NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 16. Februar 2011  ::  22:37
BLV

4,76 m: Deutscher Rekord krönt Karlsruher Hallenmeeting

Karlsruhe (13.02.) - Mit einem neuen deutschen Rekord krönte Silke Spiegelburg (Bayer Leverkusen) das 27. BW-Bank-Meeting in der Europahalle Karlsruhe. Die 4,76 m bedeuteten vor den über 4500 begeisterten Zuschauern auch einen neuen Meetingrekord.

Neben der Silbermedaillengewinnerin von Barcelona konnten Kellie Wells (60m Hürden, 7,82 sec), Kim Collins (60m, 6,50 sec) und Mercy Njorgoge (3000m, 8:42.75 min) Weltjahresbestleistungen aufstellen.
Für das Highlight sorgte allerdings die Leverkusenerin: „Ich bin glücklich! Schon bei den 4,66 m war es der dritte Versuch gewesen und dann den deutschen Rekord wieder im Dritten. An Karlsruhe habe ich nur gute Erinnerungen, habe hier schon 2006 bei den Deutschen Meisterschaften persönliche Bestleistung gesprungen, letztes Jahr war ich leider krank gewesen. Heute das war einfach nur super und das nur eine Woche nach den 4,70 m von Stuttgart.“
Aus badischer Sicht wartete man gespannt auf das erste Hallenrennen von Sprint-Europameisterin Verena Sailer (MTG Mannheim). Nach 7,30 sec im Vorlauf steigerte sie sich im Finale als Dritte auf 7,28 sec und konnte damit die Hallen-EM-Norm erfüllen. „Ich war heute ganz schön nervös, weil es mein erster Saisonstart war und daher nicht wusste wo ich genau stehe. Bin froh, dass ich daher die Norm gleich im ersten Rennen abhaken konnte. Mein nächstes Rennen wird vermutlich bei den Deutschen Meisterschaften sein. Eine Medaille peile ich bei der Hallen-EM natürlich an, die Konkurrenz ist jedoch stark.“ Vor ihr landeten die Ukrainerin Mariya Ryemyen (7,15 sec) und die Norwegerin Ezinne Okparaebo (7,17 sec), die beide persönliche Bestzeiten verbuchen konnten.

rawo


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de