News

Zehnkämpfer Tim Nowak ist erfolgreich auf Punktejagd
  03.10.2019 •     BW-Leichtathletik , Top-News BW-Leichtathletik , Leistungssport , WLV , Top-News WLV , BLV


Tim Nowak (SSV Ulm 1846) gibt bei seinem WM-Debüt eine starke Figur ab. Nach dem ersten Tag liegt er mit 4.090 Punkten auf Rang 16 ist damit fast genau auf Kurs zu seiner Saison-Bestleistung von 8.209 Zählern und somit nah dran am Bestleistungs-Zehnkampf von 8.229 Punkten.

Nowak überzeugte mit 2,03 Metern im Hochsprung und 11,12 Sekunden über 100 Meter. Dagegen hatte er im Weitsprung Punkte liegen gelassen, wo er mit 7,07 Metern deutlich hinter seinen Möglichkeiten blieb. Dafür lieferte er zum Abschluss des ersten Tages über 400 Meter mit 49,60 Sekunden eine neue Saisonbestleistung ab und tankte Selbstbewusstsein für den heutigen zweiten Tag. Diesen begann er mit einer Saisonbestleistung von 14,60 Sek über 110 Meter Hürden.

Erstmals wird der Zehnkampf binnen sieben Stunden nur am Abend durchgeführt. „Ich mag es, wenn die Disziplinen rasch hintereinander durchgeführt werden“, sagt der 24-Jährige Schützling von Bundestrainer Christopher Hallmann.

Nowak ist auf dem Weg zu den letzten vier Disziplinen. Wo endet sein WM-Debüt?