NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 26. März 2012  ::  19:11
BLV

Baden-Württembergische Langstreckenmeisterschaften

Steißlingen (24.03.) - Die baden-württembergischen Langstreckenmeisterschaften sind der alljährliche Startschuss für die Mittel- und Langstreckler in die neue Freiluftsaison.

Trotz beinahe flächendeckendem Sonnenschein im gesamten Land hat die Wärme scheinbar jedoch nicht ausgereicht, um einen Großteil der Läufer aus dem Winterschlaf zu erwecken. Im Wettkampfbüro des austragenden Vereins TUS Steißlingen kam bei den kleinen Starterfeldern jedenfalls keine Hektik im Bereich der Startnummernausgabe auf. Dennoch konnten die BLV-Athleten mit insgesamt acht Medaillen den Tag mit einer positiven Bilanz beschließen.

Während den Wintermonaten bereits mehrfach schon bewiesen, zeigte sich Frederik Unewisse erneut in sehr guter Form. Der U20-Athlet von der LG Region Karlsruhe hatte auf der 5000m-Strecke seine Konkurrenten von Anfang an voll im Griff im holte sich am Ende in 15:33,91 min sicher die Goldmedaille. Sein Vereinskollege Jannik Arbogast (15:45,55 min) durfte sich in der U23 hingegen über Silber freuen, nachdem er sich mit dem Tübinger Lorenz Baum (15:01,53 min) einem starken Widersacher gegenüber gesehen hatte, aber den Radolfzeller Tom Bork (16:48,46) deutlich auf Rang drei verweisen konnte.
Knapp zwei Sekunden Vorsprung hatte nach 5000m der U18-Jugendliche Dennis Meßmer (SV Hilzingen). In 15:54,18 min holte er eine weitere Goldmedaille nach Baden.

Einen Dreifacherfolg feierte der BLV bei der weiblichen Jugend U20, wo Hanna Hoss (LC Rothaus), Fee De Raaf (MTG Mannheim) und Lisa Ziegler (TV Bühl) die Ränge unter sich ausmachten. In der genannten Reihenfolge holte sich Hanna (18:11,69 min) Gold, Fee (18:19,37 min) Silber und Lisa (18:20,49 min) Bronze.
Eine weitere gute Platzierung erreichte Fabienne Amrhein für die MTG Mannheim, die ein etwas einsames Rennen bei den Juniorinnen U23 zu laufen hatte. Sowohl zur neuen Meisterin Julia Hämmer (17:16,60 min) von der LG Limes-Rems als auch zur Drittplatzierten war im Ziel ein großer Abstand, so dass sich Fabienne in 17:36,14 min sicher das Silber holte.

Auf den gleichen Rang lief auch Magdalena Kusserow (18:22,58 min) vom TV Bühl in der U18, die ähnlich wie in der U23 mit ebenso großen Abständen mehr gegen die Zeit zu kämpfen hatte als gegen die Konkurrentinnen. Bronze holte schließlich noch Benedikt Hoffmann (32:04,74 min) vom PTSV Jahn Freiburg über die langatmigen 10000m der Männer.

Sebastian Keinert


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de