NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Sonntag 06. Oktober 2013  ::  18:24
BLV

Süddeutsche Senioren-Mehrkampfmeisterschaften

Nieder-Olm (28.09.) – Es hat schon Tradition, dass jedes Jahr zum Saisonausklang im rheinhessischen Nieder-Olm die süddeutschen Mehrkampfmeisterschaften der Senioren ausgetragen werden.

Als starker Dreikämpfer zeigte sich wieder einmal Heinz Gabel von der LG Ortenau Nord. Bei den M65-Senioren war er mit 2153 Punkten nicht zu bezwingen. In 14,82 Sekunden sprintete er die 100m, sprang 4,18 m weit und beförderte die Kugel auf 11,66 m. Deutlich mehr kämpfen um seine Goldmedaille musste Klaus Heidinger vom TB Emmendingen im Fünfkampf M75, wo beachtliche sechs Teilnehmer an den Start gingen. Erst beim abschließenden 1500m-Lauf und guten 7:51,59 min konnte der Südbadener „den Sack zumachen“ und sich nach 2486 Punkten über Gold und Titel freuen. Davor war er 3,13 m weit gesprungen, hatte den Speer auf 25,15 m und den Diskus auf 25,49 m geworfen und war die 200m in 39,99 sec gelaufen.
Die Ehre der badischen Frauen vertrat Anke Anstett (LG Region Karlsruhe) im Fünfkampf W45. Mit 3170 hatte sie dabei keine Mühe, die Konkurrenz um mehr als 200 Punkte hinter sich zu lassen. 14,09 sec über 100m waren stark, auch 2:45,35 min über 900m brachten viele Punkte. Ausgeglichen war sie auch mit 1,30 m im Hoch- und 4,44 m im Weitsprung, lediglich mit 7,44 m musste sie Punkte liegen lassen. Gold gab es auch für Dreikämpferin Gabi Müller (SG Walldorf Astoria) in W60. 17,57 sec über 100m, 6,29 mit der Kugel und 3,22 m in Sandgrube brachten ihr 1513 Punkte.
In der Klasse M55 holte sich Joachim Weber vom Rastatter TV die Vizemeisterschaft im Fünfkampf. Er hatte vor allem seine Stärken auf den Laufstrecken: 5:21,65 min über 1500m und 28,43 sec über 200m brachten ihm die meisten Punkte. Aber auch mit 4,38 m im Weitsprung konnte er zufrieden sein. Boden verlor er wie erwartet beim Speerwurf (19,99 m) und Diskuswurf (19,13). Am Ende standen 2484 Zähler auf seinem Konto, über 100 Punkte mehr als vor zwei Jahren bei seinem letzten Fünfkampf. Silber gab es auch für Margarethe Kopanitsak (TSV Frankonia Höpfingen) im Dreikampf W55. 15,94 sec über 100m, 7,76 m im Kugelstoßen und 3,35 m im Weitsprung brachten ihr 1675 Zähler ein.
Nur knapp an einer Medaille vorbei schrammte in der Klasse M50 Kai-Steffen Frank (LG Salemertal). Mit 2826 Punkten verpasster er als Vierter nur um 31 Zähler Bronze. Auch er hatte in den Laufdisziplinen seine Stärken: 5:02,51 min über 1500m und 26,29 sec über 200m brachten ihm die meisten Punkte. 4,64 m im Weitsprung, 30,86 m mit dem Speer und 24,46 m mit dem Diskus waren seine übrigen Ergebnisse.

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de