NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 31. Januar 2011  ::  19:02
BLV
Baden-Württembergische Senioren-Hallenmeisterschaften

Fünffacherfolg für Heinz Gabel

Sindelfingen (28.01.) - Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen im Glaspalast in Sindelfingen gab es einige bemerkenswerte Erfolge und Leistungen durch badische Teilnehmer. Der erfolgreichste Teilnehmer an diesem Freitagabend war Heinz Gabel von der LG Ortenau Nord. Er konnte gleich fünf Titel für sich verbuchen.

Heinz Gabel
Thomas Straub
Adam Domicz
Christina Lipps, Gisela Pletschen, Claudia Vollert, Helga Ulrich
Fotos (4): Wohlmannstetter

Der Senior der Klasse M65 dominierte über 60m, 200m und 400m sowie im Weitsprung und Kugelstoßen. Über 60m lag er mit 8,56 sec vorne, über die 200m-Runde dominierte er mit 28,73 sec und über die 400m war er in 72,75 sec erfolgreich. Den Weitsprung gewann Gabel mit 4,24 m, die Kugel wuchtete er auf 12,11 m.

In den weiblichen Klassen konnte Christina Lipps vom SCL-Heel Baden-Baden drei Titel in der Altersklasse W60 gewinnen. Sie siegte über 60m in 10,28 sec, im Weitsprung war sie mit 3,35 m erfolgreich und im Kugelstoßen zeigte sie dann mit 7,35 m endgültig ihre Vielseitigkeit. Genauso erfolgreich war auch Helga Ulrich von der DJK Käfertal Waldhof. Sie überzeugte über die 60m in starken 9,04 sec in der Altersklasse W50 und lief über die 200m 30,12 sec. Die zwei Hallenrunden dominierte sie dann in 68,88 sec.

Doppelsieger wurde gleich eine ganze Anzahl von badischen Athleten. Bei den Seniorinnen W35 gelang Bärbel Beck vom SV Kirchzarten das Sprintdoubel über 60 und 200m. Sie war über 60 in 8,82 sec erfolgreich, für die Hallenrunde benötigte sie 29,80 sec. In der Altersklasse der W45-Seniorinnen gewann Anke Anstett von der LG Region Karlsruhe in 8,88 sec die 60m und in 29,68 die 200m.
Ein Doppelerfolg im Sprungbereich gelang der Radolfzellerin Claudia Vollert in der Altersklasse W55. Sie gewann den Hochsprung mit übersprungenen 1,08 m und den Weitsprung mit 3,43 m. Das 60 und 200m-Finale der W55 war eine klare Angelegenheit für Gisela Pletschen vom SV Kirchzarten. Über die kurze Sprintstrecke lag sie in 9,43 sec vorne, über die längere Distanz glückte ihr der Erfolg in 31,90.

Bei den Männern konnte in M40 der Rastatter Andreas Schulze den Doppelsieg über ein und zwei Stadionrunden landen. Stark vor allem seine 24,06 sec über 200m, über die 400m Distanz ließ er dann 54,08 sec folgen. Den Doppelerfolg über 200m und 400m schaffte in der M50 auch Kai-Frank Steffen. Der Athlet von der LG Salemertal lief 26,00 und 57,63 sec. Einen Doppelerfolg in M60 konnte sich auch Peter Schultz von der Gazelle Pforzheim / Königsbach sichern. Er gewann die 400m in 68,25 sec war auch über die 800m in 2:35,97 min nicht zu bezwingen.

Doppelsieger über 60m und im Hochsprung wurde in M45 Adam Domicz vom SCL -Heel Baden-Baden. Er sprintete die 60m in guten 7,72 sec und  überquerte im Hochsprung 1,72 m. Die gleiche – etwas ungewöhnliche Titelkombination – konnte in M50 Thomas Straub vom StTV Singen erringen. Er gewann die 60m in 7,77 sec und überquerte im Hochsprung 1,64 m.

Björn Maier


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de