NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::Jugend::VR-Talentiade im BLV::Ausschreibung 2017


Auf zur VR-Talentiade 2017!
Der Talentsichtungswettbewerb geht in Baden ins achte Jahr.

Jetzt wieder bewerben!

Der Badische und der Württembergische Leichtathletikverband veranstalten jährlich die VR-Talentiade als Grundstein der Talentsuche und –förderung in Baden-Württemberg. Unterstützt wird dieses tolle Projekt von den Volks- und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg.


Der „Kampf“ um Leichtathletik-Talente für unsere Vereine lohnt sich, nicht nur für die kleinen Leichtathletinnen und Leichtathleten sondern für unsere Sportart als Ganzes. Bereits zum siebzehnten Mal bietet die VR-Talentiade jetzt die Chance, sich gut gefördert an der Talentsichtung zu beteiligen. 2016 beteiligten sich in Baden und in Württemberg 25 Ausrichter mit rund 5.000 Viertklässlern an den verschiedenen VR-Talentiade-Sichtungen. Zentrales Element des örtlichen Wettbewerbs ist die „VRTalentiade-Sichtung“ in den einzelnen Orten, die als Mehrkampf- und/ oder Teamwettbewerb mit schülergerechten Disziplinen durchgeführt werden kann.
Teilnahmeberechtigt am Landesfinale (Termin wird noch bekannt gegeben) sind Viertklässler der Jahrgänge 2006 und jünger, die dort als Talentteam ihres Ausrichters auf die anderen Teams treffen. Je mehr Schulen an der Sichtung teilnehmen, desto größer die Förderung und natürlich auch die Erfolgsaussichten. Die örtlichen VR-Talentiade-Sichtungen müssen bis spätestens Mitte Juni abgeschlossen sein. Besser wäre natürlich ein Termin vor den Pfingstferien, die am 5. Juni beginnen. Auch Hallensportfeste sind selbstverständlich möglich. Die besten Einzelkönner und die Siegerteams qualifizieren sich wieder für ein großes Sportevent.

Teilnahmebedingungen:

    1. Die Ausrichter bewerben sich bis zum 16. Dezember 2016 unter Angabe der  Kontaktadresse und eines Terminvorschlags für die VR-Talentiade-Sichtung bei Christoph Geissler, Landestrainer Nachwuchs Südbaden, rfcgeissler(at)gmx(dot)de.
    2. Jedem Ausrichterverein wird eine lokale Partnerbank vermittelt, erst danach erfolgt die verbindliche Zusage für den VR-Tag des Talents.
    3. Die Ausrichter führen die VR-Talentiade in der vorgegebenen Form und im vorgegebenen Zeitrahmen durch.
    4. Die Ausrichter dokumentieren ihren Wettbewerb mit Veranstaltungsbericht, Ergebnissen, Pressetexten und Bildern gegenüber dem Sponsor und dem WLV.
    5. Die Ausrichter nehmen mit ihrem Talentteam am abschließenden Landesfinale teil.

    Hilfestellung/ Materialien:

    1. Projektbezogene Fördermittel
    2. CD-Rom/Handbuch mit allen notwendigen Organisationshinweisen und Dokumentvorlagen
    3. Urkunden, Plakate und Sachpreise für die VR-Talentiade-Sichtungen

    Information:
    Christoph Geissler, Landestrainer Nachwuchs Südbaden, rfcgeissler@gmx.de, 07621-9159632 oder auf der Jugendseite des BLV www.blv-online.de

     

     
    © 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de