NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 25. Juli 2016  ::  13:11
BLVINFO

Menzer-Haasis ist neue LSV-Präsidentin

Ludwigsburg, 23.07.2016 – Die Mitgliederversammlung des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV) hat am Samstag in Ludwigsburg Elvira Menzer-Haasis zur neuen Präsidentin gewählt. Menzer-Haasis setzte sich mit 507 zu 325 Stimmen gegen ihren Konkurrenten Thomas Halder durch. Sie löst Dieter Schmidt-Volkmar ab, der das höchste Amt im organisierten Sport in Baden-Württemberg seit 2007 innehatte.

Elvira Menzer-Haasis löst den bisherigen LSV-Präsidenten Dieter Schmidt-Volkmar ab (Quelle: Landessportverband Baden-Württemberg).
Präsidium des Landessportverbandes Baden-Württemberg (Quelle: Landessportverband Baden-Württemberg)

„Ich freue mich, dass die Delegierten mir das Vertrauen geschenkt haben. Mir ist bewusst, wie umfangreich die Aufgaben sind und was für eine Herausforderung es ist, das Ruder der größten Personenvereinigung im Land zu übernehmen“, freut sich Elvira Menzer-Haasis nach der Wahl über das Ergebnis. „Ich bin tief verankert in den Fragen des Leistungssports und seiner sportpolitischen Grundsätze und möchte hier meine Akzente setzen. Die Sicherung der Zukunft der Sportvereine wird auch ein Schwerpunkt meiner Arbeit sein.“

Die 56-Jährige aus Albstadt ist seit 1998 Vizepräsidentin im Württembergischen Landessportbund für den Bereich Sportentwicklung und war zudem 14 Jahre lang Vizepräsidentin des Schwäbischen Turnerbundes (1996-2010). Seit 2015 ist sie Mitglied in den Ad-hoc-Kommissionen „Inklusion“ und „Sport und Flüchtlinge“ des LSV. Von 2005 bis 2012 leitete sie das Landesbüro Ehrenamt im Kultus- bzw. Sozialministerium.

Dieter Schmidt-Volkmar trat nach neun Jahren Amtszeit von der Spitze der Dachorganisation des baden-württembergischen Sports ab. Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, und Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann würdigten in ihren Grußworten die erfolgreiche Arbeit des ehemaligen Ministerialbeamten aus Nürtingen. Unter seiner Federführung konnten mit der Landesregierung der Solidarpakt Sport III und die Rahmenvereinbarung über Bewegung, Spiel und Sport im außerunterrichtlichen Schulsport und der frühkindlichen Bildung abgeschlossen werden.

Wahl der Präsidiumsmitglieder
Nach der Wahl der neuen Präsidentin wurden Gundolf Fleischer (Badischer Sportbund Freiburg), Martin Lenz (Badischer Sportbund Nord) und Klaus Tappeser (Württembergischer Landessportbund) in ihrem Amt als Vizepräsident bestätigt.
Als Präsidiumsmitglieder wiedergewählt wurden Dieter Grauling (Dornstadt), Magdalena Heer (Kuppenheim), Gerhard Schäfer (Heidelberg) und Rolf Schmid (Biberach).
Bestätigt wurden Margarete Lehmann (Seitingen-Oberflacht) als Frauenvertreterin, Tobias Müller (Pforzheim) als Vorsitzender der Baden-Württembergischen Sportjugend und Jürgen Scholz (Sersheim) als Vorsitzender des Präsidialausschusses Leistungssport.
Neu ins Präsidium wurden gewählt Wolfgang Drexler (Esslingen), Dr. Erwin Grom (Breisach), Bernd Kielburger (Königsbach-Stein), Elisabeth Strobel (Wain bei Biberach) und Martin Walter (Bietigheim-Bissingen).
Insgesamt sieben Präsidiumsmitglieder wurden auf der Mitgliederversammlung von Dieter Schmidt-Volkmar verabschiedet: Harald Denecken, Heinz Janalik, Rudi Krämer, Manfred Pawlita, Herbert Rösch, Jörg Schwenk und Stefan Zyprian standen nicht mehr zur Wahl.

Satzungsänderung und neuer Leistungssportausschuss
Neben den Jahresrechnungen und dem Haushaltsplan wurden auch Satzungsänderungen verabschiedet. Sie beinhalten unter anderem einen Paragrafen zur sogenannten geborenen Mitgliedschaft. Dieser besagt nun, dass ein Präsident/eine Präsidentin der drei Sportbünde auch automatisch Vizepräsident/Vizepräsidentin des Landessportverbandes ist.
Außerdem wurde der Präsidialausschuss Leistungssport gegründet, um die Förderung des Leistungssports zu stärken. Jürgen Scholz hat künftig als gewählter Präsidialausschussvorsitzender im Präsidium Sitz und Stimme. Der Präsidialausschuss Leistungssport löst den Landesausschuss zur Förderung des Leistungssports ab.
Zudem gibt es ab sofort eine Ehrungsordnung, die es dem LSV ermöglicht, herausragende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu ehren, die sich in außergewöhnlichem Maße um Förderung und Entwicklung des Sports in Baden-Württemberg verdient gemacht haben.

Zusammensetzung des neuen Präsidiums des Landessportverbandes Baden-Württemberg:

Präsidentin
Elvira Menzer-Haasis

Vizepräsidenten
Gundolf Fleischer
Martin Lenz
Klaus Tappeser

Vertreter der Fachverbände
Wolfgang Drexler
Dr. Erwin Grom
Gerhard Schäfer
Martin Walter

Vertreter der Vereine
Dieter Grauling
Magdalena Heer
Bernd Kielburger
Elisabeth Strobel

Vertreter der Baden-Württembergischen Sportjugend
Tobias Müller

Vorsitzende Ausschuss Frauen und Gleichstellung im Sport

Margarete Lehmann

Vorsitzender des Präsidialausschusses Leistungssport

Jürgen Scholz

Rolf Schmid


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de