NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 25. September 2012  ::  21:41
BLV
Baden-Trophäe in Konstanz

Titel gehen nach Schwarzwald-Baar/Neustadt und Rastatt/Baden-Baden/Bühl

Konstanz (22.09.) – Alle gaben ihr Bestes – nur das Wetter nicht: Bei der Baden-Trophäe im Konstanzer Bodenseestadion hielt sich der angekündigte Regen grad mal eineinhalb Stunden zurück, danach öffneten sich die Schleusen bis nach der Siegerehrung. Doch die Athleten ließen sich nicht unter kriegen und kämpften zum Saisonende engagiert um Punkte für ihre Mannschaften.

Die siegreiche Mädchen-Mannschaft Schwarzwald-Baar/Neustadt mit Betreuer Ottmar Heiler und Frau Schumacher von der Sparkasse Bodensee.
Siegerehrung der männlichen Jugend.
Carolina Krafzik gewinnt die 100m und 200m.
400m-Sieger Nils Petereit.
800m-Sieger Dennis Meßmer.
Christopher Straub und Constantin Heel über 100m
Fotos (6): Wohlmannstetter

Neun Kreise waren mit jeweils sieben Jugendmannschaften in der weiblichen und männlichen U20-Klasse vertreten – und am Ende ging es wie so oft ganz eng zu. Bei der männlichen Jugend entschied der minimalst möglich Abstand von einem halben Pünktchen über Sieg und Platz zwei. Die Jungs aus dem Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl gewannen mit 54 Zählern vor dem ausrichtenden Bezirk Hegau-Bodensee mit 53,5 und dem Kreis Pforzheim mit 51 Punkten. Bei den Mädchen hatte die siegreiche Startgemeinschaft der Kreise Schwarzwald-Baar und Neustadt mit 58 Punkten einen etwas größeren Vorsprung. Der Sieger der beiden letzten Jahre, Rastatt/Baden-Baden/Bühl, kam dieses Mal auf Rang zwei (54,5) vor Hegau-Bodensee (51).
Wieder einmal hatten es engagierte Mannschaftsbetreuer geschafft, trotz Absagen in elf Kreisen Teams für die Baden-Trophäe zusammen zu stellen. Vier Kreise bildeten zwei Startgemeinschaften – eine Alternative, die sich die heuer fehlenden Kreise für 2013 auch überlegen könnten. Unterstützt wurde die Baden-Trophäe in diesem Jahr von der Sparkasse Bodensee; bei der Siegerehrung überreichte deren Vertreterin Frau Schumacher an die Siegermannschaften auch einen Gutschein für T-Shirts.
Diese sicherten sich die weiblichen Jugendlichen der Mannschaft Schwarzwald-Baar/Neustadt, die komplett bei der Siegerehrung anwesend waren, mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung. Einzelsiege holten Laura Wehrle mit 12,51 m im Kugelstoßen, Anna-Lena Gamp mit 39,76 m im Diskuswerfen und die Staffelläuferinnen Nadine Beschein, Ramona Pfeffer, Anna-Lena Gamp und Anna-Lena Siebert in 51,94 sec. Über 100m und 200m sicherte Carolina Krafzik in 12,78 und 25,97 sec einen Doppelsieg für den Kreis Pforzheim. Lara-Ann Schwede (Freiburg/Emmendingen) setzte sich in 61,11 sec über 400m durch, Lisa Ziegler (Rastatt/Baden-Baden/Bühl) in 2:25,72 min über 800m. Schnellste Hürdensprinterin war Anne-Sophie Huber in 15,31 sec für den Kreis Mosbach vor Anna-Lena Siebert (15,39). Den Hochsprung entschied Sina Grummel mit 1,60 m für RA/BAD/BÜ, den Weitsprung Nina Garay mit 5,20 m für den Kreis Karlsruhe. Speerwurf-Siegerin wurde Carolin Bruderhofer mit 35,53 m für Gastgeber Hegau-Bodensee.
Die Jungs vom Bodensee sammelten vier Mal für ihr Team die volle Punktzahl: Nils Petereit lief im ersten 400m-Zeitlauf (vor dem Regen) im Alleingang starke 51,36 sec, Dennis Meßmer hatte zuvor schon in 2:02,57 min die 800m gewonnen. Beim Diskuswerfen erzielte Jakob Siebler mit 39,75 m die größte Weite. Die leichtesten Punkte konnte man an diesem Tag beim Hürdensprint sammeln, wo nur zwei Jungs aus sieben Mannschaften zum 110m-Lauf antraten, den Oliver Stöckigt in 17,56 sec für den Gastgeber entschied. Am Ende mussten sie sich aber doch knapp den Mittelbadenern aus Rastatt/Baden-Baden/Bühl geschlagen geben, die mit Jakob Fischer den Hochsprungsieger (1,84 m im Regen) stellten und ebenso beim Weitsprung durch Marcel Reith-Braun mit 5,78 m und beim Kugelstoßen durch Andreas Zoller mit 14,81 m die volle Punktzahl holten. Zoller wurde zudem Zweiter mit dem Diskus, Reith-Braun in 51,78 sec Zweiter über 400m.
Den 100m-Sprint entschied Christopher Straub in 11,53 sec für Schwarzwald-Baar/Neustadt hauchdünn vor Constantin Hel (Pforzheim; 11,54) für sich. Über 200m wurde Straub in 23,40 Zweiter hinter Dennie Jarczyk in 23,25 sec für den Kreis Wolfach. Die Staffel gewann der Kreis Pforzheim mit Karsten Müller, Hauke Renken, Anon Furch und Constantin Heel in 45,46 sec vor RA/BAD/BÜ. Bester Speerwerfer war Dennis Mertsch mit 48,11 m für den Rhein-Neckar-Kreis.


Die Platzierungen im Überblick:
MJU20:
1. Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl 54 Pkt, 2. Bezirk Hegau-Bodensee 53,5, 3. Kreis Pforzheim 51, 4. StG Kreises Schwarzwald-Baar/Neustadt 48,5, 5. Rhein-Neckar-Kreis 41, 6. Kreis Wolfach 38, 7. StG Kreise Freiburg/Emmendingen 30;
WJU20:
1. Schwarzwald-Baar/Neustadt 58 Pkt, 2. Rastatt/Baden-Baden/Bühl 54,5, 3. Hegau-Bodensee 51, 4. Pforzheim 45, 5. Karlsruhe 43, 6. Freiburg/Emmendingen 41, 7. Mosbach 35,5.

Alle Ergebnisse sowie die Mannschaftsauswertungen findet man im Internet auf www.blv-online.de.

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de