NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 11. Juli 2017  ::  21:01
ARGE BW

DM Erfurt: Silber für Lobe und Traber

Am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften in Erfurt sorgten die Sprinter auf der 100 Meter-Distanz für die Top-Leistungen. Für die Baden-Württembergischen Teilnehmer sprangen am ersten Wettkampftag 4 Medaillen, zweimal Silber und zweimal Bronze heraus.

Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen)

Beide Vizemeisterschaften holten die Hürdensprinter. Über 100 Meter Hürden der Frauen musste sich Ricarda Lobe von der MTG Mannheim lediglich der überragenden Pamela Dutkicewicz vom TV Wattenscheid beugen, die in tollen 12,82 Sekunden den Titel holte. Die Mannheimerin verwies in 13,08 Sekunden Franziska Hofmann (Chemnitz; 13,13 Sekunden) auf Platz 3. Nadine Hildebrand vom VfL Sindelfingen zeigte, dass sie nach einer Muskelverletzung wieder fit ist. Allerdings reichte es in Erfurt noch nicht ganz auf die Medaillenplätze; nur um eine Hundertstelsekunde musste sie mit 13,14 Sekunden mit Rang 4 vorlieb nehmen.

Ebenfalls die Silbermedaille gab es für Gregor Traber von der LAV Stadtwerke Tübingen über 110 Meter Hürden der Männer. Als Vorlaufschnellster in 13,61 Sekunden musste sich der Tübinger wieder einmal der Meisterschaftsstärke von Matthias Bühler (LG Eintracht Frankfurt) beugen. Der Frankfurter riss auf der zweiten Hälfte das Rennen noch herum und holte bei Gegenwind in 13,50 Sekunden seinen siebten DM-Titel über diese Distanz. Gregor Traber – auch er verletzungsbedingt noch nicht in bester Trainingsverfassung - kam 5 Hundertstelsekunden dahinter als Zweiter ins Ziel.

Die erste Medaille des Tages für Baden-Württemberg holte im Kugelstoßen der Männer der Sindelfinger Simon Bayer. Hinter dem neuen Deutschen Meister David Storl, der mit seinen 20,95 Meter eine Klasse für sich war, entwickelte sich ein spannender Kampf und die weiteren Medaillen. Simon Bayers steigerte sich kontinuierlich von Versuch zu Versuch bis zu seiner Tagesbestmarke von 19,09 Meter, erzielt im fünften Versuch. Damit konnte er sich am Ende über die Bronzemedaille freuen und sich gut vorbereitet auf die in der kommenden Woche startende U23-Europameisterschaft in Bydgoszcz (Polen) präsentieren. Platz 6 in diesem Wettbewerb ging an Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) mit 18,86 Meter.

Ebenfalls ein Wettbewerb voller Spannung war der Weitsprung der Frauen. Maleika Mihambo von der LG Kurpfalz, die nach längerer Verletzungspause erst vor kurzem wieder ins Wettkampfgeschehen eingriff, sprang mit einem gelungenen Versuch im dritten Durchgang auf 6,62 Meter und den Bronze-Platz.

Einen tollen Versuch über 4,45 Meter im Stabhochsprung der Frauen zeigte Martina Schultze vom VfL Sindelfingen. Erst an der neuen persönlichen Bestmarke von 4,55 Meter, gleichzeitig WM-Norm, scheiterte die Sindelfingerin dreimal. Hinter den drei WM-Teilnehmerinnen Lisa Ryzih (4,70 m), Silke Spiegelburg (4,55 m) und Friedelinde Petershofen (4,55 m) belegte Martina Schultze damit Platz 4. Jacqueline Otchere von der MTG Mannheim und Stefanie Dauber vom SSV Ulm 1846 meisterten jeweils 4,25 Meter und landeten damit auf den Plätze 6 und 7.

Zwei Baden-Württemberger standen im mit Spannung erwarteten Finale über 100 Meter der Männer, das der für den TV Wattenscheid startende Erfurter Julian Reuss vor heimischem Publikum in 10,10 Sekunden für sich entscheiden konnte. Hier wurde Michael Bryan von der TSG Weinheim Vierter in 10,32 Sekunden, Alex Schaf vom VfB Stuttgart Achter in 10,47 Sekunden.

Weitere Platzierungen unter den Top 8:5. Alexandra Burghardt (MTG Mannheim) 100 Meter - 11,42 Sekunden5. Verena Tobis (TSV Gomaringen) Speerwurf - 49,86 Meter5. Leah Hanle (TSV Holzelfingen) 3.000 Meter Hindernis - 10:19,76 Minuten7. Felix Mairhofer (LG Region Karlsruhe) Dreisprung - 15,47 Meter7. Martin Günther (VfB Stuttgart) Hochsprung - 2,10 Meter8. Thomas Schmidt (TSG Weinheim) Dreisprung - 15,35 Meter8. Amélie Sensson (LG Region Karlsruhe) 3.000 Meter Hindernis - 10:38,83 Minuten.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de