NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 22. Januar 2013  ::  22:01
INFO
Indoor-Meeting am 2. Februar in Karlsruhe:

Saisonauftakt verspricht Topleistungen

Die Hallensaison in der Leichtathletik hat begonnen und die bislang gezeigten Leistungen so mancher Athleten versprechen Topleistungen beim „Indoor-Meeting – Weltklasse in Karlsruhe“ am 2. Februar in der Europahalle. Allen voran bereits prächtig in Form ist der Olympiasieger im Stabhochsprung, Renaud Lavillenie.

Beim „Stabhochsprung-Gipfel“ am Wochenende in Reno (USA) übersprang der Franzose 5,86 m und gewann souverän. Bereits eine Woche zuvor stieg er in Clermont-Ferrand (Frankreich) mit 5,83 m in die Saison ein. Der Meetingrekord beim Karlsruher Hallenmeeting, der mit 5,80 m von Michael Stolle und Stabhochsprung-Legende Sergey Bubka gehalten wird, scheint in größter Gefahr zu sein. Vor allem wenn die deutschen Höhenjäger Björn Otto und Raphael Holzdeppe zur Olympiarevanche blasen.

Noch nie so schnell wie in diesem Jahr war Verena Sailer zum Saisonauftakt unterwegs. Mit 7,20 sec über 60m unterbot sie klar die Norm für die Hallen-Europameisterschaft Anfang März in Göteborg (Schweden). Zudem kam sie bereits auf fünf Hundertstelsekunden an ihre persönliche Hallenbestleistung von 7,15 sec heran. Diese lief sie übrigens im vergangenen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in der Europahalle Karlsruhe. Da darf man wahrlich auf den Auftritt beim Indoor-Meeting an selber Stelle gespannt sein. Genau acht Meter weit sprang Ex-Europameister Christian Reif bei den Saarländischen Hallenmeisterschaften in Saarbrücken. Damit erreichte er schon die Hallen-EM-Norm und zeigt sich bestens vorbereitet für den Weitsprung beim Indoor-Meeting. Hier bewies Sportdirektor Alain Blondel ein gutes Händchen, als er nach den Saisonabsagen der Kugelstoßer David Storl und Tomasz Majewski den Weitsprung der Herren anstelle des Kugelstoßens ins Programm nahm.

Leider gibt es auch weniger schöne Meldungen: So muss Arne Gabius seine Hallensaison auf Grund eines Muskelfaserisses im Oberschenkel absagen. Doch kein Hindernis für Deutschlands stärksten Mittelstreckler nicht nach Karlsruhe zu kommen: „Vor allem für die Veranstaltung in Karlsruhe tut es mir sehr leid. Alain Blondel hat ein Weltklasse-Feld aufgestellt! Ich werde dennoch nach Karlsruhe fahren und dieses Rennen auf keinen Fall verpassen“, schreibt Arne Gabius auf seiner Webseite.

Der Vorverkauf für das „Indoor-Meeting – Weltklasse in Karlsruhe“ läuft auf Hochtouren. Karten können unter der 0721/25000 bei der Tourist-Information am Hauptbahnhof Karlsruhe bestellt werden. Außerdem können Karten bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. In der Kategorie 1 kosten die Karten im Vorverkauf 26,50 Euro, in der 2. Kategorie 23,50 Euro und mit Ermäßigung 18,50 Euro. Alle Preise verstehen sich inkl. Vorverkaufsgebühr und gesetzlicher Mehrwertsteuer – gegebenenfalls kommt bei verschiedenen Vorverkaufsstellen eine Auftragsgebühr dazu.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.meeting-karlsruhe.de.
Zudem ist das INDOOR MEETING bei Facebook online.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de