NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 02. November 2015  ::  12:21
BLV

Präsidenten der deutschen Leichtathletik tagten in Heidelberg

Heidelberg. Präsidenten aus den 20 deutschen Leichtathletik-Verbänden weilten zu ihrer Jahrestagung vom 30.10.-01.11.2015 in Heidelberg. BLV-Präsident Philipp Krämer (Schönau) hatte die dreitägige Tagung und das begleitende Programm vorbereitet.

Unter Führung der LV-Sprecherin Anja Wolf-Blanke (Hessen) wurden aktuelle Themen diskutiert und zur kommenden DLV-Verbandsratstagung, die Ende des Monats in Karlsruhe stattfindet, beraten.
Von großem Interesse – aber auch von hoher Qualität waren dabei die Ausführungen der DLV-Vertreter zu Nominierungskriterien und –richtlinien, die gerade auch in den letzten Wochen in der Diskussion von Athleten und Trainern standen.
DLV-Vizepräsident „Leistungssport“ Prof. Dr. Hartmut Grothkopp, Sportdirektor Thomas Kurschilgen und der Bundestrainer für Leistungssportförderung Uwe Mäde zeigten anhand von vorgegebenen und selbst gegebenen Kriterien auf, wie dezidiert und akribisch diese Entscheidungen getroffen werden. So konnte auch grundsätzlich vermittelt werden, dass nicht selten die berühmte „3. Stelle nach dem Komma“ für die Nominierung entscheidend sein kann, da eine nachvollziehbare und gerechte, ebenso möglichst faire Entscheidung erarbeitet und jeweils getroffen werden muss.

Der DLV-Seniorensprecher Alfred Hermes informierte die Präsidentenrunde über den leichtathletischen Seniorensport.
Zu allen Themen wurden Standpunkte ausgetauscht und diskutiert. Am Ende konnte Anja Wolf-Blanke im guten Gefühl die Sitzung schließen, dass alle Kolleginnen und Kollegen aktuellste Informationen und Kenntnisse zu den Tagungsthemen aufnehmen konnten.

Das von Philipp Krämer vorbereitete Begleitprogramm umrahmte die Tagung, so dass alle Tagungsteilnehmer, wie auch deren Begleiter sich gerne an die Tage in Heidelberg und dem Odenwald erinnern werden.
Natürlich gehörte dazu eine Stadtführung durch Heidelberg mit Schloss, wie eine Einkehr im historischen „Roten Ochsen“. Während der Tagung fand – unter Führung von Lore Krämer und Karoline Rehberger – das Partner-Begleitprogramm statt, das die schönste Seite der Stadt vom Philosophenweg aus zeigte.

Schließlich führte Philipp Krämer die Gruppe nach Schönau um den Kollegen eine „Schnupperstunde auf den Spuren der Zisterziensermönche und Wallonen“ zu bieten, die ihr Ziel der historischen „Hühnerfautei“ hatte und Günter Hammersdorf die Geschichte des bedeutenden Gebäudes und der Stadt darstellte.

Der gesellige und stimmungsvolle Abschluss fand anschließend im Gasthof „Deutscher Kaiser“ in Altneudorf bei bester Bewirtung und Stimmung statt. Als „Überraschungsgast“ gesellte sich Frank Hensel, DLV-Generaldirektor und Vizepräsident des Europäischen Leichtathletik-Verbandes, dazu, der sich schnell im gemeinsamen „Chor“ zur Gitarrenbegleitung des Gastgebers wiederfand.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de