NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 30. September 2014  ::  12:39
BLV

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik: Badische Teams erfolgreich

Die Mädchen des Otto-Hahn-Gymnasiums in Kalrsruhe wurden hervorragende Sechste im Bundesfinale, die Jungs des Mannheimer Ludwig-Frank-Gymnasiums belegten zweimal Rang acht.

Erfolgreich kehrten die Schulmannschaften des Otto-Hahn-Gymnasiums Karlsruhe und des Ludwig-Frank Gymnasiums Mannheim als baden-württembergischer Vertreter vom Bundesfinale in Berlin zurück. Noch vor den Schulen aus München, Kassel oder Potsdam konnten die Mädchen der Karlsruher Eliteschule des Sports im Wettkampf II mit 7476 Punkten einen sehr guten Platz im Vergleich der 16 Bundesländer erringen. Die Jungen II der Mannheimer Eliteschule belegten mit 8332 Punkten ebenso Platz 8 wie die jüngere Mannschaft im Wettkampf III mit 7499 Punkten. Beide Schulen waren mit einigen Leistungsträgern der LG Region Karlsruhe und der MTG Mannheim am Start.
Bei den OHG Mädchen ragte Kristin Tuxford mit 45,50 Meter im Speerwerfen, 13,38 Meter im Kugelstoßen und 5,46 Meter beim sehr gegenwindlastigen Weitsprung heraus. Nadine Sickinger (LG Hardt) überzeugte mit 12,12 Meter im Kugelstoßen, Meike Weiß schleuderte den Speer auf 35,50 Meter. Außerdem steuerte Vivian Sheehan (SVK Beiertheim) mit 1,55 Meter im Hochsprung wichtige Punkte zum Erfolg bei.
Herausragend bei den Jungen II war Cedric Trinemeier, der die Kugel auf 17,57 Meter wuchtete und damit großen Anteil am Achtungserfolg seines Teams hatte. In der jüngeren Altersgruppe überzeugten v. a. Michael Graf, Nicklas Sammet und Benjamin Dingler (68 Meter Ballwurf).


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de