NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Donnerstag 29. Oktober 2015  ::  13:15
BLV

BLV-Verbandsrat tagte am 24.10. in Karlsruhe

Die Herbsttagung des BLV- Verbandsrats stand ganz im Zeichen eines erfolgreichen Wettkampfjahres. „Sowohl sportlich als auch organisatorisch hat der BLV einen großen Schritt nach vorne gemacht, 2015 ist eines der erfolgreichsten Jahre für den Verband“ stellte BLV-Präsident in seiner Begrüßung fest.

Die sportlichen Leistungen sind Beleg für ein erfolgreiches Förderkonzept, das gemeinsam mit dem WLV in der ARGE abgestimmt wird, die verbesserten organisatorischen Leistungen sind möglich geworden, weil die Geschäftsstelle personell deutlich besser ausgestattet ist und dadurch auch Entlastung für ehrenamtliche Mitarbeiter möglich wurde. Entsprechend positiv fielen die Beurteilungen seitens der Verbandsratsmitglieder aus.

Vizepräsident Leistungssport Michael Manke-Reimers informierte den Verbandsrat über die Erfolgsbilanz der Athletinnen und Athleten im vorolympischen Jahr und hob dabei exemplarisch die tolle Leistung der anwesenden Lidia Zentner heraus, die zwei Titel bei den Seniorenweltmeisterschaften in Lyon erringen konnte.
Vizepräsident Ottmar Heiler, seit einem Jahr für den Breitensport im BLV zuständig, ist davon überzeugt, sein Amt ohne die Unterstützung durch das Hauptamt nicht leisten zu können. Er präsentierte den Vertretern aus den Kreisen und den Landesfachwarten Strukturdaten aus den Mitgliedsvereinen und gab die Richtung vor, die der Verband einschlagen möchte, um den Mitgliederrückgang zu stoppen und neue Initiativen für die Vereinsentwicklung ins Leben zu rufen.
Heinz-Peter Hopp, für die Finanzen zuständiger Vizepräsident, präsentierte das endgültige Jahresergebnis für 2014 und wies darauf hin, dass der erwirtschaftete Überschuss der Rücklage zugeführt wird, um für die erste Jahreshälfte2016 über ausreichend liquide Mittel zu verfügen. Zustimmung erhielt er auch für die vorläufige Jahresplanung 2016. Mehrkosten für die neue Geschäftsstelle und den gestiegenen Personalaufwand können erfreulicher Weise durch zusätzliche Einnahmen aus dem Marketing und aus Projektmitteln generiert werden.
Vizepräsident Wettkampfsport Wilfried Pletschen blickte auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr zurück, das in der Hallensaison aufgrund zahlreicher Meisterschaften sehr arbeitsintensiv war, aber auch positive Reaktionen bei Athleten, Trainern und Vereinen hervorrief. Auf Kampfrichterebene sind weitere Aktivitäten geplant, um den Anspruch der DLO künftig erfüllen zu können, in jeder Disziplin einen qualifizierten Kampfrichter einzusetzen.
Michael Schlicksupp informierte in seiner Funktion als Vizepräsident Jugend über die erfreulichen Erfolge des Nachwuchses und erläuterte die personelle Neuausrichtung bei den Verbandstrainern. Zahlreiche Initiativen konnten in diesem Jahr erfolgreich umgesetzt werden, fordern aber auch im kommenden Jahr den Verband, Kreise und Vereine. So laufen derzeit Überlegungen, die Baden-Trophäe inhaltlich neu auszurichten, nachdem sie 2015 abgesagt werden musste.

Nach den Informationen von den Aktivitäten der Kreise und Bezirke sowie den Berichten der Fachwarte endete die Verbandsratstagung mit dem Hinweis von Philipp Krämer auf den Verbandstag, der am 8. Oktober 2016 in Bühlertal stattfinden wird.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de