NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Samstag 20. Juli 2013  ::  07:54
ARGE BW

Christoph Geissler als neuer Landestrainer Nachwuchs für Südbaden vorgestellt

Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung des Bezirks Oberrhein wurde Christoph Geissler als Landestrainer Nachwuchs Südbaden den Vereinen und Vereinstrainern vorgestellt.

Sven Rees, Christoph Geissler, Philipp Krämer, Thomas Rist

Die Leichtathletik-Nachwuchsförderung in Südbaden, vornehmlich im Bezirk Oberrhein, soll damit auf eine neue Grundlage gestellt werden. Im Rheinfelder Europastadion unterzeichnete Geissler bei seiner Vorstellung den Vertrag.

Christoph Geissler wird in seiner neuen Funktion vor allem das vereinsübergreifende Stützpunkttraining am Oberrhein organisieren. Dabei wird er zunächst die unterschiedlichen Schwerpunkte der Vereine evaluieren sowie die vorhandenen Trainerpotentiale sichten. Christoph Geissler legt dabei Wert auf die Feststellung, dass der Erfolg dieses Projekts wesentlich von der Bereitschaft der Vereine und deren Trainer zur Kooperation und Kommunikation abhängen wird. BLV-Präsident Philipp Krämer sowie der Leistungssportdirektor der ArGe Baden-Württemberg, Sven Rees erläuterten in Rheinfelden die Eckpunkte der zukünftigen Tätigkeit des neuen Landestrainers.

Christoph Geissler wird zusammen mit den Vereinen und deren Trainern ein Konzept erarbeiten, das die Stärken der einzelnen Vereine besser nutzt und leistungsstarke, motivierende Stützpunkttrainingseinheiten anbietet.

Der Landessportverband Baden-Württemberg stellt für dieses Projekt ein Jahresbudget in Höhe von 20.000,- € jährlich zur Verfügung. Bis zum 30.09.2014 soll nun das Projekt entwickelt werden und die Bereitschaft aller am Leistungssport am Oberrhein zur Zusammenarbeit mit der ArGe und ihrem Landestrainer überprüft werden. Sofern sich das Projekt erfolgreich lancieren lässt, ist eine Verlängerung des Engagements bis zum 30.09.2016 vorgesehen.

Neben dem Verbandstraining sind die weiteren Schwerpunkte der Arbeit von Christoph Geissler die Traineraus- und fortbildung, die VR Talentiade, sowie die Mitarbeit im Nachwuchsteam der ArGe.
„Seht zu, dass ihr auch gute Veranstaltungen ausrichten könnt, zum Beispiel badische Nachwuchsmeisterschaften“, forderte Philipp Krämer. Nur so lasse sich die nötige Öffentlichkeit herstellen, um die Leichtathletik wieder stärker ins Bewusstsein zu bringen.

„Ich habe lange überlegt, ob ich es machen soll. Man muss es mal ausprobieren. Wir haben viele Talente“, ist der 48-Jährige Geissler sicher.

Die Chancen, die sich Christoph Geissler und den Vereinen am Oberrhein mit diesem Projekt eröffnen, waren am Ende jedoch so überzeugend, dass er sich sehr auf seine neue Aufgabe freut.

Heike Mäder


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de