NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 18. Juli 2011  ::  19:26
BLV
U18-Länderkampf:

Nachwuchs aus Nordrhein-Westfalen war nicht zu schlagen

Walldorf (09.07.) - „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ jubelten die Sportler/innen aus Nordrhein-Westfalen nach ihrem Sieg beim Leichtathletik-Vergleichskampf U18 zwischen Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Und der erste Platz war auch verdient, denn die Jungs und Mädchen aus dem größten Bundesland hatten kaum Schwachpunkte und landeten mit 292 Punkten souverän auf Rang eins, vor dem Titelverteidiger Baden-Württemberg mit 244 Punkten und Hessen mit 175 Punkten. Wolf Schauer, Jugendwart im Badischen Leichtathletik-Verband, bedankte sich bei allen Aktiven für ihren tollen Einsatz und bei der SG Walldorf Astoria, die diese Veranstaltung mustergültig ausrichtete.

Das Team aus Baden-Württemberg beim Einmarsch.
Carina Frey
Manuel Burkart
Hanna Hoss
BLV-Präsident Philipp Krämer und Walldorfs Bürgermeisterin Christiane Staab.
Fotos: Stadtherr (4), Schauer (1)

Im Team von Baden-Württemberg stand mit der Oftersheimerin Carina Frey die einzige Doppelsiegerin. Der Saisoneinstieg gestaltete sich für die Sprinterin von der MTG Mannheim nach Verletzungsproblemen schwierig, aber „jetzt bin ich wieder fit und freue mich auf die nächsten Wettkämpfe“. Im 100m-Sprint gewann Frey, die Ende Juli bei dem „European Youth Olympic Festival (EYOF)“ starten wird, mit 12,09 sec hauchdünn vor der zeitgleichen Monika Zapalski (NRW). Ähnlich knapp verlief die Entscheidung über 200m: Mit 24,78 sec hatte die von Valerij Bauer trainierte Nachwuchshoffnung drei Hundertstel Vorsprung. Für diese Leistung wurde sie mit dem Tagesehrenpreis – aus jedem Team erhielt ein Junge und ein Mädchen den von der Stadt Walldorf und der Volksbank Wiesloch unterstützten Preis – ausgezeichnet. Diskuswerfer Patrick Genssle (BaWü) glänzte mit ausgezeichneten 56,10 m, hatte beinahe acht Meter Vorsprung vor dem Zweitplatzierten und durfte ebenfalls den Tagesehrenpreis entgegennehmen.
Die jungen Sportler/innen ließen sich von den schwierigen Windbedingungen nicht bremsen und imponierten mit erstklassigen Resultaten und zahlreichen Normerfüllungen für die Deutschen Jugendmeisterschaften.
Im Stabhochsprung überquerte Christian Schiemann (NRW) die neue Besthöhe von 4,80 m und gewann etwas überraschend diesen Wettbewerb. Bei der weiblichen Jugend musste die Fehlversuchsregel entscheiden, Katharina Wegner (Hessen) und Lena Fuchs (BaWü) meisterten 3,55 m, Erste wurde aber die Athletin aus Hessen. Der Weitsprung wurde erst im letzten Versuch entschieden. Beatrice Peztold (BaWü) steigerte sich auf 5,74 m, musste aber noch gewaltig zittern, denn ihre Teamkollegin Franziska Haas (MTG) sprang bis auf vier Zentimeter an diese Weite heran.
Spannend verliefen die beiden Hochsprung-Konkurrenzen. Bei der weiblichen Jugend überquerten drei Springerinnen 1,73 m, es siegte Vivian Gregg (NRW) vor Ida Burbulla (BaWü) und Jossie Graumann (BaWü). Bei den Jungs setzte sich Lukas Bulla (NRW) mit 1,98 m vor dem höhengleichen David Nopper (BaWü) durch. Dritter wurde der Mannheimer Florian Bayer mit 1,95 m. Im Speerwerfen hatte Daniele Fiorito (BaWü/) mit seinen 64,61 m aus dem zweiten Versuch die Hand bereits an der Goldmedaille, doch Patrick Held (NRW) konterte mit 66,43 m im letzten Durchgang. Im Kugelstoßen siegte Julian Wielitsch (Hessen) mit der neuen Bestleistung von 17,66 m, im Hammerwerfen Oliver Toader-Tirichta (BaWü) mit 62,93 m. Herausragend waren die Zeiten von Monika Zapalski (MRW) über 100m Hürden (13,79 sec) und Alexandra Selzer (NRW) über 400m (55,76 sec).
Im Diskuswerfen der weiblichen Jugend holte Katharina Mähring (BaWü) mit 42,75 m die Höchstpunktzahl. Ebenfalls siegreich blieb Laura Wehrle vom Team Baden-Württemberg mit 13,06 m im Kugelstoßen. Mit tollem Kampfgeist entschied Philipp Straub (BaWü) das 2000m Hindernisrennen in 6:15,29 min. Zweite Plätze belegten Felix Lahme (BaWü) im Dreisprung (13,61 m) und Nikola Vater (BaWü) im 100m Hürdenlauf (14,64 sec)

Dieter Heinzmann

 

 

Endstand:

Männliche Jugend B:
1. Nordrhein-Westfalen (146 Punkte)
2. Baden-Württemberg (112 Punkte)
3. Hessen (97 Punkte)

Weibliche Jugend B:
1. Nordrhein-Westfalen (146 Punkte)
2. Baden-Württemberg (132 Punkte)
3. Hessen (78 Punkte)

KASTEN


Ergebnisse:
MJB:
100m: 1. Daniel Kölsch (NRW) 11,02 sec, 2. Sebastian Busch (Hessen) 11,10, 3. Daniel Wüstenhofer (Hessen) 11,12; 200m: 1. Maximilian Ruth (NRW) 22,27 sec, 2. Dennis Golin (NRW) 22,62, 3. Sebastian Busch (Hessen) 22,66; 400m: 1. Steffen Trenk (Hessen) 49,15 sec, 2. David Brücher (NRW) 49,94, 3. Steffen Schattner (Hessen) 50,69; 800m: 1. Bastian Degen (NRW) 1:58,96 min, 2. Hannes Bäuerle (BaWü) 1:59,04, 3. Dominic Pfeiffer (Hessen) 2:00,15; 1500m: 1. Anusan Rajeentan (Hessen) 4:10,17 min, 2. Timo Küpper (NRW) 4:10,20, 3. Maximilian Thorwirth (NRW) 4:10,59; 3000m: 1. Johannes Berdoldt (BaWü) 9:08,50 min, 2. Simon Brodbeck (BaWü) 9:09,42, 3 Azzedine Boudjellai (BaWü) 9:12,16; 110m Hü: 1. Julien McLeod (NRW) 14,48 sec, 2. Manuel Burkart (BaWü) 14,63, 3. Aaron Pauli (NRW) 14,85; 400m Hü: 1. Jonas Hanßen (NRW) 55,21 sec, 2. Andreas Scheerer (BaWü) 55,52, 3. Yannik Frers (BaWü) 55,60; 2000m Hi: 1. Philipp Straub (BaWü) 6:15,29 min, 2. Jonathan Dahlke (NRW) 6:21,43, 3. Jonas Müller (BaWü) 6:21,86; 4x100m: 1. NRW 41,65 sec, 2. Hessen 41,65, 3. NRW II 43,63; Hoch: 1. Lukas Bulla (NRW) 1,98 m, 2. David Nopper (BaWü) 1,98, 3. Florian Bayer (BaWü/MTG) 1,95; Stabhoch: 1. Christian Schiemann (NRW) 4,80 m, 2. Pirmin Planer (NRW) 4,60, 3. Thorben Laidig (BaWü) 4,60; Weit: 1. Philipp Menn (NRW) 6,91 m, 2. Christopher Benzenberg (NRW) 6,81, 3. Leon Kirchner (Hessen) 6,53; Drei: 1. Janitzio Chavez Torres (NRW) 13,72 m, 2. Felix Lahme (BaWü/TV Eppingen) 13,61, 3. Nico Beckers (NRW) 13,29; Diskus: 1. Patrick Genssle (BaWü) 56,10 m, 2. Jan Schaßberger (BaWü) 48,85, 3. Rafael Vallery (NRW) 47,55; Kugel: 1. Julian Wielitsch (Hessen) 17,66 m, 2. Stephan Stein (BaWü/MTG) 16,90, 3. Tobias Kretzschmar (Hessen) 16,80; Speer: 1. Patrick Held (NRW) 66,43 m, 2. Daniele Fiorito (BaWü) 64,61, 3. Tobias Seel (BaWü) 60,70; Hammer: 1. Oliver Toader-Tirichta (BaWü) 62,93 m, 2. Dominik Klaffenbach (NRW) 53,87, 3. Dominic Wörmann (NRW) 53,29;

WJB:
100m: 1. Carina Frey (BaWü) 12,09 sec, 2. Monika Zapalski (NRW) 12,09, 3. Jessie Maduka (NRW) 12,10; 200m: 1. Carina Frey (BaWü) 24,78 sec, 2. Gina Lückenkemper (NRW) 24,81, 3. Theresa Schacht (Hessen) 25,43; 400m: 1. Alexandra Selzer (NRW) 55,76 sec, 2. Jackie Baumann (BaWü) 58,87, 3. Janina Buch (NRW) 59,56; 800m: 1. Janine Lins (NRW) 2:17,40 min, 2. Julia Merbach (Hessen) 2:17,77, 3. Julia Rieger (BaWü) 2:17,87; 1500m: 1. Vera Coutellier (NRW) 4:41,83 min, 2. Leonie Karb (BaWü) 4:45,17, 3. Aline Florian (NRW) 4:45,66; 100m Hü: 1. Monika Zapalski (NRW) 13,79 sec, 2. Nikola Vater (BaWü) 14,64, 3. Sarah Langer (NRW) 14,75; 400m Hü: 1. Nina Haller (NRW) 63,23 sec, 2. Josefa Müller (BaWü) 64,48, 3. Annika Volquardsen (BaWü) 65,03; 1500m Hi: 1. Alrun Speicher (NRW) 5:05,49 min., 2. Tanja Spill (NRW) 5:06,31, 3. Hanna Hoss (BaWü) 5:14,01; 4x100m: 1. NRW I 46,93 sec., 2. BaWü 47,19, 3. Hessen 48,99; Hoch: 1. Vivian Gregg (NRW) 1,73 m, 2. Ida Burbulla (BaWü) 1,73, 3. Jossie Graumann (BaWü) 1,73; Stabhoch: 1. Katharina Wegner (Hessen) 3,55 m, 2. Lena Fuchs (BaWü) 3,55, 3. Rebecca Pietsch (NRW) 3,45; Weit: 1. Beatrice Peztold (BaWü) 5,74 m, 2. Franziska Haas (BaWü) 5,70, 3. Sofie Bonnaire (BaWü) 5,45; Drei: 1. Franziska Kock (NRW) 12,06 m, 2. Alisa Kayser (BaWü) 11,58, 3. Romina Neu (NRW) 11,46; Diskus: 1. Katharina Mähring (BaWü) 42,75 m, 2. Elenor Schwieder (Hessen) 41,10, 3. Franziska Schwarz (BaWü/TV Sulzfeld) 39,37; Kugel: 1. Laura Wehrle (BaWü) 13,06 m, 2. Christina Krebs (NRW) 12,39, 3. Laura Jokeit (Hessen) 12,30; Speer: 1. Dana Bergrath (NRW) 44,90 m, 2. Jacqueline Wollmertshäuser (BaWü) 40,24, 3. Edda Kuhlemann (BaWü) 39,72; Hammer: 1. Tina Tilger (Hessen) 45,00 m, 2. Sophie Moll (NRW) 44,76, 3. Katharina Mähring (BaWü) 43,00.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de