NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 01. Dezember 2015  ::  10:11
BLV

Hürdenass Matthias Bühler wechselt zur TSG 1862 Weinheim

Von Oktober bis Ende November dauert die Wechselfrist wobei das Wechselkarussell gegen Ende nochmals kräftig in Fahrt kam. Hochklassig verstärkt hat sich hierbei die TSG 1862 Weinheim, der sich kein geringerer als der deutsche Serienmeister über 110m Hürden, Matthias Bühler anschloss. Der frühere Offenburger kam 2009, 2010, 2011, 2013 und 2014 zu Titelehren und war 2012 und 2015 Vizemeister.

Matthias Bühler geht zukünftig für die TSG 1862 Wienheim an den Start.

„Matthias hat mit der Teilnahme bei der Olympiade in Rio ein klares und realistisches Ziel. Wir helfen mit, damit dies gelingt“, freut sich Abteilungsleiter Thomas Geißler. Der Badische Leichtathletik-Verband hat sich stark gemacht, dass Bühler nicht zu einem anderen Verband wechselte. Derzeit weilt der Badener aber in einem längeren Trainingslager in den USA, da starke Trainingspartner und beste klimatische Bedingungen für Topleistungen unabdingbar sind.

Unter Beweis stellen will der 1,89m große Haslacher seine Klasse dann vor heimischen Publikum bei der B&S Kurpfalz Gala am 28. Mai 2016. „Weinheim liegt mir, im Sepp-Herberger-Stadion habe ich bereits Topzeiten erzielt. Auf der pfeilschnellen Bahn ist die Olympianorm drin“, liebäugelt der IT-Kaufmann nicht ohne Grund mit dem Ticket für Rio, hat er doch bei der Olympiaverabschiedung 2012 mit 13,34s seine Bestzeit aufgestellt. Im vergangenen Jahr blieb die Uhr bei 13,39s stehen, was auch seinen größten Konkurrenten Gregor Traber (VfB Stuttgart) beeindruckte. Auf dieses baden-württembergische Duell wird es beim Kampf um die Olympiatickets wohl hinauslaufen, gerne bereits bei der Kurpfalz Gala.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de