NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 17. April 2018  ::  11:40
BLVARGE BW

Schwarzwälder Werfercup 2018 in Löffingen

Anna-Lena Gamp und Janice Waldvogel vom TV Lenzkirch lieferten sich beim diesjährigen Schwarzwälder Werfercup, der im Löffinger Haslachstadion ausgetragen wurde, einen packenden Zweikampf auf höchstem Niveau. Gamp konnte sich letztlich mit nur 2 Punkten Vorsprung äußerst knapp durchsetzen und ihren Pokal verteidigen. Bei den Männern hatte in der Punktewertung aus dem Kugelstoßen, Diskuswerfen, Speerwerfen und Hammerwerfen Armin Leiber vom TV Immendingen knapp die Nase vorn vor Maik Arendt von der LG Baar / LV Donaueschingen. Die Jugendwertung sicherte sich Niklas Leber von der LG Baar / TB Löffingen mit der höchsten Punktzahl aller Teilnehmer. Bei den Mädchen setzte sich Lisa Leber von der LG Baar / TB Löffingen an die Spitze vor den beiden Lenzkircherinnen Larissa Walleser und Lea Straub. Noch mehr Punkte sammelte in der W 15 Sina Kaufmann von der LG Baar / LV Donaueschingen. Gamp, Waldvogel sowie Paulina Hary setzte sich in der Teamwertung mit Meetingrekord vor dem zweiten Lenzkircher Trio Lea Straub, Larissa Walleser und Lea Streicher in Front. Bei den Männern war der TB Löffingen mit Niklas Leber, Thomas Pleil und Ottmar Heiler konkurrenzlos.

Das herrliche Frühlingswetter und die guten Platzverhältnisse lockten 80 Athleten aus 19 Vereinen nach Löffingen, um in den 4 klassischen Wurfdisziplinen die ersten Jahresbestleistungen aufzustellen und sich in guter Konkurrenz behaupten zu können. Der Kreis Schwarzwald-Baar trug im Rahmen der Veranstaltung auch die Kreismeisterschaften im Diskus- und Speerwerfen für Schülerinnen und Schüler aus. Erfreulicherweise brachten die Gäste aus dem Nachbarkreis nicht wenige Kampfrichter und Helfer mit, um einen zügigen Ablauf gewährleisten zu können. Technisches Können und Ausgeglichenheit in allen 4 Wurfarten waren bei den männlichen Klassen absolute Voraussetzung für ein gutes Abschneiden in der Pokalwertung. Etwas einfacher war es bei den weiblichen Klassen da nur 3 der 4 möglichen Disziplinen in die Endabrechnung einflossen.

Bei den Frauen zeigte Anna-Lena Gamp die beste Leistung im Diskuswerfen mit 49,12 m. Auch ihre 13,14 m im Kugelstoßen und die 37,65 m mit dem Speer können sich landesweit sehen lassen und waren für die Mehrkämpferin persönliche Bestleistungen. Im Speerwerfen konnte Janice Waldvogel mit 46,43 m ein Ausrufezeichen setzen. Im Kugelstoßen freute sie sich wie Gamp über die neue Bestleistung von 12,96 m ebenso wie mit dem Diskus bei 41,62 m. Natascha Wolf von der DJK Villingen schleuderte in der W 35 den Hammer mit 43,22 m ein weiteres Mal deutlich über die 40 m Marke. Sie überzeugte auch beim Kugelstoßen mit 9,73 m und im Diskuswerfen mit 32,97 m. Beim Nachwuchs entschied Larissa Walleser das Kugelstoßen der U 18 mit guten 10,66 m zu ihren Gunsten vor Christin Rodinger vom FSV Schwenningen mit 10,46 m und Lisa Leber mit 10,06 m. Luana Burk vom TB Emmendingen überzeugte in dieser Disziplin mit 10,57 m bei der W 14. In der W 15 hatte Sina Kaufmann ihr bestes Ergebnis im Diskuswerfen mit 32,79 m. Ihre Teamkollegin Salome Hasenfratz brachte nach 8,18 m mit der Kugel und 23,01 m mit dem Speer als Siegerin der W 13 zwei erfreuliche Resultate mit nach Donaueschingen.

Die beste Leistung im männlichen Bereich ging bei der U 18 an Tom Bichsel von der LG Radolfzell, der den Speer auf 59,45 m segeln ließ. In dieser Altersklasse entschied Jan Horn von der LG Baar / LV Donaueschingen sowohl das Kugelstoßen mit 12,46 m als auch das Diskuswerfen mit 35,83 m zu seinen Gunsten und lag damit jeweils vor seinem Vereinskollegen Alexander Schwörer. Marcel Willmann (LG Baar / LV Donaueschingen) stieß die Kugel auf erstklassige 14,75 m und deutete an, dass in dieser Saison noch einiges mehr möglich ist. Der gleichaltrige Niklas Leber kam auf 13,32 m und schlug sich mit 37,62 m auch mit dem Diskus prächtig. In der M 14 empfahl sich Emmanuel Molleker von der LG Baar /V Donaueschingen bei 36,64 m mit dem Diskus, 38,12 m mit dem Speer und 11,46 m mit der Kugel für die weiteren Aufgaben in dieser neuen Saison. Bei den Senioren hatte in der M 50 Frank Schwarz von der LG Radolzzell einen starken Tag. 13,03 m mit der Kugel und 36,07 m mit dem Diskus waren für ihn Bestleistungen in seiner neuen Altersklasse. Der frühere Oberbaldinger Hans Messner von der LG Rems-Welland warf den Diskus in der M 55 noch weiter, nämlich 37,02 m.

 

Die Gewinner der Pokalwertung:

Männer: Luca Heim TB Tailfingen 1948 Punkte

Männer M 35: Maik Arendt LG Baar / LV Donaueschingen 2047 Punkte

M 45: Thomas Pleil LG Baar / TB Löffingen 1983 Punkte

Männer M 55: Ralf Knecht FSV Schwenningen 1985 Punkte

Männer M 60: Armin Leiber TV Immendingen 2057 Punkte

Männer M 65: Ottmar Heiler LG Baar / TB Löffingen 1936 Punkte

Männer M 70 Heinz Gabel LG Ortenau Nord 2013 Punkte

Männer M 75: Josef Halder Spvgg Rommelshausen-LA Kernen 2040 Punkte

 

Frauen: Anna-Lena Gamp TV Lenzkirch 1822 Punkte

Frauen W 40: Natascha Wolf DJK Villingen 1609 Punkte

Frauen W 65: Claudia Vollert LG Radolfzell 1327 Punkte

U 18: Lisa Leber LG Baar / TB Löffingen 1406Punkte

W 15: Sina Kaufmann LG Baar / LV Donaueschingen 1431 Punkte

W 14: Luana Burk TB Emmendingen 1335 Punkte

W 13: Vasiliki Solakidi TB Tailfingen 1220 Punkte

W 12: Sophia Kaufmann LG Baar / LV Donaueschingen 1098 Punkte

 

Vereinswertung:

Männlich:

1. TB Löffingen: Leber 2254 – Pleil 1983 – Heiler 1936: 6173 Punkte

 

Weiblich:

1. TV Lenzkirch I: Gamp 1822 – Waldvogel 1820 – Hary 1490: 5132 Punkte

2. 2. TV Lenzkirch II: Streicher 1412- Walleser 1383 – Straub 1281: 4076 Punkte

3. 3. LV Donaueschingen: Kaufmann Sina 1431 – Rothweiler 1171 – Kaufmann Sophia 1098: 3700 Punkte

 

Ottmar Heiler


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de