NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Samstag 25. Mai 2013  ::  10:28
BLV
BaWü Senioren-Berglaufmeisterschaften

Glänzend aufgelegte Jutta Brod mal wieder schnellste Frau

Bühlertal (18.05.) – Eingebunden in den Hundseck-Berglauf fanden in Bühlertal die Berglaufmeisterschaften für die baden-württembergischen Senioren statt. Für die über 35-Jährigen ging es in Einzel- und Mannschaftswertung über 9,5 Kilometer mit einer Höhendifferenz von 776 Metern von der Ortsmitte beim Haus des Gastes hinauf zum Hundseck.

In der Gesamtwertung gewann Jonas Lehmann (TuS Heltersberg), der noch der Aktivenklasse angehört, in 42:59 min vor dem mehrfachen deutschen Berglaufmeister Timo Zeiler (LG Brandenkopf; M30) in 43:32 min. Als Schnellster der BaWü-Seniorenwertung erreichte bereits als Gesamtdritter Carsten Brod (TV Konstanz) nach 45:30 min das Ziel. Ganz knapp dahinter kam Alessandro Collerone (SpardaTeam Rechberghausen) auf 45:32 min. Brod holte sich den Meistertitel der Klasse M40, Collerone den der Klasse M35.
Silber in M35 ging an Ralf Pfistner (LAG Obere Murg; 46:47) vor Tanzer Caylak (LG Region Karlsruhe; 52:13). In M40 wurde Holger Thoma (LT Furtwangen; 47:03) Vizemeister vor Frank Groß (LG Offenburg; 47:53). Schnell unterwegs waren auch die neuen Meister der Klasse M45 und M50. In M45 holte sich Uwe Klauer (Freiburger FC) den Titel in 46:34 min, in M50 Joachim Becht (LT Furtwangen) in 47:07 min. Bronzemedaillen gab es für Ronny Seifert (LT Furtwangen; M45) in 49:10 und für Ludger Scheper (TuS Badenweiler; M50) in 54:08 min.
Winfried Thurner führte in M55 ein badisches Trio aufs Siegertreppchen. Der Läufer vom LT Furtwangen gewann in 50:20 min vor Altmeister Charly Doll (Freiburger FC; 55:00) und Dr. Wolfgang Elsäßer (LC 80 Pforzheim; 59:56). Meinrad Beha (FCA Unterkirnach) wurde in 52:54 min Vizemeister M60 vor Peter Beil (LSG Karlsruhe; 55:46). Vergoldet wurden auch die Leistungen der badischen Ü65-Läufer. Hans-Gerd Schäfer (FT Freiburg) holte den Titel in M65 in 62:14 min; Werner Broß (TV Sinsheim) gewann in 71:56 min die Wertung M70, Horst Seeger (FCA Unterkirnach) in 68:35 min die M75. Konkurrenzlos war in M80 Arne Haase (87:56) vom gastgebenden TV Bühlertal. Weitere Medaillen holten in M70 Wilfried Bechtel (Post SG Heidelberg; 75:10) als Vizemeister und in M75 Heiner Killi (LG Offenburg; 72:01) als Bronzemedaillist.
Bei den Seniorinnen glänzte einmal mehr Jutta Brod vom TV Konstanz als beste aller Frauen. In 52:03 min lief sie die schnellste Zeit und gewann die Wertung W40 deutlich vor Annette Götz (PTSV Jahn Freiburg) in 56:43. Schnell unterwegs den Berg hinauf war auch W50-Siegerin Britta Müller (LG Farbtex Nordschwarzwald) in 54:22 min. Für den BLV holten dahinter schon mit deutlichem Rückstand Barbara Schmelzle (TB Emmendingen 63:47) und Ulrike Hoeltz (LSG Karlsruhe; 65:11) Silber und Bronze. Den kompletten Medaillensatz nach Baden holten die W55-Vertreterinnen Roswitha Knäbel (LG Brandenkopf) in 61:02 min vor Friedericke Doll (SV Kirchzarten; 64:24) und Elke Cagol (LSG Karlsruhe; 70:18). Christa Weisser (FCA Unterkirnach; 66:28) holte Gold in W60 vor Irmi Klemm (TSG Schopfheim; 71:36). Konkurrenzlos war Erika Regitz (TV Denzlingen; 73:20) bei den W65-Seniorinnen. Silber und Bronze gab es für die W35-Läuferinnen Sylvia Schmieder (66:36) und Tanja Marx (79:59), beide LAG Obere Murg. In W45 sicherte sich Petra Seehase (TG Ötigheim; 65:20) Bronze.
Mannschaftsmedaillen gingen bei den Frauen W50+ an die LSG Karlsruhe (Gold), TB Emmendingen (Silber) und TSG Schopfheim (Bronze), bei den Männern M60+ an FC Alemannia Unterkirnach (Gold) und Mitternachtsläufer Bischweier (Silber), bei den Männern M50/55 an LT Furtwangen (Gold) und SV Waldkirch (Bronze) sowie bei den Männern M40/45 an LT Furtwangen (Gold) und TV Bühlertal (Bronze).

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de