NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 12. März 2013  ::  21:42
BLV
Deutscher Leichtathletiknachwuchs gewinnt Länderkampf

Patrick Genssle Dritter, Corsin Wörner Vierter in Ancona

Ancona (02.03.) – Mit einer neuen Bestweite beendete Diskuswerfer Patrick Genssle (MTG Mannheim) seinen Einsatz beim Länderkampf des deutschen Leichtathletiknachwuchses gegen Frankreich und Gastgeber Italien in Ancona. Mit 53,77 m steigerte er seine Bestweite aus dem vergangenen Jahr um 72 Zentimeter und belegte damit als bester Deutscher der U20-Klasse den dritten Platz.

Auch seine weiteren Versuche mit 53,46 m, 52,86 und 52,83 m zeugen von einer guten Serie. Der U20-Sieg ging an den Italiener Andrea Caiaffa mit 55,48 m vor seinem Teamkollegen Martin Pilato (55,27). Hinter Patrick platzierten sich der zweite Deutsche (53,60 m) vor den beiden Franzosen (49,86 und 48,26 m).
Der Langenbrander Hammerwerfer Corsin Wörner beendete seinen ersten Einsatz im Nationaltrikot mit einem vierten Platz. Der U20-Athlet der LAG Obere Murg kam nicht ganz an seine bisherigen Bestweiten heran und schaffte als weitesten Wurf 60,18 m. Mit 59,87 m, 59,86 und 59,19 wurden seine weiteren gültigen Versuche gemessen. Der Sieg bei den U20-Werfern ging an den favorisierten Italiener Marco Bortolato mit 68,67 Meter vor dem Münchner Simon Lang (66,11) und dem zweiten Italiener Tiziano Di Blastio (61,70). Hinter Corsin Wörner reihten sich noch die beiden Franzosen mit 58,31 und 56,21 m ein.
Im Gesamtklassement des Winterwurf-Vergleichs konnte die deutsche Mannschaft auf der ganzen Linie überzeugen und sicherte sich mit 1042,36 Meter den Gesamtsieg vor Gastgeber Italien (990,27) und Frankreich (985,40). Auch den Hallen-Länderkampf U20 entschied das deutsche Team mit 193 Punkten für sich. Italien (169) und Frankreich (164) folgten auf den Plätzen.

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de