NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 31. Dezember 2012  ::  14:25

BLV-Präsident Philipp Krämer gratuliert Shanice Craft mit Überreichung des BLV-Jahrbuchs

Mannheim (22.12.) - Das war so richtig nach dem Geschmack des BLV-Präsidenten Philipp Krämer als er – Samstag vor Weihnachten - die Leichtathletik-Halle Mannheim betrat. Eine gut besuchte Trainingsstätte, in der die Top-Athletinnen und -Athleten ihre Trainingseinheiten absolvierten.

BLV-Präsident Philipp Krämer überreicht der U20-Europameisterin Shanice Craft das neue BLV-Jahrbuch und gratuliert herzlich zu den großen Erfolgen.

Shanice Craft, Yasmin Kwadwo, Carolin Nytra, Verena Sailer, Sebastian Beyer… – natürlich der gesamte weibliche und männliche MTG-Sprinternachwuchs - und viele andere mehr. Dazu fand ein gut besuchter Lehrgang für Trainer und Betreuer im Stabhochsprung statt, bei dem u.a. Günther Lohre als Referent seine Erfahrungen weiter gab. Schön, dass eine Vielzahl erfolgreicher Trainer anwesend waren um sich auf dem Laufenden zu halten bzw. sich fortzubilden.

Für Philipp Krämer war es das richtige Umfeld für sein Vorhaben, Deutschlands bester Juniorensportlerin Shanice Craft, in Anwesenheit des erfolgreichen Trainer-Ehepaares Iris und Michael Manke-Reimers, das noch (fast) druckfrische BLV-Jahrbuch zu überreichen, das sie als „Titel-Girl“ ziert.
Dies, wie der BLV-Präsident betonte, völlig verdient, da sie auf eine herausragende Saison zurückblicken kann, an deren Spitze der U20-Weltmeistertitel im Kugelstoßen und die Silbermedaille im Diskuswerfen steht. Dazu kamen drei nationale Titel bei der U23 und U20.
Für diese außerordentlichen Erfolge beglückwünschte der Präsident die Athletin nochmals und übergab ihr ein kleines Präsent mit dem Wunsch aller badischen Leichtathletikfreunde, dass die kommende Saison für sie ähnlich erfolgreich verlaufen möge. Dass sie gut trainiert, davon konnte sich Philipp Krämer gleich an Ort und Stelle überzeugen, da Shanice im Kraftraum ihre Übungen motiviert und technisch sauber absolvierte.

Auch für Philipp Krämer haben bereits die Vorbereitungen für die neue Saison begonnen. In Mannheim machte der Präsident nochmals Werbung für seine Initiative „BLV – Partner seiner Vereine“. Krämer will in seinem dritten Amtsjahr ,,noch mehr erreichen und für ein besseres Miteinander der badischen Leichtathletik sorgen." Zwar blickt man im BLV auf eine außerordentlich erfolgreiche Saison zurück, doch Krämer sagt: ,,Es ist nie etwas so gut, dass man es nicht noch verbessern könnte."
Darum hat der Präsident im Januar und Februar zu fünf Gesprächsrunden eingeladen, bei denen es zum offenen Austausch aller Badener, die irgendwie mit der Leichtathletik zu tun haben, kommen soII. Egal ob Athleten, Trainer, Kampfrichter oder Helfer – gemeinsam soll geschaut werden, was machbar ist.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de