzbestimmungen wurden bereits am 25. Februar 2011 durch den DLV-Verbandsrat beschlossen und letzte Änderungen wurden am 25. Juli 2014 bestätigt. Hier werden speziell für die Altersklassen U8 und U10 nur noch die Disziplinen des „Wettkampfsystems Kinderleichtathletik“ anerkannt, die in den Disziplinkarten genauer beschrieben sind. Der klassische Dreikampf (50m, Schlagball, Weit) sowie alle weiteren in den internationalen Wettkampfregeln (IWR) beschriebenen Disziplinen sind insoweit außer Kraft gesetzt. In der Altersklasse U12 sind sowohl die Kinderleichtathletik-Disziplinen, als auch die Disziplinen nach der IWR zulässig.

Alle Disziplinen der Kinderleichtathletik im Video finden Sie hier.