NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 13. Juni 2017  ::  17:19
BLV

Deutsche Stabhochsprung-Rekordhalterin Silke Spiegelburg springt in Weisenbach

Von:am

Die Meldungen überschlagen sich bei Organisator Adi Marxer für das Stabhochsprung-Meeting „Erst am Himmel ist die Grenze“ und für das „Kugelstoßen der Asse“ an Fronleichnam in Weisenbach.

Silke Spiegelburg

Gemeldet hat unter anderem die Deutsche Stabhochsprung-Rekordlerin, mehrfache Olympia-, Weltmeisterschaftsteilnehmerin und mehrfache Deutsche Meisterin Silke Spiegelburg. Mit Cup-Rekordlerin Martina Schultze (4,50m) und Stefanie Dauber (4,30m) hat sie zwei ernsthafte Konkurrentinnen.

Mit Leo Lohre hat sich außerdem ein Stabhochspringer angekündigt, der in der aktuellen Deutschen Bestenliste mit 5,30 Meter auf Platz 10 liegt.

Auch beim Kugelstoßen kamen noch sensationelle Meldungen an. Am Start wird sein die Olympiateilnehmerin von Rio Lena Urbaniak (LG Filstal) mit einer Leistung von 18,32 Meter. Sie wurde U18 Studentenweltmeisterin 2009, U20 Europameisterin 2011, gewann bei den U23 Europameisterschaften 2013 die Bronzemedaille und wurde 2015 Studentenweltmeisterin.
Weiterhin die aktuelle Deutsche Meisterin im Siebenkampf der weiblichen Jugend U18 Johanna Siebler (LC Überlingen), die am Wochenende in Bernhausen gewann und mit ihrer Punktzahl in der Weltrangliste auf Platz 2 steht. Im Kugelstoßen liegt sie mit ihrer Leistung von 14,96 Meter bei den Spezialistinnen auf Platz 9 in der aktuellen Deutschen Bestenliste.

Weiterhin kommen aus der starken Kugelstoßgruppe von Landestrainer Peter Salzer noch die Deutsche Meisterin in der Klasse U18 Lea Riedel und mit Sophie Stumpf die Sportlerin, die derzeit mit 15,54 Meter auf Rang 4 in Deutschland liegt.

Vom Erfolgstrainer Hermann Oser starten von der SR Yburg Steinbach Bodo Göder (Männer), der momentan in Deutschland mit 19,07 Meter auf Platz 5 liegt und Nico Maier (U18) der mit 19,17 Meter auf Platz 2 in Deutschland rangiert.
Das Kugelstoßen beginnt um 13.45 Uhr mit dem ersten Wettbewerb. Nach einer kurzen Pause gehen die Sportler um ca. 14.45 Uhr in den 2. Wettbewerb.
Diese doppelte Chance Rekorde zu stoßen gibt es nur in Weisenbach.
Um 15.30 Uhr heißt es dann „Erst am Himmel ist die Grenze!“, wenn sich die Stabartisten auf die Höhenjagd machen.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de