NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Donnerstag 23. März 2017  ::  19:44
Kreise-Info

Über 70 Ehrungen in würdigen Rahmen

Von:Laszlo Rusvai

Bezirkssportlerehrung in Stockach - Am Wochenende ehrte der Leichtathletikbezirk Hegau-Bodensee in Stockach im Bürgerhaus Adler Post in festlichen Rahmen seine im vergangenen Jahr erfolgreichsten Athletinnen und Athleten. In Anwesenheit von mehreren ehemaligen Spitzenathleten der TG Stockach und Bürgermeisterstellvertreter Werner Gaiser war die Halle bis auf die letzten Plätzen voll belegt. Der Badische Leichtathletikverband wurde durch Patrick Hermann, Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit, vertreten.

Die Gewählten BezirkssportlerInnen des Jahres 2016. Fehlt: Jens Kresalek, der zur Senioren-Hallen-WM nach Südkorea reiste.

Eine von Mitgliedern der TG Stockach liebevoll festlich geschmückte Halle empfing die Athletinnen und Athleten mit ihren Verwandten und Freunden im Bürgerhaus Adler Post.
Zur Stärkung des körperlichen Wohls gab es vor den Ehrungen verschiedene Pastagerichte mit einem kleinen Salatteller dazu. Viele fleißige Hände sorgten dafür, dass auch niemand verdursten musste.
Das Motto des Abends lautete: "Ganz großes Kino". "Das rote Teppich wird ausgerollt" wurde versprochen. Darauf musste man aber noch bis zur Ehrung der Allerbesten, die BezirkssportlerInnen und Mannschaft des Jahres 2016, warten.
Die Eröffnung des festlichen Teils erfolgte hinter heruntergelassenen Vorhängen. Im Vordergrund war deutlich zu hören wie "Mutter" Isabel mit "ihren Söhnen" Andi, Philipp und Jochen kämpfen musste, damit diese rechtzeitig und ordentlich angezogen zur Sportlerehrung erscheinen.
Nach einer kurzen aber herzlichen Begrüßung durch das "Festquartett" wurde unseren Verstorbenen, Uli Schmutz und Wolfgang Ries, gedacht. Sie verließen uns zu Ende des vergangenen Jahres und hinterließen eine kaum füllbare Lücke in ihren Vereinen, im Bezirk und über unseren Bezirksgrenzen hinaus.
Bei den anschließenden Interviews, die von Philipp Gaiser mit TG-Vorstand Lorenzo Patone und Bezirksvorstand Laszlo Rusvai geführt wurden, tauchte auch die kritische Frage: "Neue Sportförderung" auf.
Der 1. Vorsitzende des Bezirks gab offen zu, dass er dieser Frage durchaus kritisch gegenüber steht. "Was passiert mit den über 99% der SportlerInnen, die nicht in den Genuss der Förderung kommen? Die dürfen wir auch nicht vergessen." sagte er.
Nach den Interviews überbrachte Bürgermeistervertreter Werner Gaiser die Grüße von Bürgermeister Rainer Stolz und betonte dabei seine Bewunderung für die Leistungen der Athletinnen und Athleten und die wichtige Rolle der Sportvereine im sozialen Gefüge der Gesellschaft.
Nach den Ehrungsrichtlinien des Bezirks konnten insgesamt 73 Athletinnen und Athleten im Alter zw. 10 und 86 Jahren geehrt werden.
Zum Sportlerin, bzw. Sportler des Jahres 2016 wurden bei der Herbsttagung des Bezirks von den Vereinsvertretern und vom Vorstand in den einzelnen Altersgruppen folgende Sportlerinnen und Sportler gewählt:
Nachwuchsathletin (bis einschl. U18): Johanna Siebler (LC Überlingen)
Ihre wichtigsten Erfolge: Deutsche Meisterin im Siebenkampf, 6. Platz bei der EM in Georgien, Deutsche Vizemeisterin im Speerwurf und mehrere Landestitel
Nachwuchsathlet (bis einschl. U18): David Kattermann (LG Radolfzell/TV Radolfzell)
Seine besten Leistungen: Platz 1 in der DLV-Bestenliste über 300m, Süddeutscher Meister über 300m, Landesmeister über 60m in der Halle und über 100m und 300m im Freien
Seniorin: Jutta Brod (TV Konstanz)
Ihr Erfolg: Deutsche Berglaufmeisterin über ca. 8km Senior: Jens Kresalek (PTSV Konstanz)
Jens Erfolge: Zweifacher Deutscher Meister mit dem Speer, Landesmeister mit Kugel, Hammer und Speer.
U20-Frauen: Luzia Herzig (TV Engen)
Luzia stellte im Stabhochsprung mit 3,77m einen neuen Landesrekord auf und siegte bei den BW-Hallen- und BLV-Freiluftmeisterschaften.
U20-Männer: Florian Röser (TV Konstanz)
Florian führte 2016 die Landesbestenliste über 10.000-m-Staraßenlauf an und gewann den Landestitel über 3000m. Bei den Süddeutschen wurde er 3. über 5000m. Zur Mannschaft des Jahres 2016 ist die WJU16-Siebenkampfmannschaft des LC Überlingen mit Kathrin Haselwander, Sara Lina Heemann und Lisa Kramer gewählt worden.
Die Mannschaft gewann bei den Landesmeisterschaften und führte 2016 die BLV-Bestenliste an.
Das Abendprogramm wurde durch Interviews mit den Geehrten und Musikeinlagen vom Duo Susanne Weimer und Sascha Arnold aufgelockert.
Am Ende waren sich alle einig: Es war ein schöner und gelungener Abend. Die Ehrungen fanden in würdigen Rahmen statt.
Ein herzliches Dankeschön geht dafür an die Mitglieder der TG Stockach und die vier wunderbaren Showmasters Isabel, Andi, Philipp und Jochen.
Nächstes Jahr sehen wir uns in Konstanz wieder. Bis dann wünschen wir unseren Athletinnen und Athleten mindestens so viel Erfolg, wie sie im letzten Jahr gehabt haben.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de