NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 05. Juli 2016  ::  08:07
ARGE BWBLV

Kooperationsvertrag Leichtathletik Baden-Württemberg / swiss-athletics verlängert

Die seit dem Jahr 2011 bestehende enge und erfolgreiche Kooperation zwischen der Schweizer und der baden-württembergischen Leichtathletik wurde per 1. Juli für einen Zeitraum von weiteren vier Jahren verlängert. Dieser Kooperationsvertrag regelt die Zusammenarbeit beider Verbände in den Bereichen Leistungssport, Talentförderung und Lehre.

Ab dem 1. Juli 2016 wird Valerij Bauer, der bis dato als DLV-mischfinanzierter Trainer am OSP-Rhein-Neckar angestellt war, im Rahmen des Kooperationsvertrags als Landestrainer Sprint für die Leichtathletik Baden-Württemberg und als Trainer mehrerer Topsprinter/innen von swiss-athletics tätig werden.

Valerij Bauer führte in den vergangenen zwei Jahren die Schweizer Sprinterin Mujinga Kambundji in die erweitere Weltspitze und war langjähriger Coach der deutschen Sprintkönigin Verena Sailer.

„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit der Schweizer Leichtathletik einen der besten Sprinttrainer Europas verpflichtet konnten. Valerij Bauer wird der Sprintszene in Baden-Württemberg und in der Schweiz exklusiv viele Impulse geben,“ freuen sich der Schweizer Leistungssportchef Peter Haas und sein Amtskollege Sven Rees für die Leichtathletik Baden-Württemberg.

Bereits bei den anstehenden Europameisterschaften in Amsterdam vom 6. bis zum 10. Juli wird Valerij Bauer als Teamcoach Sprint seine Tätigkeit für die Schweizer Leichtathletik aufnehmen und seine beiden baden-württembergischen Athletinnen Alexandra Burghardt und Yasmin Kwadwo betreuen.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de