NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 16. September 2014  ::  13:40
BLV

Tolles Abschneiden der StG MTG Mannheim/Mosbach/Seckenheim und der LG Region Karlsruhe bei der Jugend Team-DM zum Saisonabschluss

Als letzter Höhepunkt des Jahres stand am vergangenen Wochenende (13./14.09.) die nach neuen Bestimmungen durchgeführte Team-DM für unsere Jugendleichtathleten in Lage auf dem Programm. Die LG Region Karlsruhe hatte sich in der AK U20 und in der AK U16 mit den gemischten Teams unter den Top 12 in Deutschland platziert und damit die Teilnahme am nationalen Endkampf gesichert. Für die StG MTG Mannheim/Mosbach/Seckenheim war ebenfalls eine Mannschaft der AK U16 vertreten.

U16-Team LG Region Karlsruhe
U20-Team LG Region Karlsruhe
U16-Team StG MTG Mannheim/Mosbach/Seckenheim

Neu war in Lage, dass erstmalig bei einer Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft Mädchen und Jungen in einem Team starteten und die Platzierung im Wettkampf zählte, also die Leistung nicht mehr in Punkte umgerechnet wurde. So erhielt der Beste in einer  Disziplin 15, der Zweite 13 und der Dritte elf Punkte. Von Platz vier an erzielten die Teilnehmer mit jedem Platz nach unten einen Zähler weniger. Pro Team kamen je eine Athletin und ein Athlet pro Disziplin und Staffel in die Wertung. Zudem konnten die Vereine zwei Joker benennen, einen bei den Mädchen und einen bei den Jungen, für den es jeweils die doppelte Punktzahl gab. Darüber hinaus wurden bei der Ermittlung des Gesamtresultates bei jedem Team die zwei schlechtesten Resultate automatisch gestrichen.

Entsprechend der zahlreichen Disziplinen verlief der Wettbewerb erwartungsgemäß mit Höhen und Tiefen. Insbesondere wegen des Platzierungsmodus und „Jokersetzens“ waren die Titelkämpfe zudem von ständigen Wechseln in der Platzierung begleitet, was die Veranstaltung entsprechend spannend machte.

Das U16-Team der StG MTG Mannheim/Mosbach/Seckenheim setzte sich am Ende knapp gegen die LG Region Karlsruhe durch und belegt Platz fünf. Die U20 der LG Region Karlsruhe landete schließlich zum Abschluss einer langen Saison ebenfalls auf einem tollen 6. Rang.

Topscorer der StG MTG Mannheim/Mosbach/Seckenheim waren der Deutsche Blockmeister Wurf Simon Bernhardt (Diskus/1.Platz 52,21m und Kugel/ 1. Platz 16,00m), Paul Weindl (800m/2.Platz in 2:06,53min) und die schnelle 4x100m Staffel mit Michael Graf, Simon Bernhardt, Francesco Vallese und Jonas Kunstein (1. Platz in 45,59sec). Das Team erzielte insgesamt 156,5 Punkte.

Für das U16-Team der LG Region Karlsruhe erkämpften zweistellige Platzierungspunktzahlen Frederike Kunz (Weit/2. Platz mit 5,15 Metern), Karla Zimmerlin (Hoch/3. Platz mit 1,56 Metern), Senkrechtstarter Luca Schmidt (100m/3. Platz in PB von 11,55sec.) sowie die U16-DM-Bronzestaffel mit Frederike Kunz, Carolin Kleyer, Karla Zimmerlin und Franziska Heidt (3. Platz in 50,18sec). Erfreulicherweise konnten einige Athleten zudem mit persönlichen Bestleistungen überraschen, so dass es am Ende zu 146,5 Punkten und einem unerwartet guten 6. Platz reichte.

Zweistellige Punktzahlen und damit eine Platzierung unter den Top 3 erreichten für das Karlsruher U20-Team der deutsche 800 Meter-Meister Christoph Kessler (800 Meter/1. Platz in 1:55,56min und 400 Meter/3. Platz in 50,27sec), der dreifache Badische Wurfmeister Sven Gausmann (Kugel/2. Platz mit 15,42m und Speer/3. Platz mit 57,49m), U18-BW-Speerwurfmeisterin Clio Gausmann (Speer/1. Platz mit 42,70m), der deutsche U18-Vizemeister im Stabhochsprung Vincent Hobbie (Stab/2. Platz mit 4,50m), der DM-Vierte über 3.000 Meter Felix Wammetsberger (3.000 Meter/2. Platz in 8:57,56min) sowie die DM-Fünfte Maike Anstett im Hochsprung (3. Platz mit 1,64m). In der Addition aller Platzierungspunkte kam das Team zu guter Letzt trotz verletzungsbedingter Ausfälle auf 219,5 Zähler und musste damit der fünftplatzierten Mannschaft StG Rhede/Sonsbeck/Wesel nur um einen halben Zähler den Vortritt lassen.

Mit dem guten Abschneiden der drei Jugendteams zum Saisonabschluss haben die badischen Vertreter ein weiteres Mal ihre große leichtathletische Bandbreite und ihre Spitzenstellung innerhalb des nationalen Nachwuchses demonstriert.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de