NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 22. August 2016  ::  15:01
BLV

Badische Mehrkämpfer bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Kienbaum

Von:jd

Am Wochenende des 13./14. August gingen die Mehrkämpfer in Kienbaum auf die Jagd nach Titeln und Bestleistungen bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Die badischen Athleten hatten dabei nicht nur mit der starken Konkurrenz, sondern auch mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen.

Nils Kruse (LG Region Karlsruhe)

Eine Achillessehnenreizung machte Pia Gerstner (LG Region Karlsruhe) zu schaffen, die ihren Wettkampf in der Frauenkonkurrenz daher nach dem ersten Tag beenden musste. Ähnlich erging es der ebenfalls für Karlsruhe startenden Kristin Tuxford, die in der Altersklasse U20 aufgrund von Schmerzen im Wurfarm nicht mehr zum Speerwurf antreten konnte. Den Wettkampf beenden konnte dagegen U23-Siebenkämpferin und Teamkollegin Patricia Jendrzok, die, gehandicapt von einer leichten Erkrankung und starkem Wind, Rang 14 belegte.


Dennoch gab es neben diesen Hiobsbotschaften auch positive Ergebnisse zu vermelden: Einen überaus erfolgreichen Zehnkampf schloss U23-Athlet Stefan Kohler von der LG Region Karlsruhe mit 6578 Zählern und Rang neun ab. Damit blieb er nur knapp hinter seiner persönlichen Bestleistung zurück. Besonders zufriedenstellend liefen dabei das Kugelstoßen (12,13m) und der Stabhochsprung (4,20m). Nicht minder erfolgreich war Teamkollege Nils Kruse, der in derselben Altersklasse mit 6882 Zählern Rang sechs belegte. Garanten für diese Punktzahl waren vor allem die 100 Meter-Zeit in 11,48 Sekunden und die persönliche Bestleistung und Tagesbestzeit über 1500 Meter (4:25,36min) am Ende zweier langer Wettkampftage. Zusammen mit Manuel Retzbach, der mit 6.724 Punkten in der Männerkonkurrenz Neunter wurde, holte das Trio die Vizemeisterschaft in der Mannschaftswertung.


Einen beachtlichen achten Rang mit 4727 Punkten belegte die für den TV Lenzkirch startende Anna-Lena Gamp. Besonders erfolgreich verlief der abschließende Lauf über 800 Meter, den die U23-Athletin mit persönlicher Bestzeit in 2:23,93 Minuten beendete. Einen Platz dahinter landete Linda Mutter vom TuS Lörrach-Stetten mit 4709 Punkten. Anna-Lena Schwarz (TSG Niefern) erreichte mit 4711 Punkten den zwölften Platz bei den Frauen.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de