NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 14. April 2014  ::  13:40
BLV

Sensation beim Wien-Marathon: Gengenbacherin Anna Hahner gewinnt

Sensationell hat Anna Hahner (run2sky.com) in 2:28:59 Stunden den Wien-Marathon gewonnen. Am 13. April 2014 konnte die 24-Jährige damit ihren ersten Erfolg über die klassische Marathon-Strecke feiern. Hahner ist damit die erste deutsche Läuferin nach Christa Vahlensiek im Jahr 1989, der dieses Kunststück gelungen ist. Zwar konnte Hahner ihr angestrebtes Ziel, die Bestzeit aus dem Jahr 2013 (2:27:55 Stunden) zu verbessern, nicht ganz erreichen, doch das dürfte die Läuferin nach diesem Erfolg wohl kaum bekümmern.

Fast zweieinhalb Minuten Rückstand bei Kilometer 35

Dabei sah noch bei Kilometer 35 alles ganz anders aus. Fast zweieinhalb Minuten Rückstand betrug da noch der Rückstand auf die dem gesamten Starterfeld enteilte Kenianerin Caroline Chepkwony. Doch durch eine hervorragende Renneinteilung und psychische Stärke konnte Anna Hahner nach und nach die beiden vor ihr laufenden Athletinnen überholen. Noch bei Kilometer 40 schien der Sieg jedoch außer Reichweite, 1 Minute und 24 Sekunden betrug der Rückstand auf Chepkwony nach wie vor. Doch die Kenianerin hatte mit großen Unterleibsproblemen zu kämpfen und brach auf den letzten Metern völlig ein. Kurz vor dem Ziel hatte Anna Hahner dann aber Sichtkontakt zur Topfavoritin und drehte nochmal auf. 300m vor dem Ziel konnte sie dann die Kenianerin überholen und lief zu ihrem ersten Marathon-Sieg, der dann passend zum Motto der Veranstaltung mit einem Walzer gefeiert wurde.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de