NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 07. Mai 2013  ::  21:58
BLV

BaWü-Straßenlaufmeisterschaften 10km

Mössingen (27.04.) - Bei regnerischem Aprilwetter trugen die baden-württembergischen Langstreckenläufer ihre Meisterschaften im Rahmen des Mössinger Stadtlaufs aus. Trotz Nässe und empfindlicher Kälte gaben die Meisterschaften dem Stadtlauf zu seinem 10. Jubiläum einen besonderen qualitativ hochwertigen Touch. Mit deutlichem Vorsprung wurde Martin Beckmann (31:16 min) von der LG Leinfelden-Echterdingen Sieger des Gesamtlaufs.

Schnellste Frau war Sabine Oesterle (36:01 min) von der LAV Stadtwerke Tübingen.
Sehr erfolgreich aus badischer Sicht war vor allem die LG Region Karlsruhe, die in den wichtigen Nachwuchsklassen der Jugend und Junioren so ziemlich alles gewann was es zu gewinnen gab. Sehr stark präsentierte sich insbesondere Melina Tränkle bei den Juniorinnen, die in einer Topzeit von 36:18 min in Schlagweite zur führenden Frau Sabine Oesterle die Ziellinie passierte und die zweitplatzierte Anna Prieske (LAV Stadtwerke Tübingen; 39:30) um über drei Minuten deklassierte. Die WJU18 entschied Lena Knirsch (39:29 min) für sich und setzte sich gegen Lena Hindelang (FC Alemannia Unterkirnach; 42:51 min) durch. Der Karlsruher Siegeszug nahm in der MJU18 seinen Lauf. Daniel Günther (35:36 min) holte hier das Gold. Felix Wammetsberger (35:24 min) stand hingegen in der Klasse MJU20 auf dem obersten Podiumsplatz. Jannik Arbogast (33:30 min) komplettiert die Goldsammlung der Karlsruher LG durch seinen Sieg in der U23, wo mit Florian Röser (TV Konstanz; 33:43 min) und Omar Tareq (TuS Lörrach Stetten; 34:03 min) auch die verbliebenen zwei Plätze auf dem Treppchen nach Baden gingen. Bronze gab es daneben in der U18 noch für Andreas Michalski (TV Villingen; 38:30). In der Mannschaftswertung der U18 gab es dann nochmals mit Daniel Günther, Jan Annstett und Fabian Boschert-Hennrich ein zusätzliches Gold für die LG Region Karlsruhe vor dem TV Villingen mit Andreas Michalski, Elias Sturm und Tom Heinzelmann.
Keine Karlsruher Vertretung fand man in der WJU20. Dort hielt Larissa Sum vom SV Schapbach die badischen Flaggen hoch, schaffte in 43:36 min noch den Sprung auf das Treppchen und nahm ein Edelmetall in Bronze mit nach Hause. Bronze gab es auch für Felix Köhler (LG Brandenkopf) bei den Männern nach schnellen 31:53 min. Mannschaftssilber bei den Männern holte er zudem zusammen mit seinen Vereinskameraden Timo Zeiler und Adrian Uhl hinter dem Trio aus Heilbronn.
Weitere Titel feierten Jeannine Kaskel (38:08 min) vom TV Bad Säckingen in der W35, Marion Hebding (39:54 min) vom TV Rheinau 1893 in der W45 und Jutta Brod (37:03 min) vom TV Konstanz in der W40. Silber in der W40 erlief Birgit Bodirsky (40:47 min) für den TSV 05 Rot. Nochmaliges Edelmetall verzeichnete der TV Konstanz auch durch Ehemann Carsten Brod in der M40, der hier in 33:43 min die Vizemeisterschaft erzielte. Der komplette Medaillensatz in der W50 ging an die Läuferinnen vom TB Emmendingen. Es siegte Barbara Schmelzle in 46:03 min vor Sabine Keller (47:00) und Adelheid Wette-Schiestl (49:15). Weiteres Gold für die drei gab es in der Mannschaftswertung W50+.
Wie gewohnt schnitten unsere Senioren in den älteren Klassen auch dieses mal wieder gut ab. Mit Werner Broß (TV Sinsheim 1861; 46:26 min) und Manfred Asang (TV Rheinau 1893; 48:10 min) gingen Rang eins und zwei in der M70 nach Baden. Gleiches Resultat gelang Brigitte Nittel (SV Kirchzarten; 51:06 min) und Erika Regitz (TV Denzlingen; 51:43 min) in der Klasse W65. Weit vorne im Feld der Frauen hielt sich Anke Gremmel auf. Die Athletin des LC Rothaus lief in 37:30 min zu einer guten Zeit und machte daraus ein Edelmetall in Bronze. Den gleichen Umhänger gab es auch für Gisela Zinser (TSV 05 Rot; 50:52 min) in der W55. Bronze erkämpfte Hanspeter Scherr (36:44 min) vom TuS Lörrach Stetten in der M45. Silber und Bronze gingen in der M50 an Joachim Becht (LT Furtwangen; 36:27 min) und Philipp Posmyk (TG Biberach; 37:16 min), in der M60 an Meinrad Beha (FC Alemannia Unterkirnach; 40:41 min) und Peter Beil (LSG Karlsruhe; 40:45 min). Erich Faist (SV Schapbach; 40:00) sorgte für Bronze in der M55. Schließlich holten noch die Damen des TSV 05 Rot mit Gisela Zinser, Agnes Hotz-Wagenblatt und Ursula Thuro in der W50 und älter Silber in der Mannschaftswertung, ebenso wie die M60+ der Mitternachtsläufer Bischweier Helmuth Stroh, Dieter Wendland und Roland Kohm.

Sebastian Keinert


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de