NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 01. August 2011  ::  22:35
BLV
Senioren-Weltmeisterschaften in Sacramento

Arno Hamaekers gewinnt kompletten Medaillensatz

Sacramento (06.-17.07.) – Sacramento in Kalifornien war dieses Mal Austragungsort der Senioren-Weltmeisterschaften. Für die europäischen und deutschen Masters eher ein weit entferntes Reiseziel. Trotzdem stellte die Bundesrepublik mit 202 Teilnehmern hinter Gastgeber USA das zweitgrößte Kontingent. Neben Masse war natürlich auch Klasse vor Ort und auch gerade einige der badischen Teilnehmer wussten in der neuen Welt zu überzeugen und holten ein halbes Dutzend Titel und zahlreiche weitere Medaillen.

Gleich einen ganzen Medaillensatz gewann der Weltrekordhalter über die Kurzhürden Arno Hamaekers von der LAG Obere Murg. In der M70 kam er sowohl über die Hürden als auch über die Flachstrecke zu Medaillenehren. Über die 80m Hürden gewann Hamaekers in 14,04 sec (Vorlauf 13,71) den Titel und über die 100m Flachstrecke kam er in 14,18 sec (VL 14,12) auf den dritten Rang. Mit seinen drei Staffelkameraden holte er sich schließlich über 4x100m in 54,68 sec auch noch die Vizeweltmeisterschaft in M70.

Gleich zweimal auf das Siegerpodest steigen durfte auch die Seniorin der badischen Senioren: Ruth Angelis von der Post-Sport-Gemeinde Mannheim. Die 83-Jährige gewann in W80 über die 10000m in 82:24,25 min den Titel und wurde über die 5000m-Distanz in 41:48,08 min Vizeweltmeisterin.
Ebenfalls einen Weltmeistertitel und eine weitere Medaille gewann Felix Mohr in der Klasse M65. Mit 45,98 m siegte der Radolfzeller im Diskuswurf und wurde mit 12,83 m mit der Kugel Dritter.

Weltmeisterin mit der besten Weite aller weiblichen Teilnehmerinnen wurde im Diskuswurf der Klasse W35 Bettina Schardt von der MTG Mannheim. Sie konnte sich den Titel mit 45,64 m erwerfen. Ihre Vereinskameradin Sabine Scheffler gewann in der Klasse W40 den Speerwurf-Wettbewerb mit 37,59 m und konnte sich im Diskus mit 34,03 m etwas überraschend auch noch die Bronzemedaille sichern.

Elisabeth Henn vom SC 88 Bruchhausen feierte über die 2000m Hindernis-Distanz ihren Weltmeistertitel. 8:27,26 min benötigte sie für die fünf Stadionrunden.

Einer der fleißigsten badischen Medaillensammler war Andreas Schulze in der Klasse M40. Nachdem ihm der erhoffte Titel über 400m Hürden nach einem Stolperer und einem Faststurz knapp verwehrt blieb und er hier mit 56,23 sec auf den zweiten Platz kam, konnte er auch über die 400m Flachstrecke mit neuer persönlicher Bestleistung von 50,49 sec und Platz drei eine Medaille feiern und auch in der 4x100m-Staffel wurde der Rastatter mit dem deutschen Team in der Klasse M35 mit Silber dekoriert (44,12 sec).

Peter Lessing von der LG Ortenau-Nord feierte in der Klasse M70 gleich drei Vizeweltmeisterschaften. Er schaffte den silbernen Rang über 10000m in 41:25,60 min und über die 8 Kilometer Strecke im Cross Country Wettbewerb wurde er in 33:29,55 min ebenfalls Zweiter. Ebenfalls Vizeweltmeister wurde er in diesem Rennen mit dem deutschen Crosslaufteam.

Eine Bronzemedaille gewann Claudia Vollert von der LG Radolfzell in der Klasse W55. Sie erreichte mit dem Diskus 30,45 m und den dritten Rang. Ebenfalls einen dritten Rang konnte Josef Konrad über die 10000m erringen. Der Läufer von der LG Baar brauchte in der Altersklasse M60 39:56,58 min für die 25 Stadionrunden.

Mannschafts-Bronze gab es für Simone Schwab (LAZ Mosbach/Elztal) mit der deutschen 4x400m-Staffel in W35 in 3:4:26,92 min. Ebenfalls eine Medaille mit dem deutschen Team gewann in der Altersklasse M45 Frank Frosch. Der Bruchhausener wurde mit der Crossmannschaft Dritter der WM-Wertung.

Die weiteren badischen Platzierungen 4-8:
4. Platz: W50: Marathon – Angelika Hoffmann (ETSV Lauda) 3:21:27 Std; W55: Speer – Claudia Vollert (LG Radolfzell) 27,35 m; M35: 110m Hü – Björn Maier (SR Yburg Steinbach) 16,22 sec; 4x400m – Andreas Schulze (Rastatter TV) 3:28,60 min; M70: 5000m – Peter Lessing (LG Ortenau Nord) 19:55,81 min;
5. Platz: W35: 4x100m – Simone Schwab (LAZ Mosbach/Elztal) 53,38 sec; Weit – Simone Schwab 5,22 m; W55: Kugel – Claudia Vollert (LG Radolfzell) 10,80 m;
6. Platz: W45: Kugel – Ellen Weller (MTG Mannheim) 11,55 m; W60: Marathon – Brigitte Nittel (SV Kirchzarten) 4:08:43 Std;
7. Platz: W45: Werfer-Fünfkampf – Ellen Weller (MTG Mannheim) 3393 Pkt; M40: 100m – Andreas Schulze (Rastatter TV) 11,56 sec (ZL 11,50); M60: 2000m Hi – Josef Konrad (LG Baar) 7:49,09 min;
8. Platz: W35: 100m - Simone Schwab (LAZ Mosbach/Elztal) 13,45 sec; W45: Hammer – Ellen Weller (MTG Mannheim) 34,49 m; Gewicht – Ellen Weller 10,73 m.

Björn Maier


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de