NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 08. Juni 2011  ::  08:55
BLV
BaWü Seniorenmeisterschaften

Zahlreiche Klasse-Leistungen im Haslachstadion

Löffingen (04./05.06.) – Zwei Tage Senioren-Leichtathletik bei prima Sommerwetter im Hochschwarzwald – die baden-württembergischen Altersklassensportler ermittelten ihre Landesmeister im Löffinger Haslachstadion. Und die Athleten jenseits der 30 scheuten sich nicht mit Lob am Ende der zwei Tage für die Ausrichter und die Kampfrichter. „Es war alles bestens organisiert, auch das Wetter war super – und für den Wind könnt ihr ja nichts!“ war nur eine Stimme unter vielen.

In Top-Form präsentierten sich die Altersklassen-Sportler bei den Seniorenmeisterschaften in Löffingen.
Andreas Schulze
Anke Anstett
Natascha Wolf
Südbadener unter sich: Sportreferent Mahler vom Regierungspräsidium Freiburg, Kugelstoß-Siegerin Anja Weißer aus Villingen und BLV-Seniorenwart Theo Scheuerer aus Bühlertal.
Anfeuerung pur aus der Familie!
Fotos (6): Wohlmannstetter

Ja, der Wind – der machte einigen schwer zu schaffen. Entweder blies er so stark von vorne, dass die Ergebnisse nicht so toll waren, oder er kam so stark von hinten, dass die Leistungen nicht bestenlistenfähig sind. Aber die angekündigten Gewitter machten einen Bogen um das Löffinger Stadion herum, und so konnten alle zusammen zwei Tage lang ein großes Fest feiern.

Und auch die Leistungen stimmten – alle hier zu nennen, würde den Rahmen sprengen. So stieß Jan Jurkoweit (LC Rothaus) bei den Jung-Senioren M30 die 7,26-Kilo-Kugel auf 14,32 m und Patrick Haßfeld (TV Bad Rappenau) warf den Diskus 44,13 m weit. Hubert Kaldenegger (VfL Winterbach) sprang in M35 mit dem Stab 4,11 m hoch. Andreas Schulze (Rastatter TV) lief die 400m flach und mit Hürden in Top-Zeiten von 51,48 und 55,57 sec. Antonios Kontos (Sindelfingen) schleuderte den Hammer in der selben Altersklasse auf 47,90 m und Mirko Huber (SGV Murr) den Speer auf 51,61 m. Ulrich Metzger (Pliezhausen) lief die 800m in M45 in 2:08,10 min und Thomas Straub (StTV Singen) glänzte beim Weitsprung M50 mit regulären 6,21 m.

Die Leistungen der Älteren standen denen der Jüngeren nicht nach. So lief Reinhard Michelchen (Sindelfingen) in M55 die 100m in 12,43 sec. Hansruedi Stäheli (LG Radolfzell, M60) stieß die Kugel 14,32 m weit und schleuderte den Diskus auf 48,69 m. Bogdan Markowski (SV Vaihingen) übersprang in M65 mit dem Stab 3,60 m und Hermann Albrecht (SpVgg Satteldorf) schleuderte in M70 den Hammer auf 53,91 m. Waldemar Villhauer (Germania Karlsruhe) stand da in M75 mit 46,82 m kaum nach. Das 100m-Finale der Klasse M80 gewann Gebhard Ackermann (Bad Waldsee) in kaum zu glaubenden 16,27 sec. Die 200m lief er in 35,54 sec.

Bei den Frauen überzeugte Bettina Schardt (MTG Mannheim) mit 43,25 m im Diskuswerfen und 41,85 m im Hammerwurf. Noch einen drauf setzte Gabi Engelhardt (LC Rothaus) beim Hammerwurf der W40-Frauen mit glatten 45,00 m. Auch Silke Finkbeiner (Waiblingen) glänzte mit dem Hammer in W45 mit 41,52 m. Annegret Würthele (LG Rems-Murr) übersprang in der Klasse W40 1,66 m im Hochsprung. Schnell unterwegs auf der Sprintbahn war in W50 Angelika Grißmer (Neckar-Enz) in 13,57 und 28,15 sec über 100 und 200m. Angelika Ball (VFB Gaggenau) sprang in W55 4,44 m weit.

Bei den Männern überragte aus badischer Sicht als Vierfachsieger Andreas Schulze bei den M40ern. Helmut Gleichauf (TSV Neudorf) holte in M45 ebenso drei Titel wie Thomas Straub in M50 und Klaus-Jürgen Müller (LG Radolfzell) in M60. Als Doppelsieger trugen sich Björn Maier (SR Yburg Steinbach, M35); Frank Karotsch (TG Stockach, M50), Udo Laub (SG Walldorf Astoria, M50), Wolfgang Elsäßer (LC 80 Pforzheim, M55), Peter Schultz (Gazelle Pforzheim, M60), Josef Konrad (LG Baar, M60), Hansruedi Stäheli (M60), Felix Mohr (LG Radolfzell, M65), Heinz Gabel (LG Ortenau Nord, M65); Horst Garbsch (LAG Obere Murg, M75) und Manfred Hucker (Frankonia Karlsruhe, M75) in die Ergebnislisten ein.

Bei den Seniorinnen stand Natascha Wolf (DJK Villingen, W30) sieben Mal ganz oben auf dem Treppchen, leider oftmals konkurrenzlos. Ebenso erging es Vierfachsiegerin Claudia Vollert (LG Radolfzell) in W55 oder Dreifachsiegerin Christina Lipps (SCL-Heel Baden-Baden) in W60. Drei Mal Gold bekamen auch Christine Müller (Walldorf Astoria) in W35 und Anke Anstett (LG Region Karlsruhe) in W45. Doppelsiegerinnen wurden Bettina Schardt (W35), Uli Bank (SV Waldkirch, W40), Sabine Scheffler (MTG Mannheim, W40) und Helga Rett (SCL-Heel Baden-Baden, W55).

Leider – und das darf an dieser Stelle auch nicht verschwiegen werden – waren in einigen Disziplinen und einigen Altersklassen die Felder sehr dünn besetzt. Disziplinen mit einem oder zwei Teilnehmern gab es viel zu oft. Gerade die Jung-Senioren und –Seniorinnen haben mit ihrem Fernbleiben der derzeitigen Altersklassen-Wegfall-Diskussion einen „Bärendienst“ erwiesen. Man darf nicht schreiben „Ihr nehmt uns Jungen die MW30/35 weg!“ und dann nicht zu den Wettkämpfen erscheinen.

Doch wenn jemand allein in seiner Altersklasse ist, kann er ja nichts dafür. Er – oder sie – ist ja da. Die anderen fehlen halt. Die zu bestrafen, die ihren Sport ausüben wollen, wäre aber auch fatal. Und das gilt für die Jungen wie für die Älteren.

Alle badischen Goldmedaillengewinner in der Übersicht:
M30: 200m – Dirk Winter (LC 80 Pforzheim) 23,97 sec; 400m – Sascha Ball (VFB Gaggenau) 54,88 sec; Kugel – Jan Jurkoweit (LC Rothaus) 14,32 m; Diskus – Patrick Haßfeld (TV Bad Rappenau) 44,13 m; Hammer – Daniel Sommerhalter (TuS Badenweiler) 28,73 m;
M35: 100m – Björn Maier (SR Yburg Steinbach) 12,65 sec; 800m – Martin Bartosch (TG Ötigheim) 2:15,94 min; 1500m – Rainer Sprich (LG Baar) 4:37,50 min; 5000m – Ismail Weshahi (Rastatter TV) 17:12,77 min; 110m Hü – Björn Maier 16,27 sec; Hammer – Mark Link (TuS Badenweiler) 27,11 m;
M40: 100m – Thomas Keßler (TSV 05 Rot) 11,82 sec; 200m – Andreas Schulze (Rastatter TV) 23,68 sec; 400m – Andreas Schulze 51,48 sec; 1500m – Marcus Imbsweiler (TSG 78 Heidelberg) 4:22,18 min; 5000m – Rolf Wieland (Rastatter TV) 16:58,39 min; 110m Hü – Andreas Schulze 17,32 sec; 400m Hü – Andreas Schulze 55,57 sec; 5000m BG – Ulrich Fritsch (TV Biberach) 39:27,53 min; 4x100m – StG Rastatt Rothaus (Scheffler, Hirling, Riepl, Schulze) 46,97 sec; Hoch – Wolfgang Scheffler (LC Rothaus) 1,76 m; Drei – Daniel Kaiser (TV Stühlingen) 10,40 m;
M45: 100m – Helmut Gleichauf (TSV Neudorf) 12,21 sec; 200m – Helmut Gleichauf 25,20 sec; 110m Hü – Adam Domicz (SCL-Heel Baden-Baden) 16,92 sec; 5000m BG – Klaus Dietsche (TV Bühlertal) 24:38,64 min; Hoch – Udo Zimmermann (SV Waldkirch) 1,72 m; Weit – Helmut Gleichauf 5,87 m; Kugel – Thomas Duffner (LG Hohenfels) 11,01 m; Diskus – Kay Hemberger (TuS Badenweiler) 34,64 m;
M50: 100m – Thomas Straub (StTV Singen) 12,59 sec; 400m – Jürgen Hofstätter (TSG 78 Heidelberg) 57,50 sec; 800m – Joachim Weber (Rastatter TV) 2:24,27 min; 1500m – Frank Karotsch (TG Stockach) 4:37,54 min; 5000m – Frank Karotsch 17:17,54 min; 100m Hü – Udo Laub (SG Walldorf Astoria) 18,33 sec; 400m Hü – Udo Laub 66,81 sec; 5000m BG – Georg Hauger (TV Biberach) 29:15,31 min; 4x100m – LG Ortenau Nord (Hochfeld, Halm, Durban, Gabel) 53,72 sec; Hoch – Thomas Straub 1,69 m; Weit – Thomas Straub 6,21 m; Drei – Hans-Jochen Köpper (TV Neustadt) 8,91 m; Kugel – Hartmut Jochheim (LG Ortenau Nord) 11,90 m; Diskus – Rolf Heinzmann (SG Walldorf Astoria) 46,36 m; Hammer – Achim Eirich (TV Hardheim) 37,75 m; Speer – Jörg-Andreas Winkelhausen (MTG Mannheim) 51,08 m;
M55: 800m – Wolfgang Elsäßer (LC 80 Pforzheim) 2:25,75 min; 1500m – Wolfgang Elsäßer 4:57,40 min; 5000m BG – Jürgen Brügel (TV Bühlertal) 29:23,62 min; Diskus – Ottmar Heiler (LG Baar) 35,99 m;
M60: 200m – Klaus-Jürgen Müller (LG Radolfzell) 28,31 sec; 400m – Peter Schultz (Gazelle Pforzheim/Königsbach) 64,25 sec; 800m – Peter Schultz 2:32,54 min; 1500m – Josef Konrad (LG Baar) 5:08,44 min; 5000m – Josef Konrad 19:19,31 min; 5000m BG – Ferdinand Sarembe (TV Bühlertal) 29:30,77 min; Hoch – Rolf Sommer (MTG Mannheim) 1,58 m; Weit – Klaus-Jürgen Müller 5,15 m; Drei – Klaus-Jürgen Müller 9,63 m; Kugel – Hansruedi Stäheli (LG Radolfzell) 14,32 m; Diskus – Hansruedi Stäheli 48,69 m;
M65: 200m – Heinz Gabel (LG Ortenau Nord) 28,18 sec; 400m – Heinz Gabel; Weit – Karl Bürkle (LG Radolfzell) 4,44 m; Kugel – Felix Mohr (LG Radolfzell) 12,96 m; Diskus – Felix Mohr 45,50 m; Hammer – Franz Didio (ESV Weil) 34,03 m;
M70: 800m – Manfred Mehler (TSG 78 Heidelberg) 2:47,07 min; 5000m – Winfried Schmider (TV Hausach) 22:47,50 min; 5000m BG – Wolfgang Mut (TV Stühlingen) 39:56,64 min; Drei – Walter Bauer (HSV Hockenheim) 9,42 m;
M75: 100m Horst Garbsch (LAG Obere Murg) 15,26 sec; 200m – Horst Garbsch 33,01 sec; 400m – Reinhold Wolter (TB Emmendingen) 97,20 sec; 1500m – Manfred Hucker (ESG Frank. Karlsruhe) 6:05,85 min; 5000m – Manfred Hucker 23:42,67 min; Hoch – Hans Peter Probst (LG Baar) 1,26 m; Kugel – Bernhard Bolz (TV Liedolsheim) 11,26 m; Diskus – Anton Gassmann (TV Pforzheim) 33,05 m; Hammer – Waldemar Villhauer (SV Germania Karlsruhe) 46,82 m;

W30: 100m – Natascha Wolf (DJK Villingen) 14,81 sec; 3000m – Sylvia Schmieder (LAG Obere Murg) 11:27,65 min; Hoch – Natascha Wolf 1,46 m; Stabhoch – Natascha Wolf 2,50 m; Weit – Natascha Wolf 4,62 m; Diskus – Natascha Wolf 30,14 m; Hammer – Natascha Wolf 29,40 m; Speer – Natascha Wolf 29,32 m;
W35: 100m Hü – Christine Müller (SG Walldorf Astoria) 17,45 sec; Hoch – Christine Müller 1,50 m; Weit – Simone Schwab (LAZ Mosbach/Elztal) 5,00 m; Diskus – Bettina Schardt (MTG Mannheim) 43,25 m; Hammer – Bettina Schardt 41,85 m; Speer – Christine Müller 32,95 m;
W40: 100m – Uli Bank (SV Waldkirch) 14,05 sec; 200m – Uli Bank 28,89 sec; 800m – Tanja Lang (LG Hohenfels) 2:26,71 min; Kugel – Anja Weißer (DJK Villingen) 11,32 m; Diskus – Sabine Scheffler (MTG Mannheim) 33,57 m; Hammer – Gabriele Engelhardt (LC Rothaus) 45,00 m; Speer – Sabine Scheffler 39,81 m;
W45: 100m – Anke Anstett (LG Region Karlsruhe) 13,92 sec; 200m – Anke Anstett 28,83 sec; Weit – Anke Anstett 4,68 m; Kugel – Ellen Weller (MTG Mannheim) 10,84 m;
W50: 400m – Helga Ulrich (DJK Käfertal-Waldhof) 65,02 sec; 300m Hü – Rosemarie Bär (TV Eichstetten) 55,24 sec; 5000m BG – Marita Echle (TV Biberach) 31:21,65 min; 4x100m – StG Breisgau Team (Schönhofer, Ruthardt, Wage, Pletschen) 63,18 sec; Weit – Astrid Spinner (LG Ortenau Nord) 4,79 m; Kugel – Inge Komke-Hurst (TV Helmsheim) 10,55 m; Diskus – Brigitte Amann (LG Radolfzell) 23,77 m; Hammer – Luzia Burgbacher (LT Furtwangen) 41,10 m;
W55: 400m – Helga Rett (SCL-Heel Baden-Baden) 73,06 sec; 800m – Helga Rett 2:52,24 min; 1500m – Maria Hain-Anderer (LG Radolfzell) 6:57,04 min; 3000m – Gaby Schwan (Gazelle Pforzheim/Königsbach) 13:03,08 min; Weit – Angelika Ball (VFB Gaggenau) 4,44 m; Kugel – Claudia Vollert (LG Radolfzell) 10,94 m; Diskus – Claudia Vollert 28,57 m; Hammer – Claudia Vollert 28,95 m; Speer – Claudia Vollert 27,10 m;
W60: Weit – Christina Lipps (SCL-Heel Baden-Baden) 3,66 m; Kugel – Christina Lipps 7,75 m; Diskus – Christina Lipps 19,29 m;
W65: 1500m – Roswitha Schäffler (LCM Rheinfelden) 6:43,10 min; 3000m – Rosemarie Busse (TB Emmendingen) 18:25,12 min; W
W75: 5000m BG – Erna Antritter (TV Biberach) 42:30,66 min.

Ralf Wohlmannstetter


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de