NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 15. Juli 2014  ::  12:32
BLV

Doppelsieg für badische Athletinnen in Heidenheim

Pia Gerstner und Georg Zwirner (Archiv)

Der Sparkassen-Sportpark in Heidenheim bot am 12./13.07. hervorragende Bedingungen für die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven/U18.

Im Siebenkampf der Frauen glänzte Vanessa Röll (LG Offenburg) mit 4.727 Punkten und holte sich vor Pia Gerstner (LG Region Karlsruhe) mit 4.669 Zählern den Baden-Württembergischen Titel.
Über 100m Hürden sprintete die neue Baden-Württembergische Meisterin in hervorragenden 14,74sec über die Ziellinie. Im Hochsprung sorgten übersprungene 1,68m für einige Punkte. Die Kugel flog auf 10,65m, der Einstich des Speers wurde bei 33,02m gemessen. Über 200m erzielte die Mehrkämpferin 27,20sec. Im Weitsprung präsentierte sie letztendlich 5,49m. Die beiden Stadionrunden absolvierte die Sportlerin in 2:44,45min.

Pia Gerstner setzte ein Highlight in der letzten Disziplin. In 2:19,52min ließ sie die Konkurrenz deutlich hinter sich. Aber auch im Sprint, Sprung und Wurf zeigte die Athletin überzeugende Ergebnisse: 16,09sec (100m Hü); 1,48m (Hoch); 10,59m (Kugel); 26,46sec (200m); 5,33m (Weit); 34,46m (Speer).

Einen weiteren Titel sicherte sich Linda Mutter vom TuS Lörrach-Stetten. Im Siebenkampf der Juniorinnen U23 setzte sie sich deutlich mit 4.786 Punkten durch. Die einzelnen Ergebnisse im Überblick: 15,70sec (100m Hü); 1,64m (Hoch); 10,57m (Kugel); 27,21sec (200m); 5,52m (Weit); 34,78m (Speer); 2:28,02min (800m).

Knapp musste sich das Team vom SV Waldkirch geschlagen geben. Mit 8.445 Punkten fehlten letztendlich nur 11 Zähler für den Titel im Fünfkampf. Über zehn Disziplinen wurde der Abstand dann etwas deutlicher. Antonin Bissé-Weser, Jonas Fehrenbach und Lars Keller sammelten am Ende insgesamt 14.902 Punkte.

Die Bronzemedaille ging gleich zweimal an Felicitas Fallert (TV Engen). In der Altersklasse U18 sicherte sich sowohl in der Wertung von vier Disziplinen als auch im Siebenkampf den dritten Rang. Im Einzelnen: 14,70sec (100m Hü); 1,52m (Hoch); 11,19m (Kugel); 13,05sec (100m); 5,22m (Weit); 27,24m (Speer); 2:33,55min (800m).

In der Teamwertung der weiblichen Jugend U18 erkämpften sich Lilia Dieterle, Luisa Jendrzok und Pia Moser vom TV Haslach den dritten Platz im Vier- und im Siebenkampf (7.519 bzw. 12.427 Punkte).


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de