NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 16. August 2017  ::  12:03
ARGE BWBLV

Starker U16-Nachwuchs in Bremen

Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugendlichen U16, die am 12./13. August in Bremen ausgetragen wurden, war der Nachwuchs aus Baden-Württemberg trotz der großen Reisedistanz stark vertreten. 12 Medaillen, darunter drei Mal Gold, brachten die Baden-Württemberger nach Hause mit.

Felix Kunstein (MTG Mannheim)

Schnellster Sprinter der männlichen Jugend U16 war Felix Kunstein von der MTG Mannheim. Er blieb als einziger unter der 11 Sekunden-Marke und siegte im A-Finale bei leichtem Gegenwind in ausgezeichneten 10,98 Sekunden vor dem Berliner Paul Schippert (11,03 Sek.). Den zweiten Titel bei der männlichen U16 holte sich Paul Specht vom VfL Sindelfingen. Er gewann den 3.000 Meter-Lauf im klarem Vorsprung in 9:08,55 Minuten vor Max Grabosch vom SSC Hanau-Rodenbach (9:13,09 Min.). Schnellste Hürdensprinterin in Bremen war Leonie Maginot vom LAZ Ludwigsburg. Sie setzte sich in einen sehr engen Finale in 11,65 Sekunden gegen Franziska Schuster (Xanten; 11.69 Sek.) und Jenna Fee Feyerabend (Groß-Gerau; 11,72 Sek.) durch.

Silber sicherte sich im Speerwurf der männlichen Jugend Florian Händle von der LG Region Karlsruhe. Er warf dabei das 600 Gramm schwere Gerät auf 55,49 Meter. Zweite über 800 Meter der weiblichen U16 wurde mit Antje Pfüller ebenfalls eine Athletin der LG Region Karlsruhe. In 2:08,64 Minuten blieb sie nur wenige Hundertstelsekunden hinter der Siegerin Sophia Volkmer aus Wetzlar (2:08,57 Min.) zurück. Jacqueline Hamann vom VfL Sindelfingen holte Silber im Stabhochsprung der weiblichen U16. Mit übersprungenen 3,55 Meter stellte sie dabei ihre persönliche Bestmarke ein.

Bronze-Medaillen gingen an Benjamin Fischer vom VfL Sindelfingen über 300 Meter Hürden in 39,93 Sekunden, Kai Schäffner von der LG Filstal im Speerwurf mit 54,35 Meter, Anna Schall von der LG Tuttlingen-Fridingen über 800 Meter in 2:15,72 Minuten, Annika Schepers von der SG Dettingen/Donau im Kugelstoßen mit 14,01 Meter, Vanessa Kobialka vom TV Iffezheim im Diskuswurf mit 38,03 Meter sowie die 4x100 Meter-Staffel des LAZ Ludwigsburg. Mit Leonie Maginot, Taisha Kyra Bader, Saphira Steil und Naoél Hope Häußermann lief das Ludwigsburger Quartett 49,21 Sekunden.

Zu den kompletten Ergebnissen der Deutschen U16-Meisterschaften


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de