NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 02. Juli 2018  ::  09:48
BLV

U23-DM: Jaqueline Otchere sorgt für das Highlight im Franken-Stadion

Zwei U23-Titel gingen am ersten Tag der Deutschen U23 Juniorenmeisterschaften in Heilbronn nach Baden-Württemberg. Jaqueline Otchere (MTG Mannheim) im Stabhochsprung und Leah Hanle (TSV Holzelfingen) über 5.000 Meter standen ganz oben auf dem Podium im Frankenstadion.

Nachdem sich Jaqueline Otchere im letzten Jahr um unglaubliche 60cm auf 4,30m steigern konnte, zeigte sie am Wochenende einen beeindruckenden Wettkampf. Als sie mit 4,30m bereits als Deutsche Meisterin feststand, nahm sie die EM-Norm von 4,45m im ersten Versuch. Diese Höhe bedeutet zugleich deutsche Jahresbestleistung und eine weitere Verbesserung ihres badischen Rekordes der U23 und der Frauen. Und das alles, obwohl sie noch immer aus dem kürzesten Anlauf aller Konkurrentinnen springt.

Weiter Bronze-Medaillen holten Tamara Schaßberger (VfL Sindelfingen) im Stabhochsprung mit 4,00 Meter und Gianni Seeger (TSV Gomaringen) im Weitsprung mit 7,44 Meter.

Drei EM-Normen für die Titelkämpfe in Berlin durch die Sprinter Kevin Kranz (Sprintteam Wetzlar/10,24 Sekunden) und Jennifer Montag (TSV Bayer Leverkusen/11,33) sowie Stabhochspringerin Jaqueline Otchere (MTG Mannheim/4,45) und viele weitere gute Leistungen haben am Samstag den ersten Tag der deutschen U23-Meisterschaften in Heilbronn geprägt.

>> Weiter zum Bericht von Thorsten Eisenhofer auf leichtathletik.de


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de