NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 23. September 2013  ::  21:06
BLV

DLV DJMM-Endkampf: Vierte Plätze für Karlsruhe und Mannheim

Rhede (14./15.09.) – Mit der LG Region Karlsruhe und der MTG Mannheim waren zwei badische Vereine beim deutschen DJMM-Endkampf vertreten. Die Karlsruher hatten drei, die Mannheimer zwei Mannschaften über die Qualifikationshürden gebracht.

Bei der weibliche Jugend U20 ging die Startgemeinschaft MTG Mannheim / SV Seckenheim / LAZ Mosbach-Elztal an den Start. Nach der Vorkampfleistung vom badischen Endkampf in Weinheim lagen die Mannheimerinnen auf Rang sechs. Am Ende der zwei Wettkampftage in Rhede belegte die Mannschaft mit einer Steigerung auf 10864 Punkte einen tollen vierten Platz. 117 Punkte fehlten auf die LG Nord Berlin auf Rang drei. Die besten Punktesammlerinnen waren Daniel Wenzel mit 12,89 sec über 100m, Franziska Haas mit 5,32 m im Weitsprung, Alisa Mäule mit 39,36 m im Speerwurf sowie Shanice Harmon in 10:44,60 min und Alina Baumann in 10:46,36 min über 3000m.
Rang fünf belegte nach zwei Tagen die männliche U20 der LG Region Karlsruhe. In einem gleichmäßig besetzten Team brachten Vincent Hobbie mit 4,30 m im Stabhochsprung und Kevin Nwaoha mit 6,66 m im Weitsprung die höchsten Punktzahlen für die Mannschaft ein. Mit 15013 Punkten lag man am Ende fast beim Ergebnis des Vorkampfes.
Um ganze zehn Punkte verpasste die weibliche U16-Jugend der LG Region Karlsruhe den Bronzeplatz. 9529 Zähler standen am Ende auf dem Konto der Fächerstädter, hinter Düsseldorf, Wattenscheid und Uerdingen. Die Höchstpunktzahlen in dem ausgeglichenen besetzten Team setzten Clio Gausmann im Speerwerfen mit 42,40 m und Franziska Heidt über 100m in 12,88 sec. Wertvolle Punkte gingen über 4x100m verloren, wo die schnellere der beiden LGR-Staffeln disqualifiziert wurde. Platz drei wäre sicher, eventuell sogar Rang zwei drin gewesen.
Bei der männlichen Jugend U16 landete das Team aus Karlsruhe mit einer Steigerung auf 11377 Zähler auf Platz sechs, die Mannschaft der StG MTG Mannheim / SV Seckenheim / SCL Baden-Baden kam mit 11297 Punkten nicht über Rang acht hinaus. Bei der LG Region Karlsruhe ragte Cornelius Springmann heraus, der 6,20 m weit sprang, 11,32 sec über 80m Hürden sprintete und 50,31 m mit dem Speer erreichte. Bei Mannheim sind besonders die 3,80 m beim Stabhochsprung von Julian Otchere und die 13,87 m im Kugelstoßen von Simon Bernhardt zu erwähnen. Auch die MTG verpasste eine bessere Platzierung über 4x100m, wo die erste Staffel nicht ins Ziel kam und dafür die zweite, etwas langsamere, Staffel in die Wertung kam.

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de