NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 21. Juni 2011  ::  23:54
BLV
Baden-Württembergische Meisterschaften in Oberkirch

Gregor Traber läuft deutschen Jugendrekord / Anne Möllinger mit Jahresbestzeit

Oberkirch (18./19.06.) – Absoluter Höhepunkt bei den zweitägigen baden-württembergischen Meisterschaften der Aktiven und A-Jugendlichen im badischen Oberkirch war der deutsche Jugendrekord durch Gregor Traber von der LAV ASICS Tübingen über 110m Hürden. Traber erreichte bei leichtem Rückenwind von 1,1 Meter 13,31 sec und war damit fünf Hundertstel Sekunden schneller als der ehemalige Vizeeuropameister Thomas Blaschek. Schnell über die Hürden war auch Nadine Hildebrand (Sala. Kornwestheim), die in 13,18 sec bei den Frauen einen Glanzpunkt setzte. Für den Höhepunkt am ersten Tag hatte Anne Möllinger gesorgt. Die Sprinterin von der MTG Mannheim gewann die 100m in 11,63 sec und steigerte damit ihre Jahresbestzeit um zwei Zehntel Sekunden.

Highlight in Oberkirch: neuer deutscher Jugendrekord durch Gregor Traber
Anne Möllinger
Janosch Haas
Quentin Seigel
Matthias Bühler
Max Scheible
Shanice Craft
Florian Bayer
Fabian Manke-Reimers
Felizitas vor Ester Müller
Corsin Wörner, Bastin Wörner, Andreas Scherbarth
Fotos: Wetzel (6), Wohlmannstetter (5)

Weitere Highlights der Veranstaltung waren der 100m-Sieg von Möllingers Vereinskamerad Janosch Haas. Er gewann das Finale über 100 Meter in 10,73 sec, im Halbfinale hatte er sogar 10,67 erreicht. Für das Top-Ergebnis bei der weiblichen Jugend A sorgte ebenfalls eine Mannheimer Athletin: Shanice Craft erreichte im Diskuswurf 54,74 m. Dies waren mehr als sechs Meter Vorsprung auf die Konkurrenz. Sie warf im vierten Versuch ihre Tagesbestweite, blieb allerdings rund vier Meter unter ihrer Jahresbestleistung. Einen badischen Vierfachsieg gab es über 400m Hürden bei der männlichen Jugend A. Sieger wurde Max Scheible. Der Athlet vom TuS Lörrach-Stetten kam in sehr guten 52,77 sec als Erster über die Ziellinie und sprintete knapp eine Stunde später auf der Stadionrunde ohne Hürden 49,54 sec.
Insgesamt war es eine von der LG Ortenau Nord - wie gewohnt - top organisierte Veranstaltung. Allerdings wurde die eine oder andere herausragende Leistung durch die wechselnde Witterungsbedingungen zu Nichte gemacht: Regen, Gegenwind und dann wieder Sonne, Rückenwind, Seitenwind, kühl, warm - da konnten sich die Athleten nur schwer darauf einstellen.
Für die Höhepunkte aus badischer Sicht sorgten am zweiten Wettkampftag die Hürdenläufer von der LG Offenburg. Der zweimalige deutsche Meister Matthias Bühler siegte in seiner Spezialdisziplin in 13,84 sec vor Yannick Schally (MTG Mannheim; 14,61 / VL 14,56). Vereinskamerad Quentin Seigel testete über die 400m-Flachstrecke und gewann in 48,12 sec. Über die 400m Hürden holte Andreas Braun in 53,55 sec den Titel.
Über 5000m gewann der für den USC Heidelberg startende Kenianer Patrick Kiprono Kimeli im Alleingang in 14:17,45 min. In den technischen Disziplinen gab es einen Weitsprungsieg durch Florian Oswald von der TSG Weinheim, der sich schon im ersten Versuch mit 7,35 m an die Spitze gesetzt hatte und sich im letzten Sprung auf 7,42 m steigerte. Zweiter wurde mit Patrick Spinner von der einheimischen LG Ortenau Nord der derzeit beste badische Mehrkämpfer, der 7,29 m erzielte. Im Hochsprung der Männer siegte Sven Tarnowski vom TV Rheinfelden mit 2,10 m.
Den Speerwurf der Männer entschied dieses Mal Jens Merseburg von der MTG Mannheim mit 70,98 m im Vereinsduell gegen David Madeo für sich. Der hatte im ersten Versuch mit seiner Weite von 69,50 m vorgelegt. Spinner belegte hier mit 61,73 m den dritten Platz und machte das rein badische Podest komplett. Eine weitere Medaille, dieses Mal in Silber, gewann der Ortenauer Zehnkämpfer mit 4,40 m beim Stabhochsprung.
Kurz ist die goldene Erfolgsliste bei den badischen Frauen. Einen Vierfacherfolg gab es allerdings im Speerwurf. Die Karlsruherin Gwendolyn Weber gewann mit 46,43 m, die sie im zweiten Versuch erzielte vor der ehemaligen deutschen Jugendmeisterin Isabelle Janz von der LG Offenburg, die im ersten Versuch 46,11 m vorgelegt hatte. Die weiteren Plätze belegten Sarah Kadelka (TV Neudorf; 44,20) und Nina Bayer (AC Weinheim; 43,66 m). Einen Doppelsieg für die MTG Mannheim gab es im Hammerwurf. Hauchdünn triumphierte dieses Mal Anja Mohrhard mit 54,68 m vor Melanie Motzenbäcker, die sich im fünften Versuch mit 54,49 m hauchdünn an ihre Trainingspartnerin heran schob. Über 4x100m gewann die LG Region Karlsruhe mit 48,28 sec in der Besetzung Jessica Schmütz, Cornelia Moll, Pia Gerstner und Larissa Kaufmann.
Bei der männlichen A-Jugend gab es einen Doppelsieg für den Mannheimer Fabian Manke-Reimers. Er gewann die 100m im Einzel in 10,92 sec und siegte in der 4x100m-Staffel zusammen mit seinen Mannheimer Kameraden in 42,08 sec. Hier konnte auch der zweifache deutsche Jugendhallenmeister Patrick Domogala sein Saisondebut geben. Zweiter in der Staffel wurde die LG Region Karlsruhe in 43,80 sec.
Einen weiteren badischen Doppelerfolg liefen die 1500m-Jungs nach Hause. Lucas Bittigkoffer (TV Neulingen) setzte sich in 4:10,22 min gegen Joshua Sickinger (SG Bad Schönborn) in 4:12,18 min durch. Jannik Arbogast von der LG Region Karlsruhe lief in 8:41,60 Minuten über 3000m zum Sieg. Die 400m gewann sein Vereinskamerad Stefan Reither in 50,78 sec. Beim Hochsprung in diese Altersklasse setzte sich der noch der B-Jugend-Klasse angehörige Florian Bayer von der MTG Mannheim mit 2,02 m durch. Der gesundheitlich leicht angeschlagene Bodo Göder vom Sportring Yburg Steinbach siegte im Kugelstoßen mit 17,24 m vor Andreas Zoller vom TV Iffezheim (14,96). Einen Vierfacherfolg gab es für Baden im Hammerwurf der männlichen Jugend A. Den Titel holte sich souverän Bastin Wörner von der LAG Obere Murg mit 59,56 m vor seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Corsin Wörner (54,74 m). Dritter wurde Andreas Scherbarth (LAG Obere Murg; 54,60 m) vor Oliver Toader-Tirichita (TV Gernsbach; 54,21).
Einen Dreifacherfolg für den BLV gab es bei der weiblichen Jugend a über 800m. Den Sieg machten die Müller-Geschwister von der TS Ottersdorf unter sich aus. Felizitas Müller gewann in 2:11,06 min vor Zwilling Ester in 2:12,26 min, Dritte wurde Hanna Schreiner vom LC Rothaus (2:15,19). Einen Doppelsieg für Baden gab es im Weitsprung. Anna-Lena Siebert vom TV Neustadt gewann mit 5,76 m vor Jasn Kebe von der LG Offenburg 5,67 m. Judith Stadelbacher, ebenfalls LG Offenburg, gewann die 400m Hürden in 63,38 sec, Anne-Sophie Huber vom LAZ Mosbach/Elztal die Kurzhürden in 14,60 sec.


Weitere badische Medaillenplatzierungen:
Männer: 5000m – 3. Benedikt Hoffmann (PTSV Jahn Freiburg) 15:15,32 min; Hoch – 3. Matthias Knittel (LC Rothaus) 2,00 m; Hammer – 2. Sven Kammerer (TV Schonach) 55,42 m, 3. Markus Kissel (MTG Mannheim) 55,00 m;
Frauen: 100m – 3. Nora Bäcker (MTG Mannheim) 12,08 sec (VL 12,05); 200m – 3. Larissa Kaufmann (LG Region Karlsruhe) 25,26 sec (VL 25,25); 400m – 2. Cornelia Moll (LG Region Karlsruhe) 56,41 sec, 3. Larissa Kaufmann 57,44 sec; 400m Hü – 2. Caroline Eichberger (MTG Mannheim) 63,71 sec, 3. Stefanie Groh (TSV Baden Östringen) 63,73 sec; 4x100m – 3. TV Wehr 49,26 sec; 4x400m – 3. StG Östringen/SG Bad Schönb 4:05,24 min; Hoch – 2. Vanessa Röll (LC Rothaus) 1,70 m; Diskus – 2. Bettina Schardt (MTG Mannheim) 42,27 m;
MJA: 100m – 3. Florian Gedemer (LG Altenb. Karlsdorf-Neuthard) 11,15 sec (VL 11,14); 200m – 3. Julian Heydgen (TV Konstanz) 22,62 sec; 800m – 2. Tobias Rub (LG Ortenau Nord) 1:54,40 min; 110m Hü – 2. Jonas Christen (TSG Niefern) 14,14 sec; 400m Hü – 3. Stefan Hettich (DJK Villingen) 55,35 sec; Speer – 2. Konstantinos Kanavos (TV Bühlertal) 59,19 m, 3. Mario Hettler (MTG Mannheim) 55,42 m;
WJA: 100m – 3. Bianca Golczyk (TuS Lörrach-Stetten) 12,46 sec (ZL 12,43); 1500m – 3. Ann-Kathrin Ott (StTV Singen) 4:53,47 min; 3000m – 2. Larissa Müller (MTG Mannheim) 10:44,36 min, 3. Larissa Sum (SV Schapbach) 10:53,57 min; 4x100m – 2. StG MTG Mannheim-LAZ Mos/El 48,93 sec; Kugel – 2. Laura Wehrle (LG Baar) 12,70 m; Speer – 2. Nadine Braun (TV Neustadt) 42,14 m, 3. Aileen Sengül (LG Hohenfels) 41,13.

Björn Maier


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de