NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 18. August 2014  ::  16:52
BLV

EM-Bronze für Shanice Craft

Europameisterschaften in Zürich, 12. bis 17. August 2014

Bronzemedaille von Shanice Craft (MTG Mannheim) Quelle: Facebook Shanice Craft

Shanice Craft (MTG Mannheim) lieferte bei der EM in Zürich eine beeindruckende Vorstellung ab. Gleich im ersten Versuch der Qualifikation wirft die Mannheimerin den Diskus auf 61,88m und qualifiziert sich damit direkt für das Finale. Dort bestätigte die 21-jährige ihre guten Vorleistungen mit sechs Würfen über die 60m-Marke. 64,33m bedeuteten für die frisch gebackene Deutsche Meisterin letztendlich die EM-Bronzemedaille hinter der Französin Mélina Robert-Michon (65,33m) und der überragenden kroatischen Top-Favoritin Sandra Perkovic – sie stellte mit 71,08m einen neuen Landesrekord auf! „Ich kann es immer noch nicht glauben, ich kann es nicht in Worte fassen, ich bin einfach sprachlos. Ich habe von einer EM-Medaille geträumt und jetzt habe ich sie. Wie glücklich ich auf einer Skala von 1 bis 10 bin? Ich würde sagen 10.000!!!“ resümierte Shanice nach ihrer ersten Medaille bei den „Großen“.

 

BLV-Athleten vom Pech verfolgt

Leider lief es nicht bei allen BLV-Athleten so rund und ein ums andere Mal fehlte einfach auch das Quäntchen Glück.

Hervorzuheben ist die starke Leistung der Weitspringerin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz). Sie verpasst mit 6,65m nur haarscharf eine Medaille. "Weitengleich" mit der Drittplatzierten muss sie sich wegen lediglich 2cm im nächst weitesten Sprung knapp geschlagen geben.

Ganz ähnlich ergeht es auch Matthias Bühler. Der Athlet der LG Offenburg läuft mit 13,39sec über 110m Hürden neue Saison-Bestleistung und trotzdem gab es für ihn, als insgesamt Achtschnellster jedoch sechster in seinem Lauf, kein Finale mehr.

Ebenfalls hauchdünn verpasste Verena Sailer (MTG Mannheim) das 100m Finale.
In 11,24sec läuft die Mannheimerin als Fünfte durchs Ziel - zeitgleich mit der Viertplatzierten aus ihrem und der Drittschnellsten aus dem zweiten Lauf. Letztere zieht als Achte ins Finale ein. In der 4x100m-Staffel kam sie nach einem verpatzten Wechsel im Vorlauf als Schlussläuferin nicht mehr zum Zug.

Widrige Bedingungen hielten Carl Dohmann (SCL-Heel Baden-Baden) nicht davon ab eine neue persönliche Bestleistung (3:51:27) im 50km Gehen-EM-Finale aufzustellen. Belohnt wurde er mit dem guten 15. Platz.

Mit Rang neun verabschiedet sich Andreas Hofmann (MTG Mannheim) aus Zürich. Sein Speer flog im Finale nicht über 77,42m hinaus - zu wenig für die starke Konkurrenz. 

Julian Howard (LG Region Karlsruhe) zeigte Kampfgeist, verpasste allerdings mit 7,63m (Rang 21) den Finaleinzug im Weitsprung.

Patrick Domogala und Nadine Gonska (beide MTG Mannheim) kamen in den 4x100m-Staffeln nicht zum Einsatz. (sd)


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de