NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 12. März 2013  ::  21:45
BLV
Deutsche Crosslaufmeisterschaften

Frank Karotsch gewinnt M55, Peter Lessing M70 / Silber für Hanna Hoss, Elfriede Hodapp und Karlsruher Junioren

Dornstetten (09.03.) – Heiße Massenstarts und spannende Rennen, dafür stehen standesgemäß deutsche Crossmeisterschaften, die vergangenes Wochenende in Dornstetten ausgetragen wurden. Auf der Anhöhe hatten die Läuferinnen und Läufer eine anspruchsvolle und selektive Strecke vor sich, was für einige Überraschungen sorgte.

Hanna Hoss
Frank Karotsch
Elfriede Hodapp
Peter Lessing
Fotos (4): Keinert

Für keinen Außenseitersieg aber durchaus nicht eingeplant war der Sieg des Friedrichshafeners Richard Ringer über die Männer-Langstrecke von 10 km, der sich bereits eine Woche zuvor bei den Baden-Württembergischen über die Mittelstrecke in glänzender Form gezeigt hatte. Bereits ab den ersten Metern übernahm er konsequent die Spitze, setze sich Meter um Meter von den Verfolgern ab und holte in 31:13 min mit deutlichem Vorsprung den Titel.
Auch in den anderen Klassen gab es für unsere Badener starke Konkurrenz, was das Medaillensammeln erschwerte. Alleinige Goldmedaillengewinner für Baden blieben unsere beiden Senioren Frank Karotsch (TG Stockach) und Peter Lessing (LG Ortenau Nord). Frank Karotsch setzte sich auf der 5,6 km-Distanz in 23:50 min gegen die Verfolgung Dietmar Müller (Pirna; 24:00) durch und holte den Titel in der M55. In der M70 enteilte Peter Lessing der Konkurrenz mit guten 25:41 min. Pendant bei den Frauen der W70 war Elfriede Hodapp vom gleichen Verein, die hier in 34:19 min zu Silber laufen konnte. Die LG Ortenau Nord darf sich mit ihrer kleinen Abgesandtschaft somit über eine gute Ausbeute freuen.
In der weiblichen Jugend U20 sorgte Hanna Hoss (LC Rothaus) für Edelmetall und platzierte sich in 16:52 min auf Rang zwei. Lisa Ziegler (TV Bühl; 17:12 min) landete auf dem vierten Rang. Unangefochten zog in diesem Rennen die favorisierte Maya Rehberg (SC Rönnau) einsam an der Spitze ihre Bahnen und siegte mit deutlichem Vorsprung in 16:13 min. Auf Silberkurs lag zudem das Junioren-Trio von der LG Region Karlsruhe. Mit Frederik Unewisse, Jannik Arbogast und Fabian Lutz hat die LG in dieser Altersklasse im Moment ein schlagkräftiges Team zusammen welches zu Recht die Vizemeisterschaft erkämpfte.
Weitere gute Platzierung erreichten Gerhard Schneble (TV Gailingen; 22:52 min) und Thilo Krebs (MTG Mannheim; 22:54 min) mit Rang sieben und acht in der M40. Dieter Wendland (Mitternachtsläufer Bischweier; 24:24 min) ergatterte den siebten Platz in der M60 und zusammen mit seinen Vereinskameraden Helmut Stroh und Roland Kohm Rang vier in der Mannschaftswertung M60-75. In der M65 schaffte Hand-Gerd Schäfer (FT Freiburg; 25:33 min) Platz sechs. Bei den Seniorinnen W50 verfehlte Carol DeVack-Reichel (LG Baar; 26:10 min) den Bronzerang nur knapp. In der W55 lief Elisabeth Henn (SC 88 Bruchhausen; 26:47 min) auf Position sieben. Sehr gut auch das Abschneiden von Melina Tränkle (LG Region Karlsruhe; 24:13 min) als Vierte in der Juniorinnen-Klasse.

Sebastian Keinert


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de