NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Donnerstag 17. November 2016  ::  15:55
ARGE BWBLV

Cindy Roleder freut sich auf bombastische Stimmung beim INDOOR MEETING Karlsruhe 2017

Keine ist in Europa über die Hürden schneller als Cindy Roleder. Bei den Europameisterschaften 2016 in Amsterdam war die Leipzigerin die Schnellste. Nun ist sie die erste Athletin, die ihre Zusage für das INDOOR MEETING Karlsruhe am 4. Februar 2017 gegeben hat.

„Die Stimmung ist bombastisch, die Konkurrenz ist groß. Ich liebe es, unter solchen Bedingungen zu laufen", sagte die Vize-Weltmeisterin und Europameisterin über 60 Meter Hürden. Beim Business-Abend der Leichtathletik in der Buhlschen Mühle Ettlingen, moderiert von Wolf-Dieter Poschmann, war sie zu Gast und gab auch Einblicke in ihre Saisonplanung: „Momentan bin ich voll im Aufbautraining. Die Muskeln brennen – aber ich kann noch stehen.“ Für die Saison will Roleder, die ab sofort für den SV Halle startet, dann top vorbereitet sein. „Die Bahn in Karlsruhe ist sehr schnell, Weltjahres- und persönliche Bestleistungen sollten möglich sein und sind auch mein Ziel. Ich gehe davon aus, dass Alain Blondel ein nettes Feld für die 60 Meter Hürden zusammenstellt.“

Extra für die Europameisterin hat Sportdirektor Alain Blondel die 60 Meter Hürden in das Meeting-Programm genommen, denn im Rahmen der World Indoor Tour sind die Hürden der Frauen in diesem Jahr nicht im Angebot.
„Wir wollen in Karlsruhe natürlich deutsche Topathleten sehen. Da gehört Cindy mit ihrem Titel natürlich dazu.“ Mit der IAAF World Indoor Tour, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet und die neben Karlsruhe auch in Boston (USA), Düsseldorf (GER), Torun (PL) und Birmingham (GB) Station macht, ist es aber gelungen, eine internationale Serie zu kreieren. Neben weltweiten Vermarktungsmöglichkeiten, von denen Karlsruhe und das INDOOR MEETING zukünftig profitieren werden, wird auch der Sport aufgewertet: In jeder Disziplin bekommt der Toursieger ein Preisgeld sowie eine Wildcard für die nächsten Hallenweltmeisterschaften 2018 in Birmingham – ein Anreiz, der zukünftig noch mehr Stars in die Arenen der World Indoor Tour locken wird. Neben der Paradedisziplin von Roleder wird in der Karlsruher Messehalle bei den Frauen im Rahmen der World Indoor Tour noch über 60 Meter, 800 Meter und die 3.000 Meter an den Start gegangen, dazu gibt es noch Stabhochsprung und erstmals in der 33 Jahre langen Geschichte des INDOOR MEETINGs Kugelstoßen der Frauen.

Die Männer gehen über die 60 Meter Hürden, 3.000 Meter sowie im Weit- und im Hochsprung im Rahmen der World Indoor Tour an den Start.
Zusätzlich gibt es noch ein Rennen über 800 Meter wo Lokalmatador Christoph Kessler von der LG Region Karlsruhe an den Start gehen wird.

"Es ist eines der besten Hallen-Meetings, die wir weltweit haben", so Frank Kowalski, Geschäftsführer der Leichtathletik-Europameisterschaft 2018 in Berlin. Es sei zwar nicht ganz vergleichbar mit einer Europameisterschaft vergleichbar, aber es gebe durchaus eine Wechselwirkung. Das INDOOR MEETING ist ein Aushängeschild für Deutschland". Klar sei, dass es solche Veranstaltungen ohne Mittel der öffentlichen Hand nicht mehr geben könne. Allerdings werde ja auch viel zurückgezahlt – nicht in Form von Geld, aber Aufmerksamkeit, Image und viele weitere Faktoren, die heutzutage immer wichtiger für Städte werden.

Das INDDOR MEETING hat sich zum ‚Place to be’ für die Wirtschaft entwickelt“, sagt Martin Wacker, Meetingdirektor und Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Event GmbH. Bereits vor Beginn des offiziellen Ticketverkaufs gibt es eine große Nachfrage nach Business-Seats. Das Meeting ist ein Aushängeschild der gesamten Region, das weltweit wahrgenommen wird. Livebilder aus der Halle gehen rund um die Welt. „Wir freuen uns sehr, dass Eurosport zwei Stunden live aus der Messehalle senden wird – zur Primetime am Samstagabend von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr“, fügt Wacker hinzu. Spektakulärer Sport sei hier fest mit dem Namen Karlsruhe verwoben und somit auch bester Werbeträger für Stadt und Region sowie die hiesige Wirtschaft.

Der Vorverkauf für das INDOOR MEETING beginnt am 24. November. Tickets für die Blöcke F und I auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt direkt an der „Weihnachtshütte“ der Karlsruhe Event GmbH (Stand 63) erworben werden. Tickets in allen Kategorien gibt es bei der Tourist-Information Karlsruhe, Bahnhofsplatz 6, 76137 Karlsruhe, per Ticket-Hotline unter 0721 25 000 und online über www.ticketmaster.de. Business-Seats sind unter der Telefonnummer 0721 782045 210 erhältlich.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de