NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 01. Februar 2012  ::  22:11
BLV
Badische Hallenmeisterschaften U16

Kristin Tuxford und Kai Gross Dreifachsieger

Karlsruhe (22.01.) – Die ehemaligen A-Schüler und jetzigen U16-Jugendliche standen am zweiten Tag der badischen Hallenmeisterschaften ihren älteren Kollegen mit ihren Leistungen kaum nach. Besonders hervorzuheben sind dabei die beiden 800m-Siegerinnen, die jeweils unter 2:20 min blieben.

Kristin Tuxford
Simone Zimny
Marvin Eneiga und Kai Gross
Alexandra Griener
Henning Freudenberger
Carlos Dietrich
Marie-Fee Breyer
Jana Reinert
Fotos (8): Wohlmannstetter

Mit Kristin Tuxford und Kai Gross trugen sich auch zwei 15-Jährige als Dreifachsieger in die Ergebnislisten ein. Die Athletin der LG Region Karlsruhe zeigte hervorragende Mehrkämpferqualitäten. Über 60m Hürden sprintete sie in 8,92 sec zu Gold, über die Flachdistanz gab es zudem Silber in 7,98 sec hinter Simone Zimny (LG Ortenau Nord) in 7,92. Beim Weitsprung konnte Kristin dann das Klassement umdrehen und gewann mit 5,64 m vor Simone mit 5,56 m. Beim Kugelstoßen zeigte die Karlsruherin dann gleich im ersten Stoß mit 12,05 m ihre Dominanz und konnte nach zwei Durchgängen den Wettkampf beenden und sich ihren anderen Disziplinen zuwenden. Für Simone Zimny gab es neben Gold und Silber auch noch eine weitere Goldmedaille. Und zwar gewann sie mit ihren Staffelkameradinnen Samira Vogt, Franziska Rub und Leonie Stresemann die 4x100m.
Die Staffel bedeutete auch für Kai Gross von der MTG Mannheim den goldenen Abschluss eines erfolgreichen Tages. Über 4x100m kam der MTG’ler zusammen mit Dennis Jakoby und den beiden Baden-Badenern Aphiwat Stein und Marco Hurbanic zum Sieg. Zuvor hatte Kai bereits den Stabhochsprung mit glatten 3 m für sich entschieden. Und beim 60m-Sprint der M15-Jungs blieb er in 7,60 sec um einen Hauch vor dem zeitgleichen Lörracher Marvin Eneiga.
Mit Leonie Stresemann und Dennis Jakoby hatten bereits zwei weitere Staffelsieger zuvor auch im Einzelwettbewerb Gold gewonnen. Leonie meisterte beim Stabhochsprung W14 2,60 m und Dennis hatte nach 7,89 sec im Vorlauf das 60m-Finale der Klasse M14 in 7,93 sec für sich entschieden.
Sprungewaltig präsentierten sich Alexandra Griener (VFB Gaggenau) und Henning Freudenberger (MTG Mannheim). Die W14-Schülerin gewann zuerst den Weitsprung ihrer Altersklasse mit 5,25 m und setzte sich anschließend auch beim 5er-Sprunglauf mit starken 15,08 m durch. Auch Henning war bester „Fünfspringer“: In der Klasse M15 landete er erst nach 18,49 m. Zuvor hatte er bereist den Hochsprung mit 1,78 m souverän für sich entschieden.
Als bester Mittelstreckler der 15-Jährigen präsentierte sich Carlos Dietrich von der TSG Weinheim. Nach seinem sicheren Sieg über 300m in 38,58 sec lief er eine Stunde später auch nach 800m und 2:10,36 min als Erster über den Zielstrich. Bei den Mädchen gehörten die 800m zu den Topp-Disziplinen. Marie-Fee Breyer (TV Munzingen) lief als W15-Siegerin in 2:18,19 min die schnellste Zeit aller weiblichen Teilnehmerinnen an diesem Wochenende. Und in der Klasse W14 glänzte Jana Reinert (SV Langensteinbach) mit einer tollen neuen Bestzeit von 2:19,85 min.
Beachtenswert waren auch die Siege von Robert Warth (SCL-Heel Baden-Baden) mit 6,10 m beim Weitsprung M15, von Linnea Waltenberger (LG Region Karlsruhe) in 8,09 sec über 60m W14 und von Hannah Mergenthaler (LG Kurpfalz) in 41,03 sec über 300m W15.

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de