NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 21. Juli 2014  ::  12:10
BLV

Hervorragende Leistungen trotz Hitze in Langensteinbach

Jean Louis Leussi (ETSV Jahn Offenburg)
Tim Schweickert (TV 1834 Pforzheim)
Rachel Fruchtmann (SY Yburg Steinbach)
Jasmin Geiger (MTG Mannheim)
Simon Bernhardt (MTG Mannheim)

Schnell besetzt waren am Samstag, 19. Juli und Sonntag, 20. Juli im Langensteinbacher Stadion die Schattenplätze. Bei 36°C waren Schatten und Wasser für Athleten, Trainer und Kampfrichter bei den clubers.net-BLV-Meisterschaften Block U14 und Mehrkampf U16 die wichtigsten Begleiter.
Unbeeindruckt von der enormen Hitze zeigte sich das Karlsruher Talent Konrad Stark in der Altersklasse M12. Mit 2.352 Punkten siegte er im Block Sprint vor Felix Kunstein (MTG Mannheim) mit 2.273 Punkten. Bronze ging mit 2.116 Punkten an Simon Prescher vom TV Hausach. Einen überlegenen Sieg feierte im Block Wurf der 12-jährigen Athleten Niklas Ludwig (TV Eschelbronn) mit 2060 Punkten. Knapp 300 Punkte konnte er zwischen sich und seine Kontrahenten legen. Deutlich knapper ging es dagegen im Block Lauf zu. Mit 2241 Punkten bekam schließlich Niklas Huber (SR Yburg Steinbach) von den Vertretern des BLV-Jugendteams Anne-Katrin Langner und Michael Germann die Goldmedaille umgehängt. Bemerkenswert groß war das Teilnehmerfeld im Block Lauf der Jugend M13. Teamrat Teklay (SV Seckenheim) konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und gewann den Wettkampf mit 2462 Punkten vor Lukas Kerzendörfer (TuS Höllstein) mit 2391 Punkten. Bronze ging mit Jannis Sorgius vom TV Neustadt (2268 P.) nach Südbaden.

Ein spannendes Duell lieferten sich Jean Louis Leussi (ETSV Jahn Offenburg) und Tom Bichsel (LG Radolfzell) im Block Sprint der M13. Während Leussi vor allem mit seiner fantastischen Zeit über 75m (9,64 sek.) Punkte sammelte und auch über die 60m Hürden und im Weitsprung die besten Leistungen des Feldes zeigte, katapultierte sich Bichsel mit einem Speerwurf auf hervorragende 41,45m nach vorne. Letztlich lag Jean Louis Leussi nur 39 Punkte vor dem Radolfzeller Bichsel. Dritter wurde Robin Ganter (MTG Mannheim). Einen Doppelsieg gab es im Block Wurf M13 für Athleten aus dem BLV-Kreis Pforzheim. Durch seine Ausgeglichenheit in allen fünf Disziplinen lag schließlich Tim Schweickert (TV 1834 Pforzheim) mit 2431 Punkten auf dem Goldrang. Silber sicherte sich mit 2288 Punkten Luis Benz von der TSG Niefern.

Badische Bestleistung im Block Sprint für Jasmin Geiger

Große Teilnehmerfelder gingen bei den Wettkämpfen der weiblichen Jugend W12 und W13 in Langensteinbach an den Start. Gegen die große Konkurrenz konnte sich im Block Lauf der W12 schließlich Janine Winterbauer (TV Eppingen) mit 2393 Punkten durchsetzen. Sie gewann knapp vor Mariella Hudec (TV Wehr) und Birte Mundhenk (TSV Handschuhsheim). Im Block Wurf wurde mit 2114 Punkten Mattea Link vom TSV Buchen badische Meisterin Ihres Jahrgangs. Rachel Fruchtmann (SR Yburg Steinbach) kam im Teilnehmerfeld des Block Sprints am besten mit der Hitze zurecht und siegte mit 2356 Punkten.
Eine neue Badische Bestleistung stellte im Block Sprint der W13 die Mannheimerin Titelträgerin Jasmin Geiger auf. Mit 2590 Punkten verbesserte sie den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2012 um genau 37 Zähler. Mit ebenfalls starken 2435 Punkten kam Céline Okemu (TV Eppingen) auf Platz zwei. Gleich 32 Athletinnen hatten sich im Block Lauf der W13 für die clubers.net-BLV-Meisterschaften qualifiziert. In einem knappen Duell hatte schließlich Ronja Evita Dörflinger (MTG Mannheim) sechs Zähler mehr auf dem Punktekonto als Helen Fischer (SR Yburg Steinbach, 2549 Punkte). Ebenfalls nur denkbar knapp dahinter landete Carla Mücke (LG Hohenfels) mit 2541 Punkten. Den zweiten Titel für den TV 1834 Pforzheim holte Yvonne Jacob im Block Wurf der W13 mit 2331 Punkten. Zweite wurde Larissa Walleser (TV Lenzkirch) vor Julia Treiber (LG Ortenau Nord).

Noch einmal ran mussten am zweiten Wettkampftag die Neunkämpfer und Siebenkämpferinnen der U16. Zwei klare Sieger gab es im Neunkampf der M14 und M15. Niklas Munz vom LV Biet erwies sich mit 4603 Punkten als der vielseitigste Athlet in der M14, Simon Bernhardt (MTG Mannheim, 4603 Punkte) legte bei den 15-Jährigen rund 400 Punkte zwischen sich und die Konkurrenz.
Beste badische Siebenkämpferin der Jugend W14 war in Langensteinbach Johanna Siebler von der LG Radolfzell. 3466 Punkte konnte sie im Laufe der beiden Wettkampftage sammeln. Sie gewann vor Larissa Eckert (TV Wehr, 3254 P.) und Adeline Haisch (LG Region Karlsruhe, 3243 P.). Bei den ein Jahr älteren Athletinnen erwies sich Karla Zimmerlin (LG Region Karlsruhe) als stärkste der Vielseitigkeitsathletinnen. Glatte 3500 Punkte standen am Ende für sie auf der Urkunde. Silber ging an Maja Ganter vom PTSV Jahn Freiburg mit 3407 Punkten vor Franziska Heidt (LG Region Karlsruhe).

Die detaillierten Ergebnisse finden Sie hier


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de