News

Acht DJM-Titel für den baden-württembergischen Nachwuchs in Rostock
  30.07.2018


Von den Deutschen Meisterschaften der Jugend U20 und U18 am vergangenen Wochenende in Rostock brachte der baden-württembergische Nachwuchs acht Titel und weitere 17 Medaillen mit nach Hause.

Die neuen Deutschen Jugendmeister 2018 aus Baden-Württemberg (Quelle: www.leichtathletik.de):

Lea Riedel (LG Filder) - Kugelstoß weibliche Jugend U20
„Ich habe letzte Woche schon Bestleistung gestoßen und beim Einstoßen ging es auch schon über 16 Meter. Da wusste ich, dass etwas geht“, formulierte Lea Riedel (LG Filder), nachdem sie die Kugel auf 16,08 Meter katapultiert und damit überraschend den Titel gewonnen hatte. Die U20-WM-Vierte Selina Dantzler (LG Stadtwerke München) musste mit 15,57 Metern und Platz zwei zufrieden sein.  

Leia Braunagel (SCL Heel Baden-Baden) - Diskuswurf weibliche Jugend U20
Leia Braunagel (SCL Heel Baden-Baden), im Vorjahr Zweite der U18-WM, bei der U20-WM aber in der Qualifikation im allerletzten Wurf aus den Top Zwölf verdrängt worden, schleuderte den Diskusgleich zu Beginn auf 49,17 Meter – eine Weite, die von keiner Mitbewerberin mehr überboten wurde. „Wenigstens weiter als in Tampere“, kommentierte die Athletin von Ina Paaschen und Lutz Klemm. „Im Training werfe ich stabil über 50 Meter. Dass es hier nicht so weit ging, lag wohl auch daran, dass sich der Wettbewerb ultralang rausgezogen hat“, meinte die 18-Jährige.

Sharon Enow Abio (LAZ Ludwigsburg) - 100 Meter Hürden weibliche Jugend U18
Über 100 Meter Hürden schob sich Sharon Enow Abio (LAZ Ludwigsburg) nach der Hälfte an die Spitze und stürmte nach 13,80 Sekunden als Erste ins Ziel – nur sieben Hunderstel am Hausrekord vorbei. „Ich habe auf eine Medaille gehofft, war aber nach Vor- und Zwischenlauf unsicher, weil dort der Gegenwind recht stark war“, sagte die Württembergerin. „Im Finale habe ich dann gar nichts gespürt, sondern mich ganz auf mich konzentriert.“

Alisia Freitag (TSG Esslingen) - 1500 Meter Hindernis weibliche Jugend U18
Dramatisch verlief die Entscheidung über 1.500 Meter Hindernis: Die U18-EM-Dritte Paula Schneiders (LAZ Mönchengladbach) setzte sich vom Start weg an die Spitze und holte einen komfortablen Vorsprung heraus. Doch am letzten Wassergraben stürzte die Rheinländerin und wurde kurz vor dem Ziel noch von der heraneilenden Alisia Freitag (TSG Esslingen) überholt. Sie gewann in 4:48,15 Minuten, Paula Schneiders folgte in 4:49,38 Minuten. „Ich habe den Sturz gesehen, aber mir nichts dabei gedacht. Ich bin einfach nur weitergelaufen und habe meinen Spurt angezogen“, erzählte Alisia Freitag.

Volzer Stefan (VfB Stuttgart 1893) - 110 Meter Hürden männliche Jugend U20
Beim Start war noch Luft nach oben, aber von Hürde zu Hürde kam Stefan Volzer immer besser ins Rennen und sicherte sich in 13,83 Sekunden seinen ersten Freiluft-Titel über die 110 Meter Hürden. Der Halbfinalist der U20-Weltmeisterschaften in Tampere hatte vergangene Woche bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg im Finale gestanden. "Wenn ich die Männer-Hürde laufe, macht es die 0,99-Meter-Hürden für mich viel einfacher. Das habe ich gleich gemerkt", erzählte der Schützling von Marlon Odom. Daher möchte der Sportler vom VfB Stuttgart auch im nächsten Jahr, wenn er weiterhin in der U20 startberechtigt ist, einige Wettkämpfe bei den Erwachsenen mitlaufen.

MTG Mannheim - 4x100 Meter männliche Jugend U18
Zum Abschluss der Freitagswettbewerbe konnte sich das Quartett der MTG Mannheim den Sieg über 4x100 Meter sichern. Marvin Weber, Felix Kunstein, Mirko Benz und Robin Ganter brachten den Staffelstab nach 42,15 Sekunden ins Ziel und waren damit schneller als die Startgemeinschaft des VfB Stuttgart (42,39 sec) und des SC Berlin (42,41 sec).

Alexander Czysch (VfB Stuttgart 1893) - 200 Meter männliche Jugend U18
Der U18-Europameister über 200 Meter konnte sich auch ganz souverän den deutschen Meistertitel sichern: Alexander Czysch (VfB Stuttgart) sprintete in 21,62 Sekunden zum Sieg. "Die Europameisterschaften waren der Saisonhöhepunkt und davon hatte ich noch ein positives Gefühl in den Beinen.

Neim Nguemning (VfL Waiblingen) - Dreisprung männliche Jugend U18
Als Jahresbester und einziger 15-Meter-Springer war Neim Nguemming als Favorit in den Dreisprung-Wettbewerb gestartet. An dieser Marke kratzte der Fünfte der U18-Europameisterschaften von Györ (Ungarn) auch in Rostock. Mit 14,94 Metern konnte der Athlet des VfL Waiblingen den Titel mit nach Hause nehmen und war besonders mit dem Einstieg in den Wettkampf zufrieden. "Sonst schaffe ich in den ersten Versuchen nie so gute Weiten. Deswegen bin ich froh, dass der erste gleich der weiteste war. Danach war es dann aber auch schwer, sich noch zu konzentrieren."


Silbermedaillen gingen an:

  • Lisa Sophie Hartmann (Spvgg Renningen) - 400 Meter Hürden WJU20; 60,02 Sek.
  • Lisa Kramer (LC Überlingen) - Dreisprung WJU18; 12,05 m
  • Antje Pfüller (LG Region Karlsruhe) - 1500 Meter WJU18; 4:38,26 Min.
  • StG VfB Stuttgart 1893 (Felix Herrmann, Vincent Evers, Leon Evers, Alexander Czysch) - 4x100 Meter MJU20; 42,39 Sek.
  • Leon Hofmann (SR Yburg Steinbach) - Speerwurf MJU18; 69,73 m


Bronzemedaillen gingen an:

  • Antonia Kinzel (SSV Ulm 1846) - Diskuswurf WJU20; 48,84 m
  • Bianca Stichling (TSG 1862 Weinheim) - Hochsprung WJU20; 1,74 m
  • Anna Schall (LG Tuttlingen-Fridingen) - 800 Meter WJU18; 2:12,30 Min.
  • Stella Rubrech (WGL Schwäbisch Hall) - Stabhochsprung WJU18; 3,70 m
  • Milo Skupin-Alfa (LG Offenburg) - 200 Meter MJU20; 21,13 Sek.
  • Gacic Aleksandar (VfL Sindelfingen) - 110 Meter Hürden MJU20; 14,17 Sek.
  • Nico Maier (SR Yburg Steinbach) - Kugelstoß MJU20; 18,36 m
  • Benjamin Gassioui VfB Stuttgart) - Dreisprung MJU20; 1893 14,65 m
  • Velten Schneider (VfL Sindelfingen) - 2000 Meter Hindernis MJU20; 5:49,45 Min.
  • Tim Assmann (TV Villingen) - 800 Meter MJU20; 1:51,56 Min.
  • Maximilian Deutsch (LG Offenburg) - 400 Meter Hürden MJU18; 54,31 Sek.
  • Robin Ganter (MTG Mannheim) - 110 Meter Hürden MJU18; 14,09 Sek.

Die weiteren Platzierungen unter den Top acht für baden-württembergische Athleten:

Weibliche Jugend U18
4. Angela Förster (LG Region Karlsruhe) Hochsprung; 1,71 m
5. Christine Vollmer (TV 1847 Bühl) 3000 m; 10:30,27 Min.
6. Lea Creuzberger (VfL Sindelfingen) 200 m; 25,03 Sek.
6. Laura Wilhelm (VfL Waiblingen) 400 m Hü; 62,10 Sek.
6. Janine Winterbauer (LG Region Karlsruhe) Weitsprung; 5,74 m
6. Rachel Fruchtmann (SR Yburg Steinbach) Dreisprung; 11,40 m
7. Janina Ruf (LAV Stadtwerke Tübingen) 1500 m; 4:44,55 Min.
7. Naomi Polk Keesha (TSG Schwäbisch Hall) 100 m Hü; 14,50 Sek.
7 Charlotte Römer LAZ Ludwigsburg 1500 m Hi; 5:02,37 Min.
7. Vanessa Kobialka (TV Iffezheim) Diskuswurf; 37,99 m
7. Nina Nawroth (VfL Sindelfingen) Speerwurf; 45,49 m

Männliche Jugend U18
4. Felix Kunstein (MTG Mannheim) 100 m; 11,14 Sek.
4. Luca Jakob (TSV Dagersheim) Stabhoch; 4,50 m
4. Nicklas Sammet (MTG Mannheim) Dreisprung; 14,13 m
5. Jona Bodirsky (TSV 05 Rot) 3000 m; 9:35,27 Min.
5. Patrick Papailiou (Spvgg Rommelshausen-LA Kernen) Dreisprung; 13,81 m
5. Eric Maihöfer (LG Staufen) Kugelstoßen; 16,90 m
6. Lukas Kerzendörfer (TuS Lörrach-Stetten) Weitsprung; 6,69 m
6. Mathis Hager (MTG Mannheim) Dreisprung; 13,64 m
6. Florian Händle (LG Region Karlsruhe) Speerwurf; 60,72 m
7. Philipp Kaltenmark (TG Schwenningen) 800 m; 1:56,52 Min.
7. Simon Vogt (TSV Crailsheim) Hammerwurf; 51,25 m
7. Marius Langjahr (LG Neckar-Enz) Speerwurf; 58,53 m
8. Adrian Engstler 8TV Villingen) 800 m; 1:57,64 Min.
8. Eric Maihöfer (LG Staufen) Diskuswurf; 47,09 m
8. Tom Bichsel (LG Radolfzell) Speerwurf; 58,11 m

Weibliche Jugend U20
4. Marie Weller (LG Neckar-Enz) 800 m; 2:13,06 Min.
5. Adeline Haisch (LG Region Karlsruhe) 800 m; 2:13,88 Min.
5. Katja Schwab (TG Stockach) 100 m Hü; 14,49 Sek.
5. Lea Steinbach (SG Schorndorf 1846) 2000 m Hi; 7:08,72 Min.
5. Sophie Stumpf (LG Hohenlohe) Kugelstoßen; 14,20 m
6. Antonia Kinzel (SSV Ulm 1846) Kugelstoßen; 13,89 m
7. Anne Braun (LG Kurpfalz) 400 m Hü; 63,75 Sek.
7. LAZ Ludwigsburg (Lydia Krautt, Sharon Enow Abio, Elisa Lechleitner, Naemi Benzinger) 4x100 m; 47,51 Sek.
7. Jördis Kriegel (SV Winnenden) Hochsprung; 1,65 m
7. Naemi Benzinger (LAZ Ludwigsburg) Weitsprung; 5,93 m
7. Katharina Schiele (Unterländer LG) Kugelstoßen; 13,54 m
8. Lena Schlag (LG Weissacher Tal) 400 m Hü; 63,84 Sek.
8. Michelle Grabar (SV Mariazell) Weitsprung; 5,77 m
8. Olivia Tzschach (TV Eppingen) Dreisprung; 12,09 m
8. Antonia Seydel (SR Yburg Steinbach) Kugelstoßen; 13,08 m
8. Sarah Schillinger (LG Radolfzell) Diskuswurf; 43,57 m

Männliche Jugend U20
4. Lorenz Herrmann (LG Region Karlsruhe) 800 m; 1:52,02 Min.
4. Michael Burger (SV Thurn u.Taxis Dischingen) Hammerwurf; 65,80 m
5. Mark Schittenhelm (Spvgg Holzgerlingen) 400 m Hü; 53,76 Sek.
5. Fabian Brummer (LG Filstal) Stabhochsprung; 4,70 m
5. Julian Fundel (LG Eningen-Reutlingen) Speerwurf; 62,26 m
6. Moritz Isola (TSG Niefern) 200 m; 21,42 Sek.
6. Devon Bender (MTG Mannheim) Dreisprung; 14,17 m
7. Justus Baumgarten (SCL Heel Baden-Baden) 400 m; 48,85 Sek.
7. Jannick Mayer (LAV Stadtwerke Tübingen) Speerwurf; 59,54 m
8. Moritz Isola (TSG Niefern) 100 m; 11,15 Sek.
8. Dustin Uhlig (Tri Team Heuchelberg) 5000 m; 15:46,97 Min.
8. Ruven Renz (TV Eppingen) Dreisprung; 13,87 m

>> Zu den kompletten Ergebnissen der Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock