NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 06. Juli 2015  ::  09:09
BLVARGE BW

Starke Baden-Württemberger bei den Süddt. Meisterschaften in Kaiserslautern

Ungeachtet tropischer Temperaturen gab es bei den Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und der Jugend U18 (04./05. Juni) in Kaiserslautern eine ganze Reihe hochklassiger Leistungen.

Judith Stadelbacher (LG Offenburg)

Bei den Männern heißt der neue Süddeutsche Meister über 1500 Meter Marc Corin Steinsberger vom TV Zell mit einer Siegerzeit von 3:50,68 Minuten. Tobias Arnold (MTG Mannheim) machte den baden-württembergischen Doppelsieg in 3:53,49 Minuten perfekt. Der in den USA studierende Hammerwerfer Alexander Ziegler von der LG Staufen untermauerte bei seinem ersten Start in dieser Saison auf deutschem Boden mit seiner Siegesweite von 74,18 Meter seinen Anspruch auf die Position eins im DLV.

Über 400 Meter Hürden gab es sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen einen baden-württembergischen Doppelsieg zu vermelden. Quentin Seigel von der LG Offenburg (51,21 Sekunden) und Yannik Frers vom VfL Sindelfingen (53,43 Sekunden) setzten sich genauso wie Judith Stadelbacher von der LG Offenburg in 60,61 Sekunden und Karoline Maria Sauer vom TSV Gomaringen (62,99 Sekunden) durch. Am zweiten Wettkampftag musste sich die Offenburgerin (56,64 Sekunden) den Geschwistern Daniela (54,56 Sekunden) und Nicole Ferenz (56,25 Sekunden) (beide LG Neckar-Enz) über die Stadionrunde geschlagen geben. In der Alterklasse WJ U18 setzte sich Lilli Richter (TV Wehr) in 56,68 Sekunden vor Maike Braun (LG Kurpfalz) (57,02 Sekunden) durch. Leonie Riek von der LG Staufen sorgte über 400 Meter Hürden WJ U18 in 62,11 Sekunden für den nächsten Titel, Platz zwei belege Tabea Müller (LG Offenburg; 63,83 Sekunden). Im 400 Meter-Lauf der MJ U18 setzte sich Yannik Voss (TSV Gomaringen) in 49,97 Sekunden durch.

In einem äußerst spannenden Rennen über 800 Meter (WJ U18) behielt Anna Schumacher (LG Kurpfalz) am Ende die Nase vorne (2:17,09 Minuten). Nina Wilke (LG Esslingen) belegte in 2:17,25 Minuten den zweiten Rang.

Den Titel im Weitsprung der Frauen ließ sich Malaika Mihambo von der LG Kurpfalz mit 6,47 Meter nicht nehmen. In allen drei am ersten Tag ausgetragenen Sprungdisziplinen der U18 kam die Siegerin aus Baden-Württemberg: im Hochsprung Isabelle Sturm von der LG Kurpfalz mit 1,69 Meter, im Stabhochsprung Samantha Lauter von der WGL Schwäbisch Hall mit 3,70 Meter und im Dreisprung Leonie Neumann von der LG Filder mit 12,33 Meter. Marcel Cymcyk (SSV Ulm 1864) sicherte sich mit 6,99 Meter den Titel im Weitsprung MJ U18.
Der Dreispringer der TSG 1862 Weinheim, Thomas Schmidt, holte sich mit seinem Satz auf 15,38 Meter ebenfalls die Goldmedaille. Elina Sterzing (LAV Stadtwerke Tübingen) bezwang ihre Konkurrentinnen mit 13,07 Meter.

Bei der männlichen Jugend U18 überzeugte Milo Skupin-Alfa von der LG Offenburg als neuer Süddeutscher Meister über 100 Meter mit guten 10,71 Sekunden. Katrin Wallmann von der Unterländer LG war mit 12,05 Sekunden schnellste 100 Meter-Sprinterin der WJ U18. Bei den Frauen sicherte sich Mona Maier von der LAV Stadtwerke Tübingen in 11,75 Sekunden den Titel. Die 100 Meter Hürden gewann Sabrina Lindenmayer vom VfL Sindelfingen in 13,45 Sekunden vor Bianca Marten vom SV Stuttgarter Kickers (13,90 Sekunden) und Carolina Krafzik (TSG Niefern) in 14,26 Sekunden.

Die 1500 Meter waren eine sichere Angelegenheit für Nicolai Christ von der SG Schorndorf in 4:08,80 Minuten und einen weiteren Doppelerfolg konnte man über 5.000 Meter durch Steffen Ulmrich von der MTG Mannheim (9:07,42 Minuten) sowie Markus Weiser vom TB Wilferdingen (9:16,10 Minuten) verbuchen.

Beim Kugelstoßen sicherten sich Tobias Dahm (VfL Sindelifingen) (19,67 Meter) und Alina Kenzel (VfL Waiblingen) (15, 80 Meter) souverän den Titel. Katharina Maisch (TUS Metzingen) belohnte sich mit 14,78 Meter und der Silbermedaille. In der Altersklass WJ U18 ging der erste Platz an Leonie Hunker (LAZ Salamander-Kornwestehim-LB) (15,15 Meter), Rang zwei belegte Lea Riedel (LG Staufen; 14,43 Meter).

Michael Salzer (VfL Sindelfingen) schleuderte gleich im ersten Versuch den Diskus auf 55,02 Meter - das blieb der weisteste Wurf des Tages. Bei den WJ U18 machten Jennifer Seher (LG Hohenlohe) (44,36 Meter) und Leia Braunagel (SCL Heel Baden-Baden; 40,30 Meter) den baden-württembergischen Diskus-Doppelsieg WJ U18 perfekt. Niklas Kretschmer (LG Steinlach) überzeugte mit 51,86 Meter im Diskuswurf MJ U18.

Bei der Speerwurfkonkurrenz führte kein Weg an den Baden-Württembergern vorbei. Jarrod Bannister (LG Offenburg) gewann mit 76,09 Meter vor Peter Esenwein (VfL Sindelfingen) mit 71,82 Meter und Sascha Graf (SR Yburg Steinbach) mit 69,53 Meter.

Im 4x400 Meter-Rennen triumphierten die Läuferinnen der LG Neckar-Enz (Nicole Ferenz, Justine Seyb, Kim Großmann, Daniela Ferenz) in 3:51,43 Minuten. Über 3x1.000 Meter erreichte die Staffel vom VfL Sindelfingen mit Joachim Krauth, Bastian Franz und Patrick Oehler in 7:28,82 Minuten vor dem Team der StG Alb-Schorndorf-Zell (Ludwig Sämann, Clemens Silabetzschky, Marc Corin Steinsberger) in 7:35,56 Minuten die Ziellinie.

Zur Ergebnisliste


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de