NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 18. Mai 2016  ::  14:35
BLV

Der „Vater“ des Leichtathletik-Fördersystems im Land feiert 75. Geburtstag

Der „Vater“ des Fördersystems der Leichtathletik Baden-Württemberg, Dieter Roth, feiert heute seinen 75. Geburtstag. Das Leichtathletik-Urgestein aus Offenburg ist mit seiner akribischen Arbeit zur Verbesserung der Förderstrukturen und –maßnahmen verantwortlich zahlreiche Erfolge badischer Athleten.

Dieter Roth bei seinem 75. Geburtstag zusammen mit Frau Christel, Christina Obergföll und Philipp Krämer (v.r.n.l.)

Fachwart aus Leidenschaft – Entwicklung der VR-Talentiade

Bereits im Alter von 25 Jahren wurde er in Baden als Landestrainer für den Mittelstreckenlauf eingesetzt, ein Jahr später wurde er Lehrwart des damaligen südbadischen Verbandes. Der BLV berief ihn 1969 zu seinem Fachwart für Talentförderung und -sichtung. Diese Funktion bekleidete das Leichtathletik-Urgestein noch bis zum Jahreswechsel. In den Jahrzehnten der Mitarbeit im BLV setzte Dieter Roth viele Ideen erfolgreich um, so ab 1997 das Talentiade-Konzept, für das er den damaligen Badischen Genossenschaftsverband als Förderer gewinnen konnte. Die VR-Talentiade hat sich seit damals als Kernelement der Basisförderung leichtathletischen Nachwuchses erwiesen. Heute finden die Talentiaden flächendeckend in Baden-Württemberg statt, die Volks- und Raiffeisenbank Baden-Württemberg hält als Förderer nach wie vor die Treue. Ohne das langjährige Engagement von Dieter Roth wäre ein so nachhaltiger Erfolg nicht möglich gewesen.

Gründung der LG Offenburg – Bau und Betrieb der Rüdiger-Hurrle-Halle

Neben seinem Engagement im BLV gilt seine Leidenschaft noch immer der LG Offenburg. Als Mitbegründer, Trainer und Motor in der LG Offenburg, der ältesten badischen Leichtathletikgemeinschaft, war er maßgeblich beteiligt an vielen Erfolgen der südbadischen Leichtathleten. Dieter Roth ist seit mehr als 40 Jahren ein „Macher“ der badischen Leichtathletik, der Visionen in konkrete Projekte umsetzen kann und sie zielstrebig verfolgt. So setzte er sich gemeinsam mit Rüdiger Hurrle für den Bau einer Trainingshalle für die Leichtathletik in Offenburg ein und konnte für diese Idee im Jahr 2010 ein einmaliges grenzüberschreitendes Projekt erfolgreich umsetzen. 2013 krönte Christina Obergföll mit WM-Gold im Speerwurf das stille und selbstlose Wirken von Dieter Roth. Ganzjähriges Training mit eigenem Werfertor war nach Inbetriebnahme der Halle möglich geworden.

Für sein ehrenamtliches Engagement wurden ihm in den letzten 30 Jahren bereits die silbernen und goldenen Ehrennadeln des Badischen und Deutschen Leichtathletik-Verbandes verliehen. 2001 bekam er den Baden-Schild, 2012 wurde er mit dem DLV-Ehrenschild ausgezeichnet.

Lieber Dieter, die badische Leichtathletik-Familie gratuliert Dir herzlichst zu Deinem 75. Geburtstag! Wir wünschen Dir Gesundheit, Glück und Zufriedenheit sowie noch viele Jahre Begeisterung für unsere Sportart Leichtathletik!


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de