NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Sonntag 26. Januar 2014  ::  08:59
BLV

SLM Tag 1 - Christian Reif vor Julian Howard im Weitsprung Krimi – Shanice Craft über 17 Meter

Karlsruhe (25.01.) – Ein Feuerwerk guter Leistungen brannte am ersten Tag der Süddeutschen Hallenmeisterschaften in der Karlsruher Europahalle ab. Große Teilnehmerfelder, viele Zuschauer und eine tolle Stimmung schienen die Athleten zu beflügeln. Viele sind auf bestem Wege zu ihrer Meisterschaftsform – die Deutschen Hallenmeisterschaften warten am 22./23. Februar in Leipzig.

Zum Top-Event am ersten Tag avancierte der Weitsprung der Herren. Mit Christian Reif (LC Rehlingen) und Julian Howard (LG Region Karlsruhe) waren zwei Acht-Meter-Springer des vergangenen Jahres am Start. Der Wahl-Saarländer startete seinen Wettbewerb mit 7,62 m, denen Julian 7,59 m entgegensetzen konnte. Den glatten acht Metern von Reif im zweiten Versuch folgten vier Ungültige des Lokalmatadors. Im letzten Versuch hob Julian dann vor der Plastilinkante ab und segelte auf 7,89 m. Platz zwei und eine gute Standortbestimmung waren die Ausbeute für diesen weiten Satz.

„Ich bin froh, dass ich den Letzten noch auf 7,89 m gesetzt habe,“ meinte der zufriedene Zweite. „Mein letzter Schritt war heute zu lang, daher war ich viermal drüber und bin auch immer zu flach in die Grube geflogen. Dafür ist die Weite ganz ok, auch wenn ich hier gerne die acht Meter gesprungen wäre.“

Im Kugelstoßen der Frauen legte Lena Urbaniak (LG Filstal) gleich im erst Stoß den Grundstein zu Titelgewinn. Mit 17,14 m gab sie ihrer schärfsten Rivalin Shanice Craft (MTG Mannheim) ein ordentlich Nuss zu knacken. Shanice konterte im zweiten Versuch zwar mit 17,12 m, mehr wollte an diesem Tag aber noch nicht gelingen. Über 3000m der Männer ging von Beginn an die Post ab. Florian Orth (LG Teil Regensburg) konnte gegen Ende des Rennens Philipp Stief (LC Rehlingen) und Timo Benitz (LG farbtex Nordschwarzwald) ein paar Meter enteilen und siegte in neuer DLV-Jahresbestzeit von 8:08,32 min. Im Kugelstoßen der Männer haderte Favorit Marco Schmidt (SR Yburg Steinbach) erneut mit seiner Technik. Mit 18,37 m landete der Modellathlet auf dem für ihn ungewohnten vierten Rang. In seinem Schatten steigerte Vereinskamerad Bodo Göder seine Bestleistung auf 18,56 m und holte damit die Silbermedaille. Der Titel ging mit 18,96 m wie in der Vorwochen an Tobias Dahms (VfL Sindelfingen). Zu später Stunde durften auch die Frauen an die Weitsprunggrube, wo alle BLV-Hoffnungen auf Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) ruhten. Die U20-Europameisterin von 2013 legte im ersten Versuch gleich 6,32 m vor und war damit zunächst der Konkurrenz enteilt. Im vierten Versuch steigerte sich Claudia Rath (LG Eintracht Frankfurt) auf 6,31 m. Aber weder sie, noch Lisa Steinkamp (LAV Stadtwerke Tübingen) konnten den Titelgewinn von Malaika noch gefährden.

Weitere Titel holten die Badischen Läufer bzw. Geher: Jana Reinert (SV Langensteinbach) ließ im Endspurt über 800m bei der weiblichen Jugend U18 der Konkurrenz keine Chance und lief in 2:16,02 min zur Goldmedaille. Fabienne Amrhein (MTG Mannheim) ließ sich darauf nicht ein: Schon früh zog sie an der Führenden vorbei und gab den Spitzenplatz bis zum Ziel nicht mehr ab. In 9:39,79 min wurde auch sie Süddeutsche Meisterin. Für eine Topleistung sorgte in der letzten Laufentscheidung des Tages Carl Dohmann (SCL Heel Baden-Baden). Der mehrfache Deutsche Meister hatte auch über 5000m Bahnengehen in der Europahalle keine wirklichen Gegner zu fürchten. In DLV-Jahresbestzeit von 20:03,80 min ging er ungefährdet zur Goldmedaille. Stark war auch die Leistung von Julian Otchere (MTG Mannheim). Im Stabhochsprung der männlichen Jugend U18 steigerte er seine alte Bestmarke gleich drei Mal und überwand zuletzt starke 4,50 m. Damit gehört auch er zu den Medaillenkandidaten bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften am 15./16. Februar in Sindelfingen.

 

Text und Bild: Frank Wetzel


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de