NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Sonntag 08. September 2013  ::  08:45
BLV
BaWü-Schülercamp 2013

Der Star war nicht zu schlagen

Steinbach – Die Südbadische Sportschule Steinbach war Austragungsort des diesjährigen baden-württembergischen Schülercamps. 55 Schülerinnen und Schüler, die sich in der Sommersaison besonders auszeichnen konnten, und zwölf Trainer/innen verlebten dort bei bestem Wetter und optimaler Betreuung spannende fünf Tage mit Training, Spielen und Spaß.

Abschluss der Sommerferien: Die Teilnehmer am BW-Schülercamp in Steinbach.
Sehr beliebt war der Besuch im Freibad.
Julian Howard (Mitte) stand im Interview Rede und Antwort.
Bei den Spielen war Julian fast nicht zu schlagen.
Beach-Volleyball
Grillabend am letzten Abend.
Konzentriertes Training

Mit Lea Riedel, Christian Wangnick und Maximilian Vollmer hatten es sich drei Medaillengewinner des vorigen DM-Wochenendes im Mehrkampf nicht nehmen lassen, gleich wieder dabei zu sein. Dieter Roth, Referent für Talentförderung im BLV, und Christian Hummel, Teamleiter Nachwuchs in der ArGe, sprachen denn auch die Hoffnung aus, dass von den Anwesenden bei den Blockwettkämpfen noch der/die eine oder andere Medaillengewinner/in dazukommen möge.

Neben dem Training im eigenen Disziplinblock, das von Reha- und Regenerationstraining bis zur Vorbereitung auf die deutschen Meisterschaften in den Blockwettkämpfen alle Facetten enthielt, standen auch zahlreiche Freizeitaktivitäten auf dem Programm, von denen die Besuche im gleich nebenan gelegenen Freibad sicher die beliebteste waren. Beach-Volleyball und Hockey forderten ebenso sportlich wie das Wahlangebot mit Aquajogging oder Turnen oder das Wahltraining, bei dem sich Sprinter mal im Hammerwurf oder Werfer im Stabhochsprung versuchen durften.

Ein Highlight war der Besuch von Achtmeter-Weitspringer Julian Howard. Der berichtete den aufmerksamen Athleten nicht nur von seinem nicht immer geraden Karriereverlauf vom F-Kader bis zum Tor zur Weltspitze, sondern stand anschließend auch noch für eine Runde „Schlag den Star“ zur Verfügung. Dort zeigte er sich nicht ganz so generös und ließ den sieben Gruppen nur selten eine Chance, ihn zu schlagen.

Nach einem Grillabend am Freitagabend zeigten sich die Gruppen am Abschlussabend dann mal von einer anderen Seite: literarisch, musikalisch, komödiantisch oder tänzerisch wurden die Erinnerungen ans Schülercamp und die Weltmeisterschaften verarbeitet und auf die Bühne gebracht.

Nach einer vermutlich kurzen Nacht und einer trotzdem konzentrierten letzten Trainingseinheit  hieß es dann Abschied nehmen von vielen neu gewonnen Freunden, die die nächsten Schritte in der Leichtathletikkarriere begleiten werden.

Christian Hummel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de